Außenminister "sehr zuversichtlich"

Schallenberg erwartet baldige Grenzöffnung zu Italien

Montag, 08. Juni 2020 | 21:05 Uhr

Wien – Außenminister Alexander Schallenberg (ÖVP) hat sich “sehr zuversichtlich” gezeigt, dass Österreich schon binnen Tagen die Grenzen für Italien öffnen könnte. “Diese Woche, vielleicht schon Mitte dieser Woche” könnte man “einen sehr großen weiteren Schritt Richtung Reisefreiheit setzen”, sagte Schallenberg am Montag in der Sendung “Milborn” auf “Puls4”.

“Was wir versuchen, ist, auch unter Umständen einen regionalen Ansatz zu wählen”, so der Ressortchef weiter. Derzeit würden noch Expertengespräche laufen. “Ich möchte dem nicht vorgreifen. Aber ich glaube, dass wir Mitte dieser Woche – ich und gemeinsam mit dem Gesundheitsminister (Rudolf Anschober) – doch einen erheblichen Schritt Richtung Reisefreiheit setzen können und bekanntgeben können”, sagte Schallenberg . Dieser Schritt würde dann ab 15. Juni gelten.

Er sei laufend in Kontakt mit dem italienischen Außenminister Luigi Di Maio, unterstrich Schallenberg. Der Ansatz könne zwar nicht nur Südtirol und die Lombardei betreffen, sagte Schallenberg auf eine entsprechende Frage zu einer möglichen regionalen Differenzierung, aber: “Das wäre ein Punkt, dass man es herunterbricht auf Regionen.” Er wolle diesbezüglich den Experten nicht vorgreifen. Italien sei doch der erste europäische Corona-Hotspot gewesen.

“Wir hoffen alle, dass wir sehr schnell die volle Reisefreiheit herstellen können, aber wir müssen uns auf Daten und Fakten berufen können, wenn wir diese Schritte setzen. Und das ist die Arbeit, die jetzt ganz intensiv hinter den Kulissen läuft”, so der Außenminister. Die Pandemie-Zahlen hätten es in der vergangenen Wochen noch nicht hergegeben, dass Österreich auch die Grenzen für Italien öffne.

Von: apa

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Andreas1234567
Andreas1234567
Superredner
2 Monate 2 Tage

Hallo Austria,

die deutschen Südtirolfans sind euch durchgeschlüpft wie die Stichlinge durch ein Kartoffelsieb.
Wir sitzen hier fein und reichlich auf Alm und Hütte und tauschen uns aus für die Rückreise.
Tanken und Toilette ist ja erlaubt wie es heisst.

Macht jetzt endlich die alberne Grenze auf für die Südtiroler und D hat sich auch zu fügen für den einreisewilligen Südtiroler.

Das Sonntagsgeschwätz von der Euregio Tirol schon vergessen?

Gästegruss aus Südtirol

Fochmonn
Fochmonn
Tratscher
2 Monate 2 Tage

Wer glaubst du wer du bist? Hast du nicht bemerkt dass wir nur ein winziger punkt auf der landkarte sind und der rest der welt sich nicht um uns dreht!

italiaustria1990
2 Monate 2 Tage
@andreas1234567 Lieber deutscher Urlauber, Vielen Dank das du mein wunderschönes Heimatland als Urlaubsziel gewählt hast. (ich sehe meine Familie schon seit 6 Monaten nicht und die leben alle in suedtirol) Auch wir hier in Österreich sin von wunderschönen Hütten und Almen umgeben…. Und ehrlich gesagt… Ohne den deutschen Urlauber die hier um diese Jahreszeit hausen würden, und ohne den deutschen Zweitwohnsitzler die meinen es gehöre alles nur denen, lassen sich unsere wunderschöne panorama in Tirol noch besser genießen… Grüße aus Tirol… ach ja und sollte eine zweite Welle kommen, dann wird heuer ihr winterurlaub in suedtirol leider in die Hose… Weiterlesen »
was bin ich
was bin ich
Grünschnabel
2 Monate 2 Tage

Ist dir eigentlich bewusst, wie lächerlich du dich mit deinem Kommentar machst?

amme
amme
Universalgelehrter
2 Monate 2 Tage

was ist kartoffelsieb und stichling?

Jo73
Jo73
Superredner
2 Monate 1 Tag

@italiaustris1990: Da gebe ich Ihnen recht. Ich liebe Österreich genauso wie Südtirol und alle die meinen, man müsste hier einen Keil zwischen ST und Österreich schlagen, denen kann ich nur ein bedauerliches Kopfschütteln entgegnen.
Beste Grüße aus Baden-Württemberg

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

@Andreas1234567…bin gerade auf einer Schleimspur ausgerutscht. Gott sei Dank unverletzt. Gibt es bei dir und deinen Gesprächspartnern auch noch andere Themen als die Rückreise ? Wenn alles so problemlos läuft, wie du seit Wochen hier verbreitest, dann gibt es bestimmt interessantere Themen.

kropfe
kropfe
Grünschnabel
2 Monate 1 Tag

Platz 1 für dümmsten Kommentar des Jahres

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

Andreas du armseliger ROMANSCHREIBER mach dich nicht so wichtig ! Deutschland fügt sich NIEMAND ! Wir haben besonnene Politiker und die machen DAS schon richtig ! 🙂

Freier
Freier
Grünschnabel
2 Monate 2 Tage

Die bis unter Salurn verrücken… dann wäre das Problem gelöst😉

nuisnix
nuisnix
Superredner
2 Monate 2 Tage

Schon komisch wie sie jett alle aus ihren Löchern heraus kommen…
Zuerst wird der starke Max heraushängen lassen und jetzt wo von die Ösis von allen Seiten belächelt werden, will es plötzlich jeder gewesen sein, der den Italienern sozusagen die Freiheit geschenkt hat – die schwarze Henne mit Krummschnabel ist ja so gnädig zu seinen Freunden…

Die Zahlen stimmen schon lange, Italien hat je Einwohner gerechnet insgesamt die besseren Neuinfizierungszahlen als Österreich!

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

na schau, es geht doch 🙂 
wie vor 2-3 Wochen schon angenommen, wird mit Mitte Juni die Grenze offen sein. 
An all die jetzigen AUT-Hasser, zurück zur Normalität, jetzt muss auch niemand mehr Österreich diskreditieren. 
Wind um nicht viel bzw. 2-3 Wochen Verzögerung. 

DerTourist
DerTourist
Grünschnabel
2 Monate 2 Tage

Das Öffnen der Grenzen ist eine Entscheidung aus politischen und wirtschaftlichen Gründen. Die Länder, die am stärksten betroffen waren und sind, rufen am lautesten dazu auf, Grenzen zu öffnen. Die meisten europäischen Bürger wollen dieses Jahr wegen Covid-19 nicht einmal ins Ausland, um Urlaub zu machen. Natürlich gibt es Leute, die das wollen oder es einfach nur machen wollen, aber asoziale sind überall.

offnzirkus
offnzirkus
Tratscher
2 Monate 2 Tage

Die zahlen haben es noch nicht hergegeben! So ein schmarrn.

Neumi
Neumi
Kinig
2 Monate 1 Tag

Naja, die Spitzenreiter in der EU hatten von gestern auf heute halt wieder je 60-70 Tote zu verzeichnen (Italien 65).
Einzig und allein Spanien hat mittlerweile fast keine mehr. Die haben’s besser in den Griff gekriegt.
Aber auch Deutschland hatte knapp 40 Tote an einem Tag zu verzeichnen und bei denen meckert keiner.

Guennl
Guennl
Tratscher
2 Monate 1 Tag

DAs ist leichtsinnig früh!

Diezuagroaste
Diezuagroaste
Tratscher
2 Monate 2 Tage

Die ganze Reisebeschränkung hat keine Grundlage mehr.
Das sind nur politische Spielchen und Schikane für die Bürger.
Ausserdem rechtswidrig.

tom
tom
Superredner
2 Monate 2 Tage

Könnte was dran sein. Auf der ÖBB-Seite steht geschrieben, dass der Direktzug nach Wien ab Montag wieder fährt. Glaub ich aber erst, wenn es soweit ist

Guennl
Guennl
Tratscher
2 Monate 1 Tag

Ich hoffe das der Corona-Express noch lange stehen bleibt. Ischgl 2 brauchen wir nicht.

italiaustria1990
1 Monat 9 Tage

@Guennl oder ein 2 Gröden…..

amme
amme
Universalgelehrter
2 Monate 2 Tage

hoffentlich hot er a ordentliche schnoll

wpDiscuz