Kamikaze-Drohnen stürzen auf ein bestimmtes Ziel ab

Schon 300 iranische Drohnen laut Ukraine abgeschossen

Freitag, 28. Oktober 2022 | 16:19 Uhr

Das ukrainische Militär hat nach eigenen Angaben seit Mitte September mehr als 300 russische Kamikaze-Drohnen vom iranischen Typ Schahed-136 abgeschossen. Das sagte Luftwaffensprecher Jurij Ihnat am Freitag vor Journalisten in Kiew. Man gehe davon aus, dass Russland 2.400 solcher Drohnen bestellt habe. Wie groß der Bestand tatsächlich sei, wisse man nicht.

Die russische Armee setze diese Kampfdrohnen vor allem nachts und in mehreren Wellen ein. Kamikaze-Drohnen kreisen eine Zeit lang über einem Zielgebiet und stürzen dann mit einer Sprengladung auf ein bestimmtes Ziel ab.

Ihnat sagte, auch die ukrainische Armee verfüge über Einweg-Drohnen. Drohnen vom Typ Switchblade-300 aus den USA seien bereits im Einsatz. Man erwarte auch Geräte des Typs Switchblade-600 mit einer größeren Reichweite. “Wir hoffen, dass sie sich bei Kampfeinsätzen in der Ukraine sehr gut bewähren werden”, sagte er.

Allerdings sind die Switchblade-Drohnen mit Reichweiten zwischen zehn und 40 Kilometern vor allem zum frontnahen Einsatz bestimmt. Die Schahed-136 kann mehrere Hundert Kilometer weit fliegen. Neben Marschflugkörpern verschiedener Typen setzt die russische Armee die Drohnen für Angriffe auf die ukrainische Energieinfrastruktur ein. Moskau und Teheran haben Berichte über ein Rüstungsgeschäft für die iranischen Drohnen allerdings dementiert.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Schon 300 iranische Drohnen laut Ukraine abgeschossen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Neumi
Neumi
Kinig
28 Tage 18 h

Was kostet eigentlich mehr? Eine Drohne oder die Rakete, um sie abzufangen?

Superredner
28 Tage 18 h

@Neumi Normal können fast alle Drohnen mit FM92-Stinger abgeschossen werden und die Produktionskosten einer Stinger Rakete ist sicherlich um ein Vielfaches geringer als eine Drohne, noch günstiger sind Luftabwehrkanonen mit Proximity Munition vom Typen Oerlikon/Rheinmetall.

sarkasmus
sarkasmus
Tratscher
28 Tage 18 h

Musst du die grünen fragen, die sind zur zeit von natoaustritt zu waffenexperten mutiert

Gievkeks
Gievkeks
Superredner
28 Tage 12 h

@Neumi:
Die genannten iranischen Drohnen kosten nur 20k$ das Stück. Die ganz einfachen Flugabwehrraketen (Stinger) 80-150k$.

Das Mittel der Wahl sind da wie Kingu schreibt eher Luftabwehrkanonen. (Deutscher Gepard z.B.).
Hier in Aktion zu sehen, in den letzten Tagen in Odessa.
https://www.reddit.com/r/CombatFootage/comments/yfmicx/during_the_night_a_german_donated_gepard_is/?utm_source=share&utm_medium=web2x&context=3

Aber ich habe in den letzten Tagen ein Video gesehn in dem kleine Maschinengewehrtürme mit KI-Unterstützung zu sehen warn, die wohl gerade in Entwicklung sind. Sozusagen billige Mini-Flugabwehr für kleine Drohnen.

LouterStyle
LouterStyle
Superredner
28 Tage 5 h

@Kingu stinver kostet 60-80k a stück, die iranischen drohnen 20k ca…

Neumi
Neumi
Kinig
28 Tage 2 h

@Gievkeks Danke
So was in der Art hatte ich erwartet, aber ich hatte da keine Info.
Die Raketen müssen ja um einiges präziser und schneller sein als eine Drohne.

Ja, diese neuen Geschütztürme, die mehrere hundert Geschosse auf einmal (bzw. in kurz aufeinanderfolgenden Wellen) abschießen können, sind schon was besonderes.

Superredner
28 Tage 2 h

@LouterStyle Ich bezweifle, dass die Ukrainer die Stinger bei Shahed-136s einsetzen können, die Drohnen die ich meinte, waren eher vom Typen Tu-123 Jastreb und M-141, wie eine in Kroatien abgestürzt ist. Sonst gegen die Kamikaze Drohnen werden sie Stinger kaum einsetzbar sein, da die Motoren zu wenig Hitze entwickeln für ein Infrarot/Wärmesucher. Vielleicht sind Stinger auch einsetzbar, dann werden sie sicher auch zu den erhöhten Kosten eingesetzt, sie müssten jedoch auch noch die 2000 Strela-2 erhalten haben von der Bundeswehr, die waren pro Stk. nicht ganz 10K.

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
28 Tage 2 h

@Neumi…. Menschenleben und intakte Gebäude und Infrastrukturen sollte man in dieser Rechung nicht vergessen!

Philingus
Philingus
Superredner
28 Tage 2 h

@sarkasmus Manche lernen eben dazu …

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
27 Tage 23 h

@sarkasmus…die “retten”, warum auch immer, im Notfall auch deinen A…. Außer natürlich, Du wanderst doch noch aus oder meldest Dich als “Freiwilliger”….

Neumi
Neumi
Kinig
27 Tage 18 h

@Oracle Nö, muss man beim Kauf eines Neuwagens auch nicht.

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
27 Tage 23 h

Ich habe aus meiner Jugendzeit noch ein paar Lenkdrachen. Segeln sehr leise und wenn die Windrichtung passt, auch “präzise”….

Faktenchecker
27 Tage 21 h

N G Vor 50 Jahren gab es keine Lenkdrachen. 😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
27 Tage 18 h

@Faktenchecker…Du Schwätzer

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
27 Tage 14 h

@Faktenchecker…im wirtschaftlich starken und fortschrittlichen Mitteleuropa gab’s die sehr wohl….

Herrbert
Herrbert
Grünschnabel
28 Tage 17 h

Schaugn wie lang es dauert bis dei iranischen Drohnen manipuliert werdn kennen und somit retour zum Start geleitet werdn zu explodiern.

wpDiscuz