"Noch einmal mache ich den Watschenbaum für meine Partei nicht"

Seehofer deutet erstmals möglichen Rücktritt als CSU-Chef an

Sonntag, 21. Oktober 2018 | 15:13 Uhr

CSU-Chef Horst Seehofer hat erstmals seit der bayerischen Landtagswahl öffentlich einen Rücktritt vom Parteivorsitz als Möglichkeit genannt. Im Bayerischen Rundfunk machte er am Sonntag deutlich, dass er sich nicht die alleinige Verantwortung für den Einbruch der CSU zuschieben lasse. Er sei gerne bereit zu einem Parteitag, “um über eine Wahlanalyse zu reden in alle Richtungen”, sagte Seehofer.

“Aber noch einmal mache ich den Watschenbaum für meine Partei nicht. Eher stelle ich mein Amt als Parteivorsitzender zur Verfügung”, so Seehofer. Bei der Landtagswahl am 14. Oktober hatte die CSU ihre absolute Mehrheit eingebüßt und über zehn Prozentpunkte auf 37,2 Prozent verloren.

Von: APA/dpa/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "Seehofer deutet erstmals möglichen Rücktritt als CSU-Chef an"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
27 Tage 6 h

das kastriert umerzogene Nachkriegsdeutschland ist sowieso restlos dem Untergang geweiht.

Storch24
Storch24
Superredner
27 Tage 6 h

Hallo Herr Seehofer, wer hat den ganzen Mist vor Monaten angezettelt? Nicht bei anderen einen Schuldigen suchen

TiRoli
TiRoli
Grünschnabel
27 Tage 6 h

Jaja… Blablabla wie immer. Heisse Luft und umfallen tut der schneller als ein Kartenhaus im Wind

TanteEmma
TanteEmma
Grünschnabel
27 Tage 5 h

Koalition um Merkel bröckelt

m69
m69
Kinig
27 Tage 3 h

TanteEmma@

zum Glück! Hurra!!!! 😉

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
27 Tage 6 h

Halleluja !!!!!!

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
27 Tage 1 h

wie heißt es so richtig: der Sieg hat viele Väter, die Niederlage ist ein Waisenkind. Auch bei der bayerischen Landtagswahl
immer wieder dasselbe: ob hier (der Luis😊) oder auf internationaler Politbüro, ein zu später Rücktritt ist ihnen selbst, ihrem Ruf und auch der Gemeinschaft nicht von Vorteil also nachteilig.

m69
m69
Kinig
27 Tage 1 h

Kurt@

glaubst du, dass dr. K., zurücktreten wird (oder der Pippo) sollte seine Partei  weniger als 35% bekommen?

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
27 Tage 13 Min

@m69 .guter Mann – Gute Frau verstehst meinen Beitrag nicht. Ich meinte altgediente Politgrößen, die auf ihrem langen Weg sicher viel geleistet aber dann Abnutzungserscheinungen aufwiesen. Rechtzeitig den Hut nehmen, die Pension unbeschwert genießen, frischen Kräften die Ruder überlassen ist eine begnadete Kunst, die jemand, der zu sehr sein Ego in den Vordergrund stellt, zu spät wenn überhaupt beherrscht. Deine angesprochenen Herrn, die du gern vertschüssen willst, sollen ruhig noch lange im Ring bleiben, und werden dies auch tun, es ist ihnen zu gönnen und die allermeisten wünschen es auch.😊

Realman
Realman
Neuling
27 Tage 2 h

Seehofer ist der Watschenmann, und nicht nur in Bayern….

wpDiscuz