Fordert weitere Waffen

Selenskyj fordert neues Sanktionspaket gegen Russland

Mittwoch, 22. Juni 2022 | 00:10 Uhr

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj fordert wegen des Kriegs gegen sein Land weitere Sanktionen der EU gegen Russland. Ein siebtes Sanktionspaket werde so schnell wie möglich benötigt, sagte Selenskyj in seiner Videobotschaft in der Nacht auf Mittwoch. Das habe er in Gesprächen mit verschiedenen europäischen Regierungschefs am Dienstag betont. “Russland muss den wachsenden Druck zum Krieg und zu seiner aggressiven antieuropäischen Politik spüren”, meinte Selenskyj.

Selenskyj betonte erneut die Dringlichkeit weiterer Waffenlieferungen. “Das Leben von Tausenden von Menschen hängt direkt von der Geschwindigkeit unserer Partner ab”, urgierte er. An der Front im Osten des Landes habe die ukrainische Armee die Verteidigung in der schwer umkämpften Region Luhansk stärken können. In der Region Charkiw gebe es weiter heftigen Beschuss durch russische Truppen. Das durch russische Truppen besetzte Gebiet um die Stadt Cherson werde allmählich zurückerobert, so Selenskyj.

Der Wirtschaftsberater des ukrainischen Präsidenten, Alexander Rodnyansky, geht fest von einem Sieg seines Landes gegen den russischen Aggressor aus. “Wir können den Krieg gewinnen”, sagte er am Dienstagabend im deutschen TV. Er hoffe, dass Ende August oder im August die Gegenoffensive beginnen könne. Die Hilfen aus dem Ausland würden sehr helfen, kämen auch an, aber bis die Waffen eingesetzt werden könnten, dauere es eben.

Einen nachhaltigen Frieden könne man mit Russland sowieso nicht schließen, sagte der Selenskyj-Berater. “Dieser Illusion darf man sich nicht hingeben.” Russland unter dem Präsidenten Wladimir Putin sei nicht an einem Frieden mit Europa interessiert, es gehe um Revanchismus, um Imperialismus – “und dabei wird es auch bleiben”.

Rodnyansky sagte, die Ukraine verteidige die europäische Friedensordnung und müsse maximal unterstützt werden, weil es sonst den Krieg irgendwo anders in Europa gebe. “Man darf sich ja nicht vor einem ukrainischen Sieg mehr fürchten als vor der russischen Niederlage, also das ist doch absolut fehl am Platz.” In seinem Land herrsche nach knapp vier Monaten jedenfalls keine Kriegsmüdigkeit. Allerdings gebe es massive Probleme mit dem Nachschub, man sei noch abhängiger vom Westen geworden.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

21 Kommentare auf "Selenskyj fordert neues Sanktionspaket gegen Russland"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
6 Tage 20 h

Art. (…)

“Wir können den Krieg gewinnen”

das ist in etwa so, wie wenn ich sagen wuerde: wenn meine Tante einen …. haette, dann waere sie mein Onkel.

Ist doch klar oder????   🌈😍😜

Doolin
Doolin
Kinig
6 Tage 18 h

…blöder geht’s nimmer…

N. G.
N. G.
Kinig
6 Tage 16 h

@Doolin Kannst gern in deiner Scheinwelt weiter leben. Jeder möchte, dass die Ukraine den Krieg gewinnt! Sich das zu wünschen und den Tatsachen ins Auge zu blicken, dass das wahrscheinlich nicht passiert, sind zwei paar Schuhe!

Doolin
Doolin
Kinig
6 Tage 16 h

@N. G.
…was der Pimmel meiner Tante mit Scheinwelt zu tun hat, solltest mal erklären…
😝

Trina1
Trina1
Kinig
6 Tage 16 h

Die dauernden Forderungen gehen mir auf die Nerven, so leid mir das Volk tut! Recht viel besser ist Zelensky auch nicht!

Doolin
Doolin
Kinig
6 Tage 15 h

…Ansichten eines Putinfans, denn schliesslich verteidigt er nur sein Land gegen einen übermächtigen Aggressor, es sei denn, man spricht Schwachen das Recht auf Verteidigung ab…

inni
inni
Universalgelehrter
6 Tage 15 h

Da bin ich genau deiner Meinung. Sollte die Ukraine überleben, hätte Europa keinen demokratischen Mitgliedsstaat in ihren Reihen.

Honor
Honor
Neuling
6 Tage 18 h

in Deutschland wird Politik schon längst nicht mehr im deutschen Bundestag gemacht —– vielmehr werden TV Talkshows, die es ja zu genüge gibt , als politische populistische Bühne benutzt und missbraucht und werden somit als mehrheitliche Meinung verkaft——

N. G.
N. G.
Kinig
6 Tage 16 h

Was für ein unsäglicher UNSINN!

N. G.
N. G.
Kinig
6 Tage 16 h

Politik wird NICHT in Talkshows gemacht! Dirt wird Meinung gemach aber aus welchem Grund? Weil die viele Zuseher zu dumm sind die parteipolitischen Ausagen zu verstehen. Also entscheidet der Zuseher, aus Dummheit FÜR und WIEDER und wird oft fehlgeleitet. Der Dumme ist nicht der Politiker , es ist der Zuschauer der dann Druck auf due Politik macht, weil er unwissend ist!
Hatten wir mit Salvini nicht genau diesen Fall? Die Deppen waren diejenigen die sein Facebook RADIO als Predigt für die Zukunft VERSTANDEN HABEN, weil zu doof!

falschauer
6 Tage 14 h

das ist in italien genauso, rete4 populistisch, la7 progressiv, nur um zwei beispiele zu nennen, die reale politik machen jedoch immer noch die politiker, die medien und talkshows (siehe russland), sowie politiker welche wie salvini permanent im wahlmodus sind, sind meinungsbildner

Offline1
Offline1
Kinig
6 Tage 7 h

@Honor…..dazu trägt auch im ZDF auf nervige, nein unerhörte Weise ein Oberschlauer Pusterer bei.

N. G.
N. G.
Kinig
6 Tage 19 h

Was sollen die fast tächlich wechselnden Ausagen der Ukrainer? Einmal wird von Sieg über Putin gesprochen und dann wieder davon, dass man Russland nicht ganz zurück drängen werden kann.
Durch die Sanktionen wird Europa wirtschaftlich geschwächt. Je länger das anhält um so unzufriedenener werden die Menschen werden und suchen dann Alternativen in der Parteien Landschaft. In ganz Europa ist die Rechte auf dem Vormarsch. Was wenn sie sich durchsetzen? Im Grunde würden dann im Westen Systeme installiert die eigentlich jetzt in der Ukraine bekämpft werden.
Will man wirklich weitermachen und das riskieren?

Tina1
Tina1
Superredner
6 Tage 18 h

“Fordern” kann man wohl, obs was bringt🤔. Ich fordere dass mal RUHE ist.😢

algunder
algunder
Universalgelehrter
6 Tage 15 h

der fordert und fordert
dor ammy locht
der europäer zohlt sauber drauf!
i glabs gach niamor!

Olm weiter
Olm weiter
Grünschnabel
6 Tage 14 h

Nett wie dieser Herr immer nur fordert!!! Wir brauchen dies wir brauchen das

Offline1
Offline1
Kinig
6 Tage 14 h

Vorab zur Klarstellung. Ich verurteile diese mörderische und menschenverachtende russische “Spezialoperation” in der Ukraine auf das Schärfste !! Aber langsam gehen mir die ständigen FORDERUNGEN !! des ukrainischen Präsidenten auf die Nerven. Er könnte sich auch einmal darauf besinnen, die unterstützenden westlichen Staaten zu BITTEN.

algunder
algunder
Universalgelehrter
6 Tage 12 h

gonz genau!

Privatmeinung
Privatmeinung
Superredner
6 Tage 12 h

Deutschland finanziert den Krieg ja zweimal. Erstens müssen sie Putin das Gas abkaufen, zweitens finanzieren sie der Ukraine auch den Krieg (Italien mit Herrn Draghi natürlich auch). 
Also dem Angreifer und dem Verteidiger Geld geben. 
Weiss nicht ob das den intelligenten Politikern überhaupt bewußt ist.
Aber die Steuergelder sind ja unerschöpflich.

prontielefonti
prontielefonti
Superredner
6 Tage 12 h

Fordert fordert fordert…. 🤦🏻‍♂️

OH
OH
Tratscher
4 Tage 13 h

Diese ständigen Forderungen gehen mir langsam aber sicher auf den Sa… !!!!

wpDiscuz