Präsident Selenskyj schwor Ukrainer auf Sieg ein

Selenskyj: Sieg über Russland ist unser nationales Ziel

Freitag, 28. Juli 2023 | 14:26 Uhr

Von: APA/dpa

Am Tag der ukrainischen Staatlichkeit hat Präsident Wolodymyr Selenskyj die Ukrainer erneut auf den Sieg über Russland eingeschworen. Die russischen Angreifer zu besiegen, sei das “nationale Ziel” des Landes, sagte der Staatschef vor der versammelten Landesführung und ausgewählten Gästen am Freitag auf dem zentralen Michaelsplatz in der Hauptstadt Kiew. Russland sei “hier fremd” und in der Ukraine werde keine Spur davon bleiben.

“Der Sieg der Ukraine kann und muss derart sein, dass jegliche Versuche des Feindes, zurückzukehren, nicht mehr als kranke Fantasien eines Verrückten sein werden”, hob Selenskyj hervor. Nach der Rede verlieh Selenskyj Auszeichnungen an Soldaten, Polizisten und Rettungskräfte.

Der Tag der ukrainischen Staatlichkeit war von Selenskyj vor zwei Jahren eingeführt worden. Er wurde auf den Jahrestag der Christianisierung des mittelalterlichen Reiches der Kiewer Rus im Jahr 988 festgelegt. Ab dem kommenden Jahr wird er gemäß einem kürzlichen Parlamentsbeschluss um 13 Tage vorverlegt, um dem modernen gregorianischen Kalender zu entsprechen.

Kriegsgegner Russland sieht seine historischen Wurzeln ebenso in der Kiewer Rus. Russlands Propaganda nutzt das auch, um immer wieder die staatliche Souveränität der Ukraine infrage zu stellen und seinen brutalen Angriffskrieg gegen das Nachbarland zu rechtfertigen, der bereits seit mehr als 17 Monaten läuft.