Kosten von 3,2 Millionen Euro

Sinich: Neue Feuerwehrhalle eingeweiht

Sonntag, 28. August 2022 | 14:27 Uhr

Meran – Im Beisein von Bürgermeister Dario Dal Medico und Bautenstadtrat Stefan Frötscher wurde heute Vormittag die neue Kaserne der Freiwilligen Feuerwehr Sinich/Freiberg eingeweiht.

An der Feier, die von der Musikkapelle Sinich/Freiberg musikalisch umrahmt wurde, nahmen auch Altbürgermeister Günther Januth, Altbürgermeister Paul Rösch, der Kommandant des Landesverbandes der Freiwilligen Feuerwehren Südtirols, Wolfram Gapp, Feuerwehr-Abschnittsinspektor Karl Gamper, der Kommandant der sechs Meraner Feuerwehren Alfred Strohmer sowie der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Freiberg, Martin Markt, teil.

“Jahre lang haben die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Sinich und Freiberg auf eine neue Halle warten müssen. Das auf dem Gelände des ehemaligen Dopolavoro provisorisch errichtete Depot entsprach nicht mehr den aktuellen Erfordernissen. Im Juni 2020 war es so weit, und die Arbeiten zum Bau der neuen Halle konnten endlich beginnen”, erinnerte Bürgermeister Dario Dal Medico.

Die Verwirklichung dieses Projektes hatte sich auch deswegen verzögert, weil hierfür zwei Grundstücke notwendig waren, welche die Stadtverwaltung vom Land bzw. von einem Privaten erwerben musste. Darüber hinaus mussten nach der Genehmigung des Gefahrenzonenplans durch den Gemeinderat im Jahr 2015 unterschiedliche Maßnahmen zur hydrogeologischen Gefahrenabwehr (Konsolidierung und Bodenentwässerungssystem) geplant werden. Das Gebiet, in dem die neue Kaserne gebaut wurde, ist nämlich als Gefahrenzone eingestuft worden”, erklärte Bautenstadtrat Stefan Frötscher.

In der neuen Feuerwehrhalle, die bereits voll funktionsfähig ist,  wurde auch ein Proberaum für die Musikkapelle Sinich/Freiberg eingerichtet.

“Ich möchte mich bei der vorherigen Stadtverwaltung, bei den Projektanten, bei der Bauleitung sowie bei den beauftragten Unternehmen für dieses gelungene Bauwerk bedanken. Die Kosten des Vorhabens beliefen sich samt Einrichtung auf 3,2 Millionen Euro. Es ist gut investiertes Geld, denn die Freiwilligen Feuerwehren leisten einen wertvollen Dienst zum Schutz und zur Sicherheit der gesamten Bevölkerung, ob sie nun in der Innenstadt oder in der unmittelbaren Umgebung im Einsatz stehen. Es war wichtig, dass auch die Florianijünger von Sinich und Freiberg über eine zeitgemäße Feuerwehrhalle verfügen, in der sie ihre Fahrzeuge und ihre Ausrüstung unterbringen können. Umso wichtiger ist es in einem Stadtteil, in dem es auch mehrere entlegene Höfe gibt, die es im Notfall so rasch wie möglich zu erreichen gilt. In diesem Sinne wünsche ich allen Feuerwehrmännern weiterhin viel Kraft und Mut für ihren Dienst zum Wohle der Gemeinschaft, und dass sie immer wieder gesund von ihren Einsätzen zurückkehren”, so Dal Medico.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Sinich: Neue Feuerwehrhalle eingeweiht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
thomas
thomas
Kinig
1 Monat 5 Tage

unverständlich, wieso eine kleine Stadt wie Meran so viele Feuerwehrhallen braucht

Trina1
Trina1
Kinig
1 Monat 5 Tage

thomas, das Geld muss verbraucht werden. Sehe die strahlenden Gesichter unserer Stadtvertreter! 😉

wpDiscuz