Mit einer Urteilsverkündung wird am Freitag gerechnet

“Staatenbund”-Prozess: Beratung der Geschworenen fortgesetzt

Donnerstag, 24. Januar 2019 | 15:48 Uhr

Im Grazer Straflandesgericht ist auch am Nachmittag die Beratung der Geschworenen fortgesetzt worden. Die Laienrichter mussten über 14 Mitglieder des “Staatenbund Österreich” entscheiden, die seit Mitte Oktober vor Gericht standen. Acht von ihnen wurden wegen versuchter Bestimmung zum Hochverrat angeklagt, darauf steht eine Freiheitsstrafe von zehn bis 20 Jahre.

Auch der Staatsanwalt musste im Gericht ausharren, bis die Geschworenen ihre Entscheidung getroffen hatten. Bei der Bekanntgabe der Ergebnisse ist seine Anwesenheit ebenso wie die der drei Richter und der Verteidiger Pflicht. Im Falle eines Schuldspruchs wird anschließend die Strafhöhe festgelegt. Die Beschuldigten sind erst wieder bei der Urteilsverkündung dabei, diese wurde für Freitag, 9.00 Uhr festgesetzt.

Von: apa