"Freiwilliges Registriersystem" empfohlen

Stelzer für Gastregistrierung in Oberösterreichs Lokalen

Dienstag, 07. Juli 2020 | 16:20 Uhr

Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) hat zusätzlich zur Wiedereinführung der Maskenpflicht im öffentlichen Raum wegen der steigenden Zahl der Corona-Infektionen in Oberösterreich speziell für die Gastronomie ein “freiwilliges Registriersystem” empfohlen. Als Beispiel diene ihm Bayern, wo Wirte an den Eingängen Listen ausgelegen, in die die Gäste ihre Kontaktdaten eintragen können, meinte er.

Am Dienstag liefen mit Vertretern der Wirtschaftskammer und der Gastronomie noch entsprechende Abstimmungsgespräche. Ziel ist es laut Stelzer, ein einheitliches System für alle Lokale zu entwickeln. Die Bekanntgabe eines Kontaktes von den Gästen erleichtere im Falle eines Corona-Verdachts ein rasches Ermitteln der Infektionskette. Ob und wann diese freiwillige Registrierung auch in Oberösterreich kommt, stand am Dienstag noch nicht fest.

Von: apa