"Impfpflicht für alle auch in Südtirol abschaffen"

STF schlägt vor: “Beispiel Österreichs folgen”

Donnerstag, 23. Juni 2022 | 15:55 Uhr

Bozen – In Österreich wird die Corona-Impfpflicht komplett abgeschafft. Die Begründung: „Impfpflicht habe zur Polarisierung in der Gesellschaft geführt und wenig bewirkt.“ Die Süd-Tiroler Freiheit fühlt sich in ihren Forderungen bestätigt. Sie appelliert an die Landesregierung, “dem Beispiel Österreichs zu folgen und sich dafür einzusetzen, dass auch in Südtirol die Impfpflicht sofort für alle abgeschafft wird.”

“Wir haben uns stets gegen die Impfpflicht ausgesprochen und darauf hingewiesen, dass sie nicht das gewünschte Ergebnis bringt und lediglich zu Diskriminierungen und zu einer Spaltung der Gesellschaft führt. Die Menschen haben ein Recht auf Entscheidungsfreiheit. Diese Freiheit muss den Menschen in jeglicher Hinsicht gewährt werden“, betont die Landtagsabgeordnete der Süd-Tiroler Freiheit, Myriam Atz-Tammerle.

Der Landtagsabgeordnete Sven Knoll meint: „Die Impfpflicht hat die Spaltung der Gesellschaft weiter vorangetrieben und Menschen nicht nur ihrer bürgerlichen Rechte, sondern auch ihrer wirtschaftlichen Existenz beraubt.”

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "STF schlägt vor: “Beispiel Österreichs folgen”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Oracle
Oracle
Universalgelehrter
4 Tage 23 h

…. hat die STF mal auch vernünftige wissenschaftlich fundierte Vorschläge? Ist ihnen die Gesundheit der Senioren wurst? Eher eine Forderung, um die eigenen Parteimitglieder gut zu stimmen….Impfen hat seit über 100 Jahren die Menschen vor üblen Folgen geschützt… Diskriminierung oder viel eher Schutz der allgemeinen Gesundheit? Brauche fürs Autofahren auch einen Führerschein, ist man deshalb ohne Führerschein diskriminiert?

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
4 Tage 23 h

Das die Impfpflicht fürs Gesundheitspersonal und Risikogruppen bleiben muss, ist mehr als berechtigt! Hilfesuchende, die dann ins Krankenhaus oder Seniorenheim kommen, sollte geholfen werden und nicht vom Personal noch dazu infiziert werden….eine Forderung, die ein paar Hanselen betrifft, die allermeisten haben den Zweck der Impfung hingegen verstanden….

ieztuets
ieztuets
Tratscher
5 Tage 1 h

obr zearscht hett man in Beispiel nit folgn terfn ols es in Österreich ghoaßn hott, Impfpflicht für Olle.. sich wie a Fandl im Wind drahn isch awie zu leicht… schaugn mir amoll wos no olls ondert kemmen konn!

Wurstimpfung
Wurstimpfung
Grünschnabel
4 Tage 1 h

Aber du hast nie für die Impfung geworben??

mandorr
mandorr
Superredner
4 Tage 21 h

nicht mehr Dänemark??

wpDiscuz