Südkoreas Präsident beim Telefonat mit seinem chinesischen Amtskollegen

Südkorea und China für atomwaffenfreie koreanische Halbinsel

Donnerstag, 11. Mai 2017 | 09:07 Uhr

Südkoreas neuer Staatschef Moon Jae-in und der chinesische Präsident Xi Jinping haben sich für eine atomwaffenfreie koreanische Halbinsel ausgesprochen. Moon und Xi stimmten darin überein, dass beide Länder dieses Ziel anstreben wollten, erklärte Moons Büro am Donnerstag nach einem ersten Telefongespräch der beiden Staatschefs.

Der mit großer Mehrheit an die Spitze Südkoreas gewählte Moon ist seit Mittwoch im Amt. Der frühere Menschenrechtsanwalt befürwortet einen Dialog mit dem kommunistischen Nachbarn Nordkorea, er könnte eine Kursänderung Südkoreas gegenüber dem Norden einleiten.

Der Konflikt um das nordkoreanische Atom- und Raketenprogramm hatte sich zuletzt zugespitzt. Die USA bauen derzeit trotz scharfer Kritik aus Peking ein US-Raketenabwehrsystem in Südkorea aus. Die US-Regierung drängt zudem China dazu, Nordkorea zu einer Abkehr von seinem Atom- und Raketenprogramm zu zwingen.

China ist der engste Verbündete und wichtigste Handelspartner Nordkoreas. Wegen der wiederholten Raketen- und Atomwaffentests, mit denen Nordkorea den Westen provozierte, wendet sich aber auch Peking zunehmend von Pjöngjang ab.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz