Kompatscher zu Parlamentswahlen

„Südtirol hat ein starkes Signal nach Rom gesendet“

Montag, 26. September 2022 | 12:10 Uhr

Bozen – Die Parlamentswahlen in Italien sind geschlagen. Landeshauptmann Arno Kompatscher zeigt sich mit dem Abschneiden seiner Partei zufrieden.

„Insgesamt kann man sagen, dass das Ergebnis der Südtiroler Volkspartei positiv ist – angesichts eines schwierigen Kontexts. Alle Parteien mit Regierungsverantwortung, die mit den schweren Krisen umgehen mussten, wurden an der Urne abgestraft“, erklärte Kompatscher im Interview mit Alto Adige online.

Die SVP habe ihre Position bestätigt. Fünf von sechs gewählten Vertretern seien von der Südtiroler Volkspartei. Gleichzeitig sei das Parlament verkleinert worden. „Damit haben wir im Verhältnis sogar ein stärkeres Gewicht“, betonte Kompatscher. Den sechsten Parlamentarier habe man nur um eine Handvoll Stimmen verpasst.

Der ehemaligen Bozner Bürgermeister Luigi Spagnolli, der für das Mittelinks-Bündnis angetreten ist, konnte sich bekanntlich gegen den SVP-Kandidaten Manfred Mayr durchsetzen. „Auch mit Luigi Spagnolli ist sicher ein autonomiefreundlicher Kandidat in den Senat gewählt worden“, zeigt sich Kompatscher zuversichtlich.

Das Land habe mit dieser Wahl ein starkes Signal nach Rom gesendet. „Es wird von den politischen Vertretern verlangt, die Autonomie zu verteidigen und weiter zu entwickeln“, so Kompatscher.

Wie sich die Autonomie mit einem Parlament weiter entwickeln kann, in der die Mitterechts-Allianz die Mehrheit hat, darüber wollte sich Kompatscher noch nicht äußern. Vielmehr will er darauf warten, welche Position die neue Regierung einnimmt. „Die Lega und deren Präsidenten von Regionen verlangen bereits seit längerer Zeit mehr Autonomie für ihr Territorium – für Venetien, die Lombardei und das Friaul – und auch werde ich meinen Beitrag leisten als Koordinator für die Spezialautonomien in der Staat-Regionen-Konferenz“, betonte Kompatscher.

Allerdings müsse auch betont werden, dass die Südtiroler Autonomie noch einmal ein Sonderfall sei. „Sie ist international verankert und hat auch einen anderen Zweck, nämlich den Schutz einer Minderheit. Wir werden auch von dieser Regierung einen bilateralen Tisch verlangen“, betont Kompatscher.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Gagarella
Gagarella
Kinig
2 Monate 13 h

Was fürein Signal? Dass ihr Svpler die besseren Italiener sein wollt? In Rom angekommen!

Doolin
Doolin
Kinig
2 Monate 12 h

…mit diesem “Signal” lachen uns in Rom die 🍉Freunde aus…
😆

Chicco
Chicco
Superredner
2 Monate 13 h

Alles gut Arno ,wie immer !!

Supergscheider
Supergscheider
Superredner
2 Monate 13 h

Aha, Autonomie verteidigen,na dann auf in den Kampf wie Don Quichote .🥳

nixischfix
nixischfix
Tratscher
2 Monate 11 h

man kann alles schön reden, wie immer…

OH
OH
Superredner
2 Monate 9 h

Was anderes kann der auch nicht !!!!

Wunder
Wunder
Tratscher
2 Monate 12 h

Der Gigi ist ein besserer SVPler als viele Deklarierte…

Doolin
Doolin
Kinig
2 Monate 11 h

…vom Gigi kann man sich in Rom mehr erwarten als von unsern SVP-lern…
😆

anonymous
anonymous
Kinig
2 Monate 11 h

Ja,die Melone hat auch starkes Signal gegen die Autonomie gesendet,armes Südtirol

OH
OH
Superredner
2 Monate 9 h

Kompatschers Aussage, “von den Vertretern wird verlangt die Autonomie Südtirols zu verteidigen”, klingt wie eine Verarsche !!!!
Der größte ‘Ja-Sager’ ist adoch er selbst !!!! WO ????!!! hat er die Autonomie verteidigt ????
Alles , was ihm Rom die letzten Jahre gesagt hat, hat er eins zu eins übernommen !!!! OHNE auch die Möglichkeiten der Autonomie nur ansatzweise zu nutzen !!!!

Staenkerer
2 Monate 10 h

ach arno 😆🤣😂 do lochn jo xe hühner …

Diogenes
Diogenes
Tratscher
2 Monate 11 h

Mit Urzi` als Staatssekretär am bilateralen Tisch. Gute Nacht, Südtirol.

OH
OH
Superredner
2 Monate 9 h

LH , lassen sie solche Aussagen !!! Da lachen sich alle nur kaputt !!!!

Lana2791
Lana2791
Superredner
2 Monate 11 h

Sou iberzeugt schaug der Arni ober nit drin😅

sakrihittn
sakrihittn
Universalgelehrter
2 Monate 12 h

🤣🤣🤣

Privatmeinung
Privatmeinung
Superredner
2 Monate 6 h

Welches Signal??? Das Signal, dass die Autonomievertreter nicht mal im Stande waren, denn südtiroler Strom zu behalten, das liegt dem Volk mehr auf dem Herzen, als Signale.

Karl
Karl
Universalgelehrter
2 Monate 8 h

Und was für ein Signal sollte das  den genau sein,  Herr LH?  Wenn man  immer nur die selben Figuren auf Lager hat , die  sich in den letzten Jahren ohne  jemals zu zögern blind  den Linken an die Brust geworfen haben wird  nun vermutlich  ein starkes Signal AUS  Rom kommen und nicht nach Rom gelangen. Aber Gott sei Dank  haben wir ja die weltbeste Autonomie und die weltbeste Partei  die seit 1948 nur davon zehrt und trotzdem seit vielen Jahrzehnten an Schwindsucht  in der Wählergunst leidet  aber scheinbar immer noch alles OK findet. das nenne ich mal Galgenhumor :-))))

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
2 Monate 7 h

Weil da fünf oder sechs Hansl im Parlament sitzen, soll das ein starkes Signal sein? Mit denen fährt die Meloni Schlitten nach Herzenslust.

Spacefish
Spacefish
Grünschnabel
2 Monate 8 h

wie abgehoben ist der denn…

ghostbiker
ghostbiker
Universalgelehrter
2 Monate 9 h

sell werdnmo nocho schun segn🫤

The Grinch
The Grinch
Neuling
2 Monate 9 h

Vallazza war der Richtige gwesn!

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
2 Monate 6 h

Wenn sechs Hansl in einem Nationalstaat ein starkes Signal sind, dann spricht hier wohl viel Dilettantismus und Unkenntnis.

Savonarola
2 Monate 6 h

tausende Stimmen Verlust sind ein starkes Signal für die nächsten Landtagswahlen

Plusminus
Plusminus
Grünschnabel
2 Monate 4 h

Witz des Tages😂

Maeggi
Maeggi
Neuling
2 Monate 6 h

Spöttische Hersicht

Savonarola
2 Monate 6 h

Frau Unterberger fügte hinzu, eine Regierungsbeteiligung komme nicht in Frage 🤭

Gepetto76
Gepetto76
Tratscher
2 Monate 3 h

Es gibt nach der Wahl nur Sieger….👍

Gescheide
Gescheide
Superredner
1 Monat 30 Tage

Ohhh jaaa, die Römer haben jetzt Aaaaangst 😂😂😂😂 daidai…

Galantis
Galantis
Superredner
1 Monat 30 Tage

..die Meloni wird vor den par SVP Hanseln schon die Hose voll haben!

wpDiscuz