Multimedialer Autonomie-Parcours wird am Sonntag in Bozen eröffnet

Tag der Autonomie mit Fischer und Magnago-Gedenken

Freitag, 03. September 2021 | 08:05 Uhr

Zwar nicht ganz so ausführlich wie zum 70. Jahrestag, aber doch, begeht das offizielle Südtirol diesmal am 5. September das 75. Jubiläum des “Gruber/De Gasperi-Abkommens” und damit den “Tag der Autonomie”. “Wir und die Autonomie. In Gedenken an Silvius Magnago” lautet der Titel der Gedenkfeier in Bozen, bei der der verstorbene legendäre Landeshauptmann Silvius Magnago im Mittelpunkt steht und an der auch Altbundespräsident Heinz Fischer teilnehmen wird.

Zudem wird am Sonntag auch der frühere EU-Kommissionspräsident und italienische Ministerpräsident Romano Prodi in Bozen erwartet. Die Gedenkfeier wird diesmal auch zu einer Art Eröffnungsfeier – nämlich eines multimedialen Autonomie-Parcours. Dieser wurde am Silvius Magnago-Platz und damit vor dem Südtiroler Landtag und dem Palais Widmann, dem Sitz der Südtiroler Landesregierung, aufgestellt. Der Parcours soll anschaulich, aber kurz und kompakt erklären, wie es zur Südtirol-Autonomie gekommen ist, worin sie im Wesentlichen besteht und auf welchen Grundlagen sie aufbaut. Zudem gibt er Einblick in das Leben Magnagos, der als Vater der Südtirol-Autonomie bezeichnet wird und der von 1960 bis 1989 fast 30 Jahre lang die autonome Provinz regierte.

Informiert wird laut Land zudem über die tragenden Autonomiebestimmungen wie Proporz, autonomes Schulsystem oder Finanzregelung, aber auch über Identitätsfragen. Neun rote Stelen zeigen in Wort, Bild und Video den Werdegang der Autonomie Südtirols, vom Kampf von Magnago und seiner Mitstreiter um das Paket bis hin zur heutigen Zeit. Eine zehnte Stele, dem italienischen Politiker Alcide Berloffa gewidmet, befindet sich im angrenzenden Stadtpark, der nach Berloffa benannt ist.

Von: apa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Tag der Autonomie mit Fischer und Magnago-Gedenken"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Ninni
Ninni
Kinig
22 Tage 4 h

Magnago würde sich im Grab umdrehen, nach allem was z.Zt. abgeht.

Sag mal
Sag mal
Kinig
22 Tage 3 h

Ninni verscherbelt haben Die dieses Ländchen.

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
22 Tage 3 h

…des hosch guat gsagg…
👍

wellen
wellen
Universalgelehrter
22 Tage 4 h

Und der hochgespielte Autonomiekonvent, vielAufwand, dann still und leise versenkt. Autonomie= in Pandemiezeiten zunehmend eine leere Schachtel, siehe Südtiroler Sonderweg, eine Steuergerdvernichtung ohnegleichen.

Sag mal
Sag mal
Kinig
22 Tage 4 h

Alles für die Katz. Ein Zurück zu Österreich wurde versprochen.

So ist das
22 Tage 1 h

Und wieder werden Steuergelder verschwendet, damit sich Politiker lobend schönreden und profilieren können. 🤔

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
22 Tage 2 h

Wieviel werden sie für die paar farbigen Tafeln am Landhausplatz wohl wieder ausgegeben haben…???

schneidigozoggla
22 Tage 3 h

Heinz Fischer beschto monn

klinge83
klinge83
Grünschnabel
21 Tage 3 h

Achtung wegn dor lichtverschmutzung!

wpDiscuz