Von 66,4 auf 61,2 Prozent

Kompatscher in Heimatgemeinde mit Verlusten

Montag, 22. Oktober 2018 | 04:35 Uhr

Völs – SVP-Spitzenkandidat und Landeshauptmann Arno Kompatscher hat in seiner Heimatgemeinde Völs am Schlern Verluste hinnehmen müssen – wenn auch auf hohem Niveau. Die Südtiroler Volkspartei kam in der Gemeinde nahe Bozen auf 61,2 Prozent. Bei der Landtagswahl 2013 waren es noch 66,4 Prozent.

Ziemlich abgeräumt hat auch in Völs das Team Köllensperger: Der Bozner Unternehmer kam in der Heimatgemeinde seines Mitbewerbers auf 15,2 Prozent. Erwartungsgemäß weniger reüssieren konnte die Lega in der großteils deutschsprachigen Gemeinde: Sie landete bei 3,2 Prozent. Kompatscher war von 2005 bis 2013 – wie sein Vater zuvor – Bürgermeister von Völs gewesen.

Von: apa

Bezirk: Bozen, Salten/Schlern