"Wir können am nächsten Sonntag Geschichte schreiben"

Südtirol-Wahl: Salvini rechnet mit klarem Erfolg der Lega

Montag, 15. Oktober 2018 | 10:25 Uhr

Der italienische Innenminister und Chef der rechten Regierungspartei Lega, Matteo Salvini, hat sich bei Wahlreden in Südtirol am Sonntag überzeugt gezeigt, dass seine Partei bei den Landtagswahlen in Trentino Südtirol am 21. Oktober einen klaren Erfolg feiern wird. “Am kommenden Sonntag können wir in Trentino Südtirol Geschichte schreiben”, sagte Salvini laut Medienangaben.

“Ich bin überzeugt, dass die Lega ein unglaubliches Resultat ernten wird. Ihr werdet mir eine riesige Kraft geben, um in Brüssel zu sagen, dass die Italiener für Italien entscheiden”, so Salvini an seine Anhänger. Die Mitte-links-Parteien werden laut dem 45-jährigen Mailänder eine schwere Niederlage erleiden. “Nach Jahrzehnten wird die Linke nach Hause gehen”, sagte Salvini.

Die Landtagswahlen in Trentino und in Südtirol seien der erste Test seit dem Amtsantritt der Regierung aus Lega und Fünf Sterne-Bewegung im Juni. “Das sind die ersten echten Wahlen, seitdem es diese Regierung gibt”, sagte der Vizepremier. Er erklärte sich über die Arbeit seiner Regierung in diesen viereinhalb Monaten “stolz”.

Salvini traf die Volksmusikgruppe Kastelruther Spatzen beim “Spatzenfest” in Kastelruth für einen Wahlkampfauftritt. Er sei nach Südtirol gekommen, um die italienische mit der deutschen Gemeinschaft zu vereinen, “die ein bisschen mehr Sicherheit und Arbeit und ein bisschen weniger Migranten wollen”, erklärte Salvini in einem Facebook-Video, das ihn am Sonntag in Kastelruth mit den Spatzen auf der Bühne zeigte. Salvini hielt Wahlkampfreden auch in Brixen, Bozen und Meran.

Von: apa

Bezirk: Bozen, Salten/Schlern