54.000 Euro an Steuergeldern "gespart"

Südtirol-Wahl: Süd-Tiroler Freiheit gibt Fraktionsgelder zurück

Dienstag, 16. Oktober 2018 | 10:55 Uhr

Die Süd-Tiroler Freiheit will im auslaufenden Wahlkampf für die am Sonntag (21. Oktober) stattfindende Landtagswahl ein Zeichen setzen. Man sei in der auslaufenden Legislaturperiode “äußerst sparsam” und werde deshalb dem Landtag und dem Regionalrat rund 54.000 Euro an Fraktionsgeldern zurückerstatten, teilte die Bewegung am Dienstag mit.

Die Klubobleute der Partei im Landtag und Regionalrat, Sven Knoll und Bernhard Zimmerhofer, betonten, “dass ein sorgsamer Umgang mit den Fraktionsgeldern höchste Priorität hat, da es sich hiebei um Steuergelder handelt und Transparenz, Effizienz und Sparsamkeit somit unabdingbar sind.”

Die Gelder dienten dazu, die Verwaltung und die laufenden Ausgaben der Fraktionen zu finanzieren. Darunter fallen etwa Personalkosten sowie Ausgaben für den laufenden Betrieb und die Informations- und Öffentlichkeitsarbeit.

Von: apa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

23 Kommentare auf "Südtirol-Wahl: Süd-Tiroler Freiheit gibt Fraktionsgelder zurück"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
monia
monia
Grünschnabel
1 Monat 8 h

Finde ich wirklich gut weil die Arbeit der 3 STF Abgeordneten im Landtag ohne zählbaren Erfolg für Südtirol war! Und deshalb sollen sie auch das Geld zurückzahlen! Haben sie mal selber gut erkannt!

Nur kritisieren und nur Luftschlösser bauen bringt nix! 😉

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 7 h

@monia . Das sehe ich genauso. Außerdem fünf Tage vor der Wahl mit dieser Nachrichte kommen 😂😂😂😂😂😂 … wie nennt man das, Bürger für dumm verkaufen.

Seidentatz
Seidentatz
Grünschnabel
1 Monat 7 h

Was soll eine Oppositionspartei sonst auch tun als Vorschläge einbringen, die von dir als “Luftschlösser” bezeichnet werden und kritisieren wird sie ja noch dürfen. Sonst wäre sie ja keine Oppositionspartei.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 6 h

dann müssten aber von den Andern Millionen kommen von dem Schaden was Die angerichtet habm.Nur-Ein Menschenleben ist unbezahlbar.

morphi
morphi
Grünschnabel
1 Monat 7 h

Lächerliches Wahlkampfmanöver. Wer darauf hereinfällt ist selbst Schuld.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 6 h

morphi. Für mich kommt sowieso niemand Anderes infrage als Sven Knoll.FürAlle Anderen müsst ich mich Selbst belügen.

morphi
morphi
Grünschnabel
1 Monat 6 h

Na dann viel Spass. Wählen ist ja schliesslich ein Grundrecht. Vielleicht gibt dir die Eva ja auch was von der Rente ab.

m69
m69
Kinig
1 Monat 4 h

@morphi 

aber sicher, das mit der EVA! 😉

Martha
Martha
Tratscher
1 Monat 7 h

STF sind die einzigen denen unsere Heimat am Herzen liegt !!!

kleinerMann
kleinerMann
Superredner
1 Monat 6 h

bist du süß ❤❤

kleinerMann
kleinerMann
Superredner
1 Monat 7 h

Man könnte schon fast sagen, die STF kauft sich mit diesen 54.000€ Wählerstimmen 🙂 .

lupo990
lupo990
Superredner
1 Monat 6 h

kleinerMann@,,nicht nur fastsicher Wahlpropaganda…

Martha
Martha
Tratscher
1 Monat 7 h

😍meine Stimme habt ihr👍

So ist das
So ist das
Superredner
1 Monat 6 h

Der Termin ist sicher nur zufällig kurz vor den Wahlen 🤔

Gudrun
Gudrun
Grünschnabel
1 Monat 6 h

❤STF❤ihr seid die Beschtn

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
1 Monat 6 h

Wie mans macht, es ist immer falsch!
Ich wähle Freiheit, sie sind mir am Ehrlichsten!

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
1 Monat 7 h

Eigenartig, dass Sie diese noble Geste genau fünf Tage vor den Wahlen kundtun. Sicher aber nur ein Zufall.

honsi
honsi
Grünschnabel
1 Monat 7 h

Es sollten jedes Jahr Wahlen stattfinden

lupo990
lupo990
Superredner
1 Monat 7 h

Die gleiche (kopierte) Wahlpropaganda von den 5 Sternlein…💛

Aurelius
Aurelius
Superredner
1 Monat 6 h

das ist genau ein dummers Wahlkampfmanöver wie Mit Wolf, Sicherheit angstmacherei….

amme
amme
Superredner
1 Monat 7 h

zimmerhofer im telefonbuch für ahrntal an erster Stelle.Wenn werd des endlich umgsetzt?

m69
m69
Kinig
1 Monat 4 h

wie war das gleich mit dem M5S????

haben die überhaupt Gelder in Anspruch genommen?

Aber kurz vor den Wahlen Geld zurückgeben, ist immer besser als garnichts zurückgeben! ;-))

Diogenes
Diogenes
Grünschnabel
1 Monat 1 h

@Orschgeige und andere freundliche Zeitgenossen
Am Ende jeder Legislatur müssen die Fraktionsgelder zurückgegeben werden. Wenn eine Fraktion sparsam gewirtschaftet und dem Steuerzahler Geld erspart hat, macht es Sinn, dies auch zu kommunizieren. Sonst hätten die Bürger ja keine Kenntnis davon. Diese Gelder stehen also der Allgemeinheit wieder zu Verfügung. 😀Wo die angekündigten Spenden von Paul Köllensberger hin geflossen sind, weiß nur er selbst.

wpDiscuz