Sammelpartei sprach nur 47,2 Prozent an

SVP-Anteil an Briefwählern geringer als 2013

Montag, 22. Oktober 2018 | 10:25 Uhr

Bozen – Der Anteil der SVP-Wähler bei der Briefwahl ist am Sonntag prozentuell gesehen gegenüber dem Urnengang 2013 von 55,5 auf 47,2 Prozent geschrumpft. Von den insgesamt 10.442 Briefwählern machten 4.707 ihr Kreuzerl bei der Sammelpartei. 469 wählten ungültig bzw. weiß. Zweitstärkste Kraft wurden die Grünen mit einem Anteil von 23,2 Prozent (2013: 23,3).

Gefolgt vom Team Köllensperger mit 923 Briefwählerstimmen (9,3 Prozent), Süd-Tiroler Freiheit mit 519 (5,2 Prozent) und der sozialdemokratischen Partito Democratico (PD) mit 360 (3,6 Prozent). Für die rechtsgerichtete Lega votierten 328 Briefwähler (3,3 Prozent), für die Freiheitlichen 214 (2,2 Prozent). Die Fünf-Sterne-Bewegung erhielt 160 Briefwahlstimmen (1,6 Prozent).

Die restlichen Briefwahlstimmen teilten sich auf die Vereinte Linke Sinistra Unita, die Gruppierung L’Alto Adige nel cuore – Fratelli D’Italia uniti, Forza Italia, die Bürgerunion, Wir für Südtirol und CasaPound auf.

Von: apa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz