Knapp über 1.000 Sympathisanten bei Wahlkampfauftakt der SVP

Südtirol-Wahl: SVP beschwor mit Kurz den “Südtiroler Traum”

Sonntag, 16. September 2018 | 07:46 Uhr

Bozen – Die Südtiroler Volkspartei ist endgültig im Wahlkampfmodus. Fünf Wochen vor der Landtagswahl am 21. Oktober beging die Sammelpartei Freitagabend vor knapp über 1.000 Sympathisanten in einer Firmenhalle in Bozen ihren Wahlkampfauftakt. LH Arno Kompatscher beschwor den “Südtiroler Traum”, den es zu erhalten gelte. “Stargast” Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) pries Südtirol als ein Erfolgsmodell.

Der “Südtiroler Traum”, er bestehe vor allem in der Zukunftssicherheit, die ein “stabiles Land” wie Südtirol garantiere, in dem Bekenntnis zu Tradition und Gemeinschaftssinn, rief Kompatscher den Anhängern in der Produktionshalle eines Bozner Stahlbauunternehmens zu. Und der Landeschef ließ keinen Zweifel daran: Wer diesen Traum bewahren wolle, müsse SVP wählen.

Das Wahlziel der Wiedererlangung der absoluten Mandatsmehrheit, die die SVP bei der Landtagswahl 2013 erstmals seit 1948 verloren hatte, kam weder Kompatscher noch Parteichef und Landesrat Philipp Achammer im Verlauf der Veranstaltung über die Lippen. Ein “ganz ganz starkes Ergebnis” wolle man erreichen, so Achammer und rief die SVP-Funktionäre und Mitglieder zu “Einigkeit und Geschlossenheit” auf.

Und dann holte er den “Strategen” auf die Bühne, auf den “ganz Europa schaut”, wie der Parteichef meinte: Bundeskanzler und ÖVP-Chef Kurz. Dieser war zuvor, umringt von zahlreichen Fotografen und Kamerateams, darunter auch einige aus Deutschland, etwas verspätet seit an seit mit der SVP-Spitze unter Popmusik-Klängen in die Halle eingezogen. Zuvor hatte der Kanzler noch betont, als Chef der SVP-Schwester ÖVP beim Wahlkampfauftakt zugegen zu sein.

Kaum die Bühne betreten, rührte Kurz dann in seiner rund 20-minütigen Rede kräftig die Werbetrommel für die Sammelpartei. Diese sei der Garant dafür, dass Südtirol so hervorragend dastehe wie heute. “Wir schauen oft neidig, bewundernd nach Südtirol, das uns immer ein echtes Herzensanliegen ist”, erklärte der Kanzler und verwies auf Vollbeschäftigung und einen boomenden Tourismus. Die SVP sei eine “starke Schwesterpartei”, zu der “wir aufsehen”, so Kurz. “Das ist auch eine wichtige Entscheidung für uns”, meinte der Bundeskanzler in Anspielung auf die Landtagswahl.

Nach der Kanzler-Rede folgte noch ein Gespräch mit Kompatscher und Kurz, das die in Deutschland tätige Südtiroler TV-Moderatorin Birgit Nössing führte. Betonte wurde dabei beiderseits etwa die Wichtigkeit der Schutzfunktion Österreichs für Südtirol. Kompatscher strich die Autonomie hervor, die er – in Anlehnung an seinen, ebenfalls anwesenden Vorgänger Luis Durnwalder – als “dynamische Autonomie” bezeichnete. Einiges an Kompetenzen habe man in den vergangenen Jahren zusätzlich vom Zentralstaat erlangen können, etwa im Bereich der Wasserkraft. Auch die Migrationskrise wurde gestreift, bei der man laut Kurz zwar eine Trendwende, aber noch keine europäische Lösung zustande gebracht habe.

Der SVP-Wahlkampfauftakt wurde als moderner Event inszeniert – garniert mit Tradition und Heimatbewusstsein. “Stabil. Stark. Südtirol” oder “Unsere Verpflichtung. Heimat Südtirol” prangte beispielsweise auf den Wahlplakaten. Auch die Erinnerung an Heroen der Südtiroler Geschichte fehlte nicht – so wurde etwa der “Vater der Südtirol Autonomie”, der legendäre Landeshauptmann Silvius Magnago, in der Halle bildlich verewigt.

Für die SVP geht es bei der Wahl am 21. Oktober um viel: Auf 45,7 Prozent und 17 Mandate im 35 Sitze umfassenden Landesparlament war die Partei vor fünf Jahren gekommen. Die “Absolute” scheint derzeit außer Reichweite. Eine im August in der Tageszeitung “Dolomiten” veröffentliche Umfrage sah die Südtiroler Volkspartei nur mehr bei 39 Prozent.

Doppelpass – Kurz betont “guten Kontakt” mit Rom

Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat in Sachen Doppelstaatsbürgerschaft für Südtiroler den “guten Kontakt” mit der italienischen Regierung hervorgestrichen. Sobald eine Gesetzesentwurf vorliege, werde man einen “Diskussionsprozess mit Rom” starten, sagte Kurz Freitagabend beim Wahlkampfauftakt der Südtiroler Volkspartei in Bozen.

Die im türkis-blauen Koalitionsabkommen vorgesehene Doppelstaatsbürgerschaft müsse “gut vorbereitet sein”, es bedürfe einer “ordentlichen Abstimmung” mit Rom, so der Kanzler. Es handle sich um einen “nachvollziehbaren Wunsch” vieler Südtiroler, erklärte Kurz und erntete Applaus der rund 1.000 SVP-Sympathisanten.

Auch Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher betonte beim SVP-Wahlkampfauftakt die Wichtigkeit einer engen Abstimmung mit Italien. “Dialog wird zum Erfolg führen”, meinte Kompatscher.

Von: apa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

38 Kommentare auf "Südtirol-Wahl: SVP beschwor mit Kurz den “Südtiroler Traum”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Staenkerer
7 Tage 5 h

a traum isch es schun, inser südtirol … de zuaständ sein holt olle weil öfter a olbtraum…

Marco schwarz
Marco schwarz
Tratscher
7 Tage 3 h
@Staenkerer : ja, die Zustände werden zum Albtraum, und zwar: Unzufriedenheit trotz Wohlstand, Neid trotz Wohlstand, Missgunst trotz Wohlstand. Wohl noch nie aus dem eigenen Nest gekrochen, und andere Länder gesehen, oder? Dann würdest wahrscheinlich nicht so schreiben, denn wir leben wahrlich in einem der schönsten Landlen und mit geordneten Zuständen. Wenn aber meinst, dass das nicht passt, dann kannst ja irgendwo hingehn, wos besser ist? Jedem ist die Freiheit gewiss, selbst zu entscheiden. Nur: immer nörgeln und den schwarzen Peter herausziehen, das hat halt auch seine Grenzen. Wahrscheinlich gehts Dir aber wirklich schlecht, sonst könntest gar nicht hier im… Weiterlesen »
Staenkerer
7 Tage 2 h

@Marco schwarz
du mogsch in vielen recht hobn, ober i ghear zu de, de sich durch schönfärben nit blenden lossn und durch unlügn nit ruhigstelln, a nit wenn des aus höchster stelle und angeblich viiiiiel gscheidere leit kimmt!
i ghear zu de x tausende “kloanen” leit im lond und in mein olter hot man viel erlebt zum vergleichn …. und der vergleich follt seit 5 johr für de kloan nit umbeding positiv aus!

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
7 Tage 1 h

@Marco schwarz

..sorry, geht alle mal raus und sehet wo wer wie lebt.

In manchen Ländern ist echt wenig mehr
keine Arroganz
kein wenn und aber
kein so snob
kein sooo überheblich wie hier in den beschtigsten “Landele” Südtirol
und soviel kein ecc ecc

da leben Leute mit Herz und unten gehen alle an, oben niemand.

logo überall ist was…jedoch hier zu Lande leben viele ….

hansl 13
hansl 13
Grünschnabel
6 Tage 23 h

und geht dir a wenig dr Reis

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
6 Tage 20 h
@Marco schwarz   Wenn ihr nicht weiter wisst kommt ihr mit dem, kannst ja des Land verlassen, es steht dir Frei deine Heimat zu verlassen! Einfach nur Billig! Warum gehen die Italos nicht dahin wo Italienisch gesprochen wird? Wenn es uns hier “Gut” geht, dann nur weil wir auch etwas dafür tun, geschenkt hat der Faschistenstaat mir noch nichts.Und man darf auch Unzufrieden sein,wenn man gezwungen wird etwas zu sein das man nicht ist, und NIEMALS werden wird. Aus einer Eiche wird NIEMALS ein Zitronenbäumchen. Stänkerer hat vollkommen Recht, ein Alptraum diese Bananenrepublik!  Her mit dem Österreichischen Pass, habe mich… Weiterlesen »
Jo73
Jo73
Tratscher
6 Tage 4 h

@Marco schwarz: Wenn man Ihren Kommentar so liest, dann könnte man meinen, Sie gehen davon aus,. dass Ihr derzeitiger Wohlstand von der Autonomie kommend in Stein gemeisselt sei. Sicher gehts vielen von euch Südtirolern (noch) gut, ihr werdet aber nicht glauben, dass das alles so bleibt? Das wäre sehr blauäugug zu denken. Italien wird alles dran setzen, eure Vorteile früher oder später anzugehen. Dann ists vorbei mit den Vorteilen und der ExtzraWurst. Ob dann immer noch viele meinen: “Zu Italien zu gehören ist besser als zu Österreich”, das wage ich schwer zu bezweifeln.

Terminator
Terminator
Tratscher
6 Tage 1 h

@Marco schwarz träumer du

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
6 Tage 33 Min
@marco Dann frag mal die mindestrentner, die im Winter frieren müssen. Und das in einem doch so wohlhabenden Land! Nur weil du vor Geld stinkst gebt es anderen noch lange nicht gut. Und wenn wir doch schon so gut darstehen, warum sollten wir uns dann mit den Armen vergleichen und nicht nach oben orientieren? Wir sollten unseren Reichtum doch dazu benützen, um noch besser zu werden und ihn alle zugute kommen lassen. Scheint dir aber nicht zu gefallen! Wer sich zufrieden gibt landet bald dort, wo er nicht sein will. Deine Wüsten Auswüchse in deinen Kommentaren hier, beweist nur eines.… Weiterlesen »
Milf
Milf
Grünschnabel
5 Tage 19 h

@Marco schwarz 
Bisch wohrscheinlich a Systemprofiteur, oder?

lenzibus
lenzibus
Tratscher
7 Tage 4 h

Dank der SVP geht es uns so gut!

Marco schwarz
Marco schwarz
Tratscher
7 Tage 2 h

@lenzibus : genau, das ist Fakt: wo waren sie damals, die Helden von FH, STF oder wie sie heissen? Wer hat die Grundsteine für unseren Wohlstand gelegt? Die heutigen Schreier? Die sog. Patrioten im Tiroler Leibele, wo ausser warmer Luft nichts kommt? Und die nur ins Ausland blicken? Dann sollen sie auch dort bleiben!

peterle
peterle
Superredner
6 Tage 23 h

@Marco schwarz
Alle von SVP und Opposition sollten mal die Geschichte Südtirols der letzten ca. 70 Jahren aufarbeiten. Sie haben die schlechten Machenschaften der damaligen Zeiten noch nie wahrgenomme. Hat man Angst dass aufkommt wer von der damaligen Obrigkeit aus Dorf, Gemeinde und Land die Jugend Südtirols in den 2. Weltkrieg schickte und welcher Nachfahre Derer heute noch versucht Andere zu erniedrigen.

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
6 Tage 22 h

@Marco schwarz

Ja, die damals den Grundstein gelegt haben, die drehen sich heute im Grab um !!! 🙈😓

Staenkerer
6 Tage 22 h

@Marco schwarz in grundstock unsres wohlstands hobn viele fleißige südtiroler gsetzt, zum großtei aus den nix des nochn krieg no wor (und viele krieg dafür als donk von de heutigen politiker a bettelrente!) und unter der führung große politiker de für olle do wor!
de heitigen führung isch nit imstand des erbe “fürs volk, für olle” zu verwoltn, obwohl des ollm no auf ihrem logo steht, und wenn se sich no so oft selber und gegenseitig auf de schultern klopfn!

Vieldenker
Vieldenker
Superredner
6 Tage 22 h

Du bisch jo supergschei, nochn krieg isch gonz a ondre svp gewesn, und guet gien isch schun guet und recht ober wenn so leit an der Spitze sein de koan Niveau holtn kennen sondern ols lei verschlechtern nor isch sel ebm schun a grund misstrauisch und unzufrieden za sein. Schaug di sanität lei als Beispiel, du bisch entweder gsund oder osch privilegien. De herrn hobm nix gleistet, gleistet hobm di oan frier, und net behaupten di jetzige svp isch fir insern Wohlstand verantwortlich!

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
5 Tage 17 h

Fakt? In wessen Augen?

Flaschenpost
Flaschenpost
Grünschnabel
7 Tage 4 h

immer vor den Wahlen spielen die SVPler die großen Tiroler Patrioten, die sie definitiv nicht sind.

Die SVPler lieben die Zugehörigkeit zu Italien genauso, wie die Sonderstellung die sie als Südtiroler in Österreich genießen.
Rosinen in Österreich und Italien, und fette Bratwürste im Alto Adige!
Da fühlt man sich wie die sprichwörtlichen Maden im Speck!

Herz was willst du mehr? Freibier für alle, und es soll immer so bleiben im Alto Adige und Südtirol (je nachdem wer danach fragt …) Opportunistisch aber fett, vollgefressen und zufrieden …

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
7 Tage 58 Min

super geschrieben.👌

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
7 Tage 3 h

Wir wollen den Pass vom Vaterland Österreich🇦🇹 un das Liebe Volkspartei ist kein Traum!

andr
andr
Superredner
7 Tage 2 h

Welche Hoffnungen hast du bei dieser Aktion? Das du ohne Kontrolle über Brenner kommst oder in Österreich ein Haus kaufen kannst? Das alles kannst du jetzt auch so oder so musst du aber deine Heimat südtirol verlassen.

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
6 Tage 21 h

@andr die Frage sagt alles.Um was es Gagar..geht war beim 1.Mal nicht schwer zu verstehn .

Paul
Paul
Universalgelehrter
7 Tage 3 h

bei der ausschlieslichen ,arroganten und ùberheblichen Kasten und Lobbypolitik kam “ dieser südtiroler Traum “ seit Jahrzehnten bei immer den selben an , bei c.a. 20 % , der Südtiroler . Die werden Euch schon Wählen

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
7 Tage 1 h

Paul..kann mich nur anschliessen.

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
6 Tage 22 h

@ Paul

Genau auf den Punkt gebracht 👍

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
7 Tage 4 h

was soll man dazu sagen.Bei wie Vielen das ankommt sieht man dann.Ich bleibe bei der STF.

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
7 Tage 4 h

Träume sind Schäume. Irgendwann gibt es immer ein Erwachen.

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
7 Tage 1 h

@ Marco schwarz
Also recht weit kannst du wohl nicht gereist sein um solchen Schmarrn zu behaupten.Im …… heiligen Land wird langsam aber sicher die ganze Umwelt regelrecht versaut, die Wälder sind weitgehend regelrecht zertrampelt, in den Gewässern findet man nur mehr paar eingesetzte Forellen, der Verkehr ist unzumutbar und die Preise im Alltagsleben um es nur glimpflich aus zu drücken unverschämt hoch.Also deine Theorie stinkt nach wirklich nach billigster Wahlwerbung und jeder Gürtellinie.

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
6 Tage 2 h

Der Mikemann hat es auf den PUNKT gebracht!!!👌

brunecka
brunecka
Tratscher
7 Tage 2 h

forza Matteo Salvini

Amadeus
Amadeus
Grünschnabel
7 Tage 1 h

Besonders junge Menschen sollten vermehrt zur Wahl gehen. Diese sind noch nicht Gewohnheits”SVP”wähler wie großteils ältere Südtiroler. Zum Glück haben wir inzwischen in Südtirol genug Oppositionsparteien zur Auswahl. 

hoglsturm
hoglsturm
Grünschnabel
7 Tage 4 h

träumer

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
7 Tage 57 Min

Wer von Uns geträumt hatt Wird Sich zeigen .

Martha
Martha
Tratscher
7 Tage 2 h

SVP—-der Albtraum

Robin Hood
Robin Hood
Grünschnabel
7 Tage 1 h

Ich seh die Volkspartei bei
” 33.3 Prozent ”
und damit könten Sie sich alle 10 ablutschen🙈

algunder
algunder
Tratscher
6 Tage 23 h

I hoff liebe SVP dass es dessmoll an richtign Orschtritt kriags!!!!! I wünsches euch !

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
6 Tage 2 h

Träume sind Schäume,deshalb NICHT SVP wählen und die Riesenskandale nicht vergessen,bevor man FALSCH ankreuzelt!😂

Terminator
Terminator
Tratscher
6 Tage 1 h

Svp Alptraum

wpDiscuz