Abwerzger: "Begrüßen steigende Unterstützung"

Südtiroler Doppelpass: Für Tiroler FPÖ “Gebot der Stunde”

Donnerstag, 23. November 2017 | 13:05 Uhr

Die Doppelstaatsbürgerschaft für Südtiroler ist für die Tiroler FPÖ ein “Gebot der Stunde”. “Wenn nun auch Tirols Landeshauptmann Günther Platter den Doppelpass für Südtiroler befürwortet, dann ist das ein gutes Zeichen”, meinte FPÖ-Obmann Markus Abwerzger in einer Aussendung am Donnerstag. Die Tiroler FPÖ begrüße die “steigende Unterstützung”.

Es handle sich um eine langjährige Forderung der FPÖ und auch Bundesparteiobmann Heinz-Christian Strache habe sich in dieser Angelegenheit “mehrmals klar geäußert”, sagte Abwerzger der APA. Er gehe davon aus, dass die Doppelstaatsbürgerschaft Thema der Koalitionsverhandlungen sein wird. Die Chancen für eine Realisierung wollte der Tiroler FPÖ-Chef nicht beziffern, aber: “Ich hoffe es”. Für die FPÖ stehe jedenfalls fest, dass die Doppelstaatsbürgerschaft als erster Schritt kommen müsse.

Von: apa

Bezirk: Bozen