Pläne als "feindlichen Akt" bezeichnet

Südtiroler Doppelpass – Italiens Rechte: “Feindlicher Akt”

Freitag, 07. September 2018 | 15:30 Uhr

Die italienische Rechtspartei “Brüder Italiens” (Fratelli d’Italia – FLI) hat das Vorhaben Österreichs, Südtirolern die Wiedererlangung der österreichischen Staatsbürgerschaft zu gewähren, am Freitag scharf kritisiert. Parteichefin Giorgia Meloni bezeichnete die Pläne als “feindlichen Akt”.

“Die italienische Regierung muss mit Klarheit und Strenge reagieren. Auf dem Spiel steht die Souveränität, die Einheit und die territoriale Integrität des italienischen Staates”, so Meloni nach Angaben italienischer Medien. Die Südtiroler Parlamentarierin der Forza Italia, Michaela Biancofiore, bezeichnete unterdessen die Ausgrenzung der italienischsprachigen Südtiroler von der Doppelstaatsbürgerschaft laut ANSA als “inakzeptabel”.

Südtiroler Doppelpass – SPÖ: Regierung soll Parlament informieren

Die SPÖ hat in Sachen Doppelpass für Südtiroler Kritik an der Regierung geübt. “Offenbar weiß hier die eine Hand nicht, was die andere tut. Anders ist nicht zu erklären, dass nicht einmal die Südtirol-Sprecher der Regierungsfraktionen wissen, was ihre schwarz-blaue Bundesregierung in Sachen Änderung der Doppelstaatsbürgerschaft plant”, so SPÖ-Südtirol-Sprecher Hermann Krist in einer Aussendung.

Die Bundesregierung hatte am Freitag einen Bericht der “Tiroler Tageszeitung” dementiert, wonach bereits ein fertiger Gesetzesentwurf für eine Doppelstaatsbürgerschaft für Südtiroler vorliege und am Freitag der Regierung vorgelegt werde. Laut Krist wäre “die Bundesregierung – allen voran der Bundeskanzler, die Außenministerin und der Innenminister – an der Reihe, hier für volle Aufklärung zu sorgen”. Die Mitglieder des parlamentarischen Südtirol-Ausschusses hätten ein Recht, eingebunden zu werden, sagte der SPÖ-Südtirol-Sprecher und kritisierte die “undemokratische und intransparente Vorgangsweise” und sprach von “Tohuwabohu-Politik”.

Von: apa

Bezirk: Bozen

Mehr zu diesem Thema
Kompatscher: "Kein Dokument der Regierung"
Südtiroler Doppelpass: ÖVP will Ruhe für Expertengruppe
07. September 2018 | 14:58
2
Außenministerium: "Sicher noch längerer Prozess"
Südtiroler Doppelpass – Regierung: Noch kein fertiger Gesetzesentwurf
07. September 2018 | 11:05
12
Südtirolsprecher: "Dass fertiger Entwurf vorliegt, ist auszuschließen"
Südtiroler Doppelpass: FPÖ weiß nichts von fertigem Gesetzesentwurf
07. September 2018 | 09:50
8
Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare auf "Südtiroler Doppelpass – Italiens Rechte: “Feindlicher Akt”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
IchSageWasIchDenke
13 Tage 15 h

Und die Abtrennung von unserem Heimatland war kein feindlicher Akt?
Oder die permanente Missachtung der Zweisprachigkeit, oder die ständige Anfeindung unserer “Autonomie”?
Oder die ständige Präsenz faschistischer und beleidigender Schandmale?
Wobei man aber auch die mittragende Schuld so mancher Südtiroler erwähnen muß (Svp uva)

Seidentatz
Seidentatz
Grünschnabel
13 Tage 14 h

Ja klar, die Fratelli d’Italia, mit Meloni. Jetzt fehlt noch der Aufschrei der Frau Biancofiore. Was sie selbst, ganz ohne großes Geschrei,  ihren eigenen, im Ausland lebenden Italienern großzügig gewähren, soll natürlich für uns Südtiroler nicht gelten. Man muss bei denen die Angst immer noch tief sitzen, sie könnten dieses unrechtmäßig annektierte Alto Adige wieder hergeben müssen.

Karl
Karl
Superredner
13 Tage 13 h

Eine feindlichen Akt gegen das Südtiroler Volk hat seit dem Ende vom ersten Weltkrieg nur ein Land begangen und dieses Land ist Italien und in den ersten Jahren  dieser Zwangsbeglückung  regierte genau  die  politische  Partei die dem selben Gedankengut von  der  Frau Meloni entspringt und was die alles mit den Südtirolern machten kann man in Geschichtsbüchern lesen. Außer in denen der Italiener. Daher liebe Giorgia  sei einfach still und schäme dich für deinen schwarzen Haufen.  Ciao

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
13 Tage 12 h

Es wurde aber von einem feindlichen Akt gegen das Land Italien gesprochen. So patriotisch und herzerweichend dein Text auch ist, geht er doch am Thema vorbei.

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
13 Tage 15 h

Die haben ja ganz schön lange gebraucht, um auf die Falschmeldung reinzufallen.

jemand
jemand
Neuling
13 Tage 15 h

I frei mi schun!!!!

elmike
elmike
Tratscher
13 Tage 15 h

Entschuldigung bitte, ober gibts net a bissl a vorteilhafteres Bild von der Giorgia? Des isch jo net schian unzuschaugen!

Tantemitzi
Tantemitzi
Superredner
13 Tage 14 h

Wos in mein Ausweis stehat isch mir gleich! i wohn deswegn decht olm in gleichn Ort! Und sein tu i koan richtige Italienerin und schun gor koan Österreicherin!  i bin a Südtirolerin! Fertig Aus Amen

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
13 Tage 1 h

Wir sind, “ÖSTERREICH” immer wieder, immer wieder “ÖSTERREICH”!!!!

wellen
wellen
Superredner
13 Tage 14 h

Gääähn. Langweiliges Thema. Interessiert niemand.

aristoteles
aristoteles
Tratscher
13 Tage 15 h

sette hosensch…..

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
13 Tage 14 h

Weis denn Meloni nicht, dass wir TIROLER auf den Staat und Einheit Pfeifen.

anonymous
anonymous
Superredner
13 Tage 13 h

Was redet ihr von Einheit, ihr habt doch Tirol gespalten

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
13 Tage 14 h

Salvinis beste Freundin!

wpDiscuz