"Wahlziel erreicht"

Südtiroler Volkspartei zeigt sich mit Wahlergebnis zufrieden

Mittwoch, 23. September 2020 | 10:40 Uhr

Die Südtiroler Volkspartei (SVP) hat sich nach den geschlagenen Südtiroler Gemeindewahlen zufrieden mit dem Ergebnis gezeigt. “Wir haben unser gesetztes Wahlziel erreicht”, hieß es seitens der SVP in einer Aussendung am Mittwoch. Die Partei stelle nun 101 von 116 Bürgermeistern im Land – gleich viele, wie vor dem Urnengang. In vier Gemeinden konnte man den Bürgermeistersessel zurückerobern, in vier verlor man ihn dagegen.

“In drei Gemeinden hat’s leider wegen insgesamt acht Stimmen nicht geklappt”, sagte SVP-Obmann Philipp Achammer über den Versuch, dort den Bürgermeistersessel zurückzuerobern.

Dort, wo die SVP “teilweise auch überraschend” Verluste hinnehmen musste, müsse man in den nächsten Tagen “noch eingehender diskutieren”, kündigte er an. Insgesamt meinte Achhammer aber, die SVP sei “nach wie vor eine Volkspartei, die eine solide Basis in den Gemeinden hat”.

 

Hier geht es zu allen Ergebnissen bei den Gemeinderatswahlen 2020!

Von: apa

Bezirk: Bozen