Mann muss einen Monat auf Bergbauernhof arbeiten

Sexistische Beleidigung: Ladurners Fall sorgt auch international für Aufsehen

Sonntag, 06. Oktober 2019 | 17:15 Uhr

Wegen einer sexistischen Beleidigung der Südtiroler Landtagsabgeordneten Jasmin Ladurner muss ein 50 Jahre alter Mann einen Monat auf einem Bergbauernhof arbeiten. Darüber hat das Tagblatt Dolomiten erst kürzlich berichtet. Nun hat der Fall auch in nationalen und österreichischen Medien für Aufsehen gesorgt.

Wie die italienische Zeitung “Corriere della Sera” am Sonntag berichtete, hatte der Verwaltungsangestellte nach einem Interview der 25-jährigen Politikerin der Südtiroler Volkspartei (SVP) einen anzüglichen Kommentar auf deren Facebook-Seite gesetzt. “Eine vulgäre Äußerung, ungehörig, sexistischer Natur, die auf mein Geschlecht, auf meinen Körper zielte”, sagte Ladurner dem “Corriere”.

Ladurner zeigte den anonymen Kommentator an, die Carabinieri ermittelten dessen Identität. Er habe nur “geistreich, ironisch, witzig” sein wollen, habe sich der Mann entschuldigt. Er muss nun einen Monat gemeinnützige Arbeiten auf einem Bergbauernhof verrichten. Welche das sein werden, entscheidet der Bauer.

“Ich habe verlangt, dass dieser Mann in sich geht, um auch ein Signal nach außen zu geben, an die Frauen, die solche Art von Beleidigung erfahren. Es ist Zeit, Basta zu sagen und nicht mehr passiv zu leiden”, sagte Ladurner.

Sie war 2018 als jüngste Abgeordnete aller Zeiten in den Südtiroler Landtag eingezogen. Die SVP ist seit ihrer Gründung nach dem Zweiten Weltkrieg stärkste politische Kraft in der überwiegend deutschsprachigen autonomen Provinz. Ladurner hatte laut ihrem Lebenslauf nach Studium in Innsbruck und Berlin auch ein Jahr als politische Referentin für den damaligen bayerischen Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) gearbeitet.

Von: dpa

Bezirk: Bozen

Mehr zu diesem Thema
Internet ist kein rechtsfreier Raum
Schuften im Stall als Buße für sexistische Sprüche im Netz
04. Oktober 2019 | 09:33
25
Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Ratziputz
Ratziputz
Grünschnabel
2 Monate 1 Tag

So ist es richtig, würden nur mehrere Frauen Anzeige erstatten, damit solche Ignoranten kapieren, dass das Internet kein rechtsfreier Raum ist.

Storch24
Storch24
Superredner
2 Monate 1 Tag

Und alle minusdrücker mit auf den Bauernhof, Kuhstall ausmisten. Was habt ihr bloß im Kopf ?

josef.t
josef.t
Superredner
2 Monate 1 Tag

Wer es im Leben zu etwas gebracht hat, würde sicher niemals
so gegen Jugendliche, wie Jasmin und Grete reagieren (D,n,u)?
Wie viele Eltern wären stolz, auf solche Töchter ?

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
2 Monate 23 h

Storch24=Stroh ……….. 🙁

Ralph
Ralph
Universalgelehrter
2 Monate 23 h

Alles in Ordnug, aber die Überpräsenz dieses Fräuleins im Netz nervt.

Faber
Faber
Grünschnabel
2 Monate 1 Tag

Auf jeden Fall weiß sie wie man politisch auffällt und welche Themen man setzen muss um im Gespräch zu bleiben! Auch der Beschlussantrag bezüglich plastikfreier Feiern liegt genau im Trend!

Savonarola
2 Monate 1 Tag

@ Faber

ich glaube nicht, dass es langfristig von Vorteil ist, wenn man jeden Tag mit einem anderen Thema und einem anderen Photo in den Medien ist. Das erweckt eher den Ausdruck von politischem Opportunismus und Trittbrettfahrerei, würde ich sagen.

natan
natan
Superredner
2 Monate 1 Tag

@Savonarola man bleibt aber im Gespräch in gerät nicht in Vergessenheit. Außerdem sind diese aktuelle populistische Themen.

nightrider
nightrider
Superredner
2 Monate 1 Tag

@Savonarola
Einige Oppositionsparteien fahren ganz gut mit dem System.

Septimus
Septimus
Superredner
2 Monate 1 Tag

@Faber
Das zählt zur Strategie,in der politischen Kampfarena..🤪🤪

Faber
Faber
Grünschnabel
2 Monate 1 h

@Savonarola

Hauptsache jeden Tag in den Medien, womit das ist ziemlich egal – das beweist Trump jeden Tag (nicht falsch verstehen – ich möchte Frau Ladurner nicht in einen Topf mit Trump werfen 😉

nok
nok
Tratscher
2 Monate 1 Tag

was darf mann…. noch ? ? ?

LaLuna
LaLuna
Grünschnabel
2 Monate 1 Tag

@nok
Jetzt komm… Mach dich nicht lächerlich. Sexistische und frauenfeindliche Kommentare gehören nicht mehr in diese Welt. Sie zeugen einzig allein von Schwäche, an denen Männer immer noch ihr Ego aufpolieren möchten… Das hat doch heute kein Mann mehr nötig, oder etwa doch????

matti
matti
Grünschnabel
2 Monate 1 Tag

nix mehr…

joe02
joe02
Superredner
2 Monate 1 Tag

Umgekehrt giltet a? Oder werd des lai gegn ins mander gehondelt??

Waltraud
Waltraud
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

nok
Sind sexistische Beleidigungen etwas, das man(n) noch dürfen muss?

inni
inni
Grünschnabel
2 Monate 1 Tag

Wieso MUAß der Betreffende af an Bauernhof orbeitn?… wer hot des entschiedn?

Norbi
Norbi
Superredner
2 Monate 1 Tag

@ inni vielleicht ist er der Bergbauer.

iwoasolls
iwoasolls
Superredner
2 Monate 1 Tag

@Norbi 😂😂😂😂👍👍👍

elvira
elvira
Superredner
2 Monate 1 Tag

er selber schusch wars vor gericht gongen und sel kostet… sou hot sie die unzoag zruggezochn

elvira
elvira
Superredner
2 Monate 1 Tag

@Norbi
es lests kuane nochrichtn ha??? oder olm lai die iberschrift?

jessy100000000000000
jessy100000000000000
Grünschnabel
2 Monate 1 Tag

bravo Jasmin sollten sich mehrere Frauen trauen.👏👏👏👏👏Sch… Männerwelt😠😠😠

Kangal
Kangal
Grünschnabel
2 Monate 1 Tag

Bravo Jasmin!
Anonym saints grosse maulauf und dr noch wissnsi nimer wos sogn, wenn ols auflieg!

@
@
Superredner
2 Monate 1 Tag

Andere Länder, andere Urteile. Für ein Berliner Landgericht sind die Äußerungen “Stück Scheisse”, “Drecks Fotze” bis zu “Sondermüll” gegenüber Grünen-Bundestagsabgeordnete Renate Künast “keine Diffamierungen der Person” und damit keine “Beleidigungen”.

Ratziputz
Ratziputz
Grünschnabel
2 Monate 1 Tag

@bei so einem Rechtsverständnis zweifle ich, ob dieser Richter auf dem richtigen Stuhl sitzt

Costa
Costa
Tratscher
2 Monate 1 Tag

Urteil, das Unverständnis ausgelöst hat und gegen das die Politikerin zu Recht Beschwerde eingelegt hat.

Savonarola
2 Monate 1 Tag

Das bedient natürlich wieder italienweit den Stereotyp der Bergbarbaren.

raunzer
raunzer
Superredner
2 Monate 1 Tag

Internationale Presse??? Bin schon etwas verwundert dass man von Trump in dieser Angelegenheit noch nichts gehört.

Staenkerer
2 Monate 1 Tag

na, jo ….jetz war guat wissat wos er gschriebn hot, das man sich a bild mochn konn…

nuisnix
nuisnix
Superredner
2 Monate 19 h

Solltest mal kurz über den Suppentellerrand von SüdtirolNews hinausschwimmen dann wüsstest du es…
Zahlreiche andere Kommentarschreiber hatten ihn ja bereits auf seine unsäglichen Bezeichnungen hingewiesen, er hat es aber nicht verstanden und das Schlimmste… die Kommentare wurden vom Medium nicht mal gelöscht, obwohl sie eindeutig gegen die Nutzerbedingungen verstoßen haben!

elvira
elvira
Superredner
2 Monate 1 Tag

er hot lai geistreich und witzig sein gwellt???? eher orm und unterbelichtet

amme
amme
Superredner
2 Monate 1 Tag

österreich und Inland isch international hehe

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

der Idiot hat es nicht anders verdient.

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

bonjour, wenn du so beleidigst bist auch nicht besser und wirst bei der jasmine sicher nicht punkten

Ralph
Ralph
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

Dauerwahlkampf sonst nichts ist das

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

Um mir dazu eine Meinung bilden zu können, wüsste ich gerne was denn der 50-jährige Angeklagte gesagt hat.

hage
hage
Tratscher
2 Monate 1 Tag

tat lei gern wissen wos der gsogt hot, um zu wissen, wos man net sogn derf🤨

kikuta1A
kikuta1A
Grünschnabel
2 Monate 1 Tag

was hat er denn geschrieben?

Missx
Missx
Universalgelehrter
2 Monate 20 h

Ich sähe die Frau Ladurner gut darin, sich ab jetzt mit Vollgas der Bekämpfung der Ungleichheit in Lohn, Stellung und Aufstiegschancen hervor zu tun. Es sollte nicht nur beim misten bleiben, nein.
Ich finde es ein wenig ungerecht jemanden wegen einer Aussage zu verurteilen, denn wahrer Sexismus findet viel extremer und schlimmer im Alltag statt, jeder weiss was ich meine, aber alle schauen zu und niemand wird deswegen zur Verantwortung gezogen

Zugspitze947
Zugspitze947
Universalgelehrter
2 Monate 23 h

Sehr gut ,habe das auch schon durchgezogen: der Schuldige wurde am Gericht in Meran zur Zahlung einer Summe verpflichtet 🙂

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
2 Monate 1 Tag

ich kann heuer getrost in die türkei fahren…..

wpDiscuz