Hoffnung auf "notwendige Aufmerksamkeit"

SVP erwartet von Meloni “Verständnis” für Minderheitsanliegen

Montag, 24. Oktober 2022 | 13:25 Uhr

Die Südtiroler Volkspartei (SVP) erhofft sich von der neuen italienischen Regierung um Premierministerin Giorgia Meloni “Verständnis” um die Anliegen der sprachlichen Minderheiten. “Hoffen wir, dass die neue Regierung Südtirol die notwendige Aufmerksamkeit schenken und Verständnis für die Anliegen der deutschen und der ladinischen Minderheit in Italien aufbringen wird”, betonte der SVP-Parlamentarier Dieter Steger in einem Post auf Facebook.

“Mit vielen der von Ministerpräsidentin Meloni beauftragten Minister haben wir schon in der Vergangenheit gut zusammengearbeitet; deshalb bin ich zuversichtlich, dass wir auch für die nächsten Jahre den Weg der Zusammenarbeit mit der neuen Regierung finden werden”, schrieb Steger.

Für SVP-Obmann Philipp Achammer ist Südtirol mit der neuen Regierungsmannschaft “nicht schlecht bedient”. Einige Entscheidungen hätten ihn positiv überrascht. Für Südtirol zentrale Ministerien seien mit “vertrauten Personen” besetzt worden, mit denen man bisher gut zurechtgekommen sei, wie Außenminister Antonio Tajani, sagte Achammer.

Wie sich die SVP letztlich zur Regierung aussprechen wird, entscheiden die Parteigremien diese Woche. Premierministerin Meloni unterzieht sich diese Woche der Vertrauensabstimmung und nimmt dann ihren Regierungskurs auf.

Von: apa

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "SVP erwartet von Meloni “Verständnis” für Minderheitsanliegen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Blitz
Blitz
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Die SVP, an jammern, nicht zu überbieten, die Beschtigschtn😇

Nichname
Nichname
Superredner
1 Monat 2 Tage

Der neue Außenminister Tajani, ein Mussolini Bewunderer, hat bereits angekündigt, dass die Südtirol-Autonomie auf den Stand von 1992 zurückgedreht werden sollen. Der Achhammer findet das gut. Und der Papst betet für die Einheit Italiens. Da kann man nur noch sagen: “Ach Himmel, es ist verspielt”.

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 2 Tage

…de wern enk schun geben…
😅

Ralph
Ralph
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Steger. Ein wichtiger Mann in Rom

fritzol
fritzol
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Ralph@
ohne stergerlein geht nix in bella roma

Rudolfo
Rudolfo
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Hoffen und Glauben bedeutet NICHT WISSEN….

Savonarola
1 Monat 2 Tage

La grande Roma imperiale non ha pietà. Aber 90% der Südtiroler tifano Italia.

pfaelzerwald
1 Monat 1 Tag

@Savonarola
Stimmt das?

Dagobert
Dagobert
Kinig
1 Monat 2 Tage

Vin Urzi hert man nichts mehr!

Mico
Mico
Superredner
1 Monat 2 Tage

wurde die svp wieder mal abgeschmiert…. so plötzlich der Sinneswandel….

ieztuets
ieztuets
Superredner
1 Monat 2 Tage

Sell isch fein wenn man nicht heart…

Korl
Korl
Tratscher
1 Monat 2 Tage

na , zum Glück warens vorher immer dagegen , und jetzt erhoffens 😆

rapunzel191
rapunzel191
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Ach SVP glaubt ihr an den Weihnachtsmann?

OrB
OrB
Kinig
1 Monat 2 Tage

SVP für die Regierung Meloni stimmen, dann wird sie eher ein offenes Ohr für euch Jammerer haben.

Olm weiter
Olm weiter
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Ich erwarte auch von der Svp Verständnis für die Südtiroler Bevölkerung. Und siehe da NIX passiert der Gegenteil ist der Fall😡😡

pfaelzerwald
1 Monat 1 Tag

Verständnis erwarten? Ein bisserl wenig!

wpDiscuz