"Dank für das von ihm Geleistete"

SVP gratuliert Roland Riz zum 95. Geburtstag

Mittwoch, 11. Mai 2022 | 16:58 Uhr

Bozen – „Wir wünschen vor allem viel Gesundheit“, gratuliert Obmann Philipp Achammer im Namen der gesamten Südtiroler Volkspartei: Vor 95 Jahren, am 12. Mai 1927, wurde Roland Riz in Bozen geboren. „Und wir vergessen bei dieser Gelegenheit nicht, ihm abermals für seinen mutigen und weitsichtigen Einsatz für unser Land zu danken.“ Er, der Silvius Magnago 1991 als Parteiobmann folgte, ist Träger des Goldenen SVP-Ehrenzeichens.

„Roland Riz ist einer der ganz, ganz Großen der Südtirol-Politik, der sich – nicht zuletzt als Mitglied in den verschiedenen Kommissionen – um die Umsetzung unserer Autonomie verdient gemacht hat.“

Der Jurist begann seine politische Karriere als Vizebürgermeister der Stadt Bozen. Knapp 23 Jahre vertrat er ab 1958 die Interessen Südtirols im italienischen Parlament. „Roland Riz hat sich aber nicht nur auf politischer Ebene unverzichtbar eingebracht; erfolgreich war er auch als Rechtsanwalt und als Rechtswissenschaftler, der an mehreren Universitäten lehrte.“

Roland Riz hat in seinem bewegten Leben verdientermaßen zahlreiche hochrangige politische, wissenschaftliche und gesellschaftliche Auszeichnungen entgegennehmen dürfen, darunter auch das Goldene SVP-Ehrenzeichen (das bisher lediglich an die bereits verstorbenen Silvius Magnago und Alois Mock sowie an Luis Durnwalder verliehen worden ist).

„An seinem 95. Geburtstag erneuern wir den anerkennenden Dank für das von ihm Geleistete“, sagt Philipp Achammer, „und wünschen ihm von ganzen Herzen viel Gesundheit!“

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "SVP gratuliert Roland Riz zum 95. Geburtstag"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
13 Tage 13 h

Mit Verlaub, doch es sei erinnert, dass Riz seinerzeit die SVP beschworen hat, für die Streitbeilegung zu stimmen. Denn dann sei die Autonomie hundertprozentig abgesichert. Und was ist daraus geworden: aus der Autonomie eine Bettelnomie. In der Politik ist nie etwas abgesichert, hat sie doch nur mit Menschen zu tun. Und der Mensch ist wankelmütig und falsch, verlogen und egoistisch.

Doolin
Doolin
Kinig
13 Tage 13 h

…bravo!…fast gleich alt wie die queen…

wpDiscuz