Putin grüßt Veteranen des sowjetischen Sieges über Hitler-Deutschland

“Tag des Sieges”: Putin betont Schutz russischer Interessen

Sonntag, 09. Mai 2021 | 13:56 Uhr

Russlands Präsident Wladimir Putin hat zum 76. Jahrestag des sowjetischen Sieges über Hitler-Deutschland den Schutz nationaler Interessen betont. “Russland verteidigt das internationale Recht konsequent”, sagte der Kremlchef am Sonntag während einer großen Militärparade in Moskau. “Gleichzeitig werden wir unsere nationalen Interessen standhaft verteidigen und die Sicherheit unseres Volkes sichern.”

Bei eisigem Wind und wolkenbehangenen Himmel marschierten Tausende Soldaten über den Roten Platz. Traditionell wurden auch Panzer, Raketen und Kampfflugzeuge präsentiert. Einige der hochbetagten Weltkriegsveteranen auf der Ehrentribüne hinter Putin waren zum Schutz gegen die Kälte in Decken gehüllt. Nass wurden die Besucher immerhin kaum. Ganze 417 Millionen Rubel (rund 4,7 Millionen Euro) hatte Moskau laut offiziellen Angaben unter anderem dafür bereit gestellt, Wolken vor dem Stadtzentrum künstlich zu zerstreuen.

Eine Schutzmaske trug kaum jemand. Offiziellen Angaben zufolge waren alle rund 12.000 Teilnehmer der Parade gegen das Coronavirus geimpft. Auch der 68 Jahre alte Kremlchef selbst hatte sich vor einigen Wochen immunisieren lassen.

Im vergangenen Jahr war Putin teils heftig dafür kritisiert worden, dass mitten in der Pandemie – wenn auch um einige Wochen nach hinten verschoben – in Moskau die größte Militärparade der russischen Geschichte abgehalten wurde. Zum 75. Jahrestag des Sieges über die deutschen Faschisten waren damals auch zahlreiche internationale Gäste angereist.

Der Zweite Weltkrieg, der im Russischen als “Großer Vaterländischer Krieg” bekannt ist, habe “unerträgliche Prüfungen, Schmerz und Tränen” gebracht, erinnerte Putin bei seiner diesjährigen Rede. “Und es gibt kein Vergeben und keine Rechtfertigung für diejenigen, die erneut aggressive Pläne aushecken.” Die Sowjetunion hatte im Zweiten Weltkrieg laut Historikern rund 27 Millionen Todesopfer zu beklagen.

Einmal mehr warnte der Kremlchef außerdem vor Versuchen der Geschichtsfälschung und davor, die Taten von “Verrätern und Verbrechern” zu relativieren. Erst in der vergangenen Woche war ein Gesetzentwurf in die Staatsduma eingebracht worden, der ein “Gleichsetzen” der Handlungen von Sowjetmacht und NS-Regime im Zweiten Weltkrieg unter Strafe stellen will. Putin hatte das Vorhaben mit der Verteidigung gegen geschichtliche Unwahrheiten begründet. Kritiker hingegen mahnen, dass das Gesetz beliebig ausdehnbar sei und etwa die freie Arbeit von Historikern gefährden könnte.

Der “Tag des Sieges” gilt als einer der wichtigsten Feiertage in Russland. Dass er einen Tag später gefeiert wird als im Westen, liegt an der Zeitverschiebung: Der Beginn der Waffenruhe war 1945 auf den 8. Mai um 23.00 Uhr mitteleuropäischer Zeit festgelegt worden. In Moskau war es da bereits 1.00 Uhr – am 9. Mai.

Auch in anderen Nachfolgestaaten der Sowjetunion gab es am Sonntag Militärparaden und Gedenkveranstaltungen. In der Ukraine etwa gedachten Zehntausende mit Blumen des Kriegsendes in Europa und feierten mit Autokorsos den Sieg über den Nationalsozialismus. Die Landesführung um Präsident Wolodymyr Selenskyj legte Blumen am Ewigen Feuer in Kiew ab.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

33 Kommentare auf "“Tag des Sieges”: Putin betont Schutz russischer Interessen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
brunner
brunner
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Armes Russland…….schwelgen in der Vergangenheit und träumen zweifelhaften großen “Siegen” hinterher…..traurig

Wiesodenn
Wiesodenn
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Der große Sieg hat immerhin 26 Mio Russen das Leben gekostet und Hitler bezwungen.
Ich finde die Feier sehr angebracht.

Zugspitze947
1 Monat 8 Tage

Wiesodenn: dass SALIN 70 Millionen Russen ermorden oder sich im GULAG zu Tode schinden ließ hast du wohl vergessen ? 🙁

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

@Zugspitze947

“Pol Pot killed one point seven million Cambodians, died under house arrest, well done there. Stalin killed many millions, died in his bed, aged seventy-two, well done indeed. And the reason we let them get away with it is they killed their own people.”

(Eddie Izzard)

Mikeman
Mikeman
Kinig
1 Monat 8 Tage

@ Kurotowa
Ich würde an Ihrer Stelle diesen Riesentroll einfach ignorieren,iss ja erbärmlich wie er über alle und vor allem Italien herzieht.

Chrys
Chrys
Superredner
1 Monat 8 Tage

Ohne die Amerikanischen Waffenlieferungen hätten die Russen den 2. Weltkrieg nie überlebt.

Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

@Chrys
Und dann?

Chrys
Chrys
Superredner
1 Monat 8 Tage

Meine Antwort war auf die Behauptung dass Russland 80% der Kämpfe im 2. Weltkrieg zu leisten hatte und fuer ganz Europa den Kopf hinhalten musste. Fakt war auch dass Russland ohne die 10.000 nde von amerikanischen Lastwagen, Flugzeuge und Panzer gnadenlos untergegangen wäre.
Das mit dem eventuellen Leid tun ist dann ganz ein anderes Paar Schuhe. Natürlich hätte sich wohl niemand einen Sieg der Nazis gewünscht, andernfalls hätte wohl nicht nahezu die gesamte Welt gegen Hitler gekämpft.

Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

@Chrys
“Meine Antwort war auf die Behauptung dass Russland 80% der Kämpfe im 2.
Weltkrieg zu leisten hatte und fuer ganz Europa den Kopf hinhalten
musste.”
Nicht wirklich nur eine Behauptung, schon praktisch Fakt. Wer auf dem Kontinent hat denn noch wirklich den Kopf hingehalten? Die Briten konnten sich auch nur mit massivster Untertstützung der USA gerade noch so auf ihrer Insel halten und als die West-Allierten ihre Landungen hatten war die Wehrmacht schon arg zugerichtet.
Lastkraftwagen, Jeeps und auch Nahrungsmittellieferungen waren in der Tat für die Sovjetunion extrem wichtig.

Chrys
Chrys
Superredner
1 Monat 8 Tage

Nun unterscheiden sich unsere unterschiedlichen Anschauungen nur mehr um Nuancen.
Sind Sie eigentlich Russin?

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Superredner
1 Monat 8 Tage

Vladimir Putin ein Ehrenmann!

Zugspitze947
1 Monat 8 Tage

Ein LANDRÄUBER und KRIEGSTREIBER Ja sogar MÖRDER von Andersdenkenden . Es wird der TAG kommen wo seine Freiheit endet 🙂

Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Wieder einer der sein Wissen aus dem Westfernsehen und Konditionierungszeitschriften erlangt hat.

Faktenchecker
1 Monat 8 Tage

Zufall?

Ein russischer Arzt, in dessen Krankenhaus der Kremlgegner Alexej Nawalny direkt nach einem Giftanschlag im vergangenen Jahr behandelt wurde, gilt als vermisst.
https://www.n-tv.de/der_tag/Nawalny-Chefarzt-aus-Omsk-vermisst-kam-nicht-von-Jagd-zurueck-article22543812.html

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

“Alexander Murachowski kam von einem Jagdausflug am Freitag nicht zurück, meldete die Staatsagentur Tass unter Berufung auf einen Polizeisprecher. Die kremlnahe Website Life.ru meldet, in der Gegend, in der Murachowski verschwunden sei, seien zuvor zwei Bären gesichtet worden.”
https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/alexander-murachowski-frueherer-arzt-von-nawalny-ist-verschollen-a-1a896fb5-ecfd-447f-a2f7-0cb441e6870e

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

@Kurotowa
Ich war beim Jagdausflug nicht dabei. Aber sicher haben Sie verlässliche Quellen.

Grünschnabel
1 Monat 8 Tage
ischJOwurscht
ischJOwurscht
Superredner
1 Monat 7 Tage

faktenchecker@

Es gibt halt Zufälle und komische Zufälle, dieser gehört eindeutig zur letzteren Kategorie.

Ps. Ich denke das V.P. nicht ein Unschuldslamm ist, aber er hat bestimmt weniger Dreck am Stecken, als jeder US- President seit J.F.K.!
Das sind immerhin fast 60 Jahre!!!!

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Natürlich ist die Zahl der russischen Opfer im II. Weltkrieg eine andere “Hausnummer”. Aber was sagt Herr Putin zu Tschetschenien, die Krim und die Ostukraine ?? (Aufzählung nicht vollständig)..

Chrys
Chrys
Superredner
1 Monat 8 Tage

Russland war 1994 der Garant gegenüber der Ukraine über die Unantastbarkeit deren Grenzen, inklusive der Krim. Nur werden Verträge eben nicht eingehalten.

Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

@Chrys
Nur blöd, dass der Westen das (in)stabile Gleichgewicht in der Ukraine 2014 mit einem Putsch kippen musste…
Ach ja, die 5 Milliarden Dollar waren ja nur für den Aufbau der ‘Zivilgeselllschaft’…

Chrys
Chrys
Superredner
1 Monat 8 Tage

Das ist noch lange kein Grund eine Garantie Erklärung, kaum als die Tinte auf dem Vertrag trocken war, zu ignorieren und zudem, was noch schlimmer ist, selbst, als Garant, diesen Vertrag zu verletzen.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Superredner
1 Monat 7 Tage

chrys

Stimmt!

und wer hat diese Vertraege zuerst gebrochen?

Kleiner Tipp, es waren nicht die BOESEN Russen! ;-)))))))))))))))

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Superredner
1 Monat 7 Tage

kurotowa

so oder aehnlich ist oder war das,ja!

eisern
eisern
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Die Sowjetunion hat die Hauptlast des zweiten Weltkriegs getragen, die Die Briten haben nur Bomben geworfen und die USA sind erst in Europa gelandet als die Russen so schnell Richtung Westen gegangen sind und sonst ganz Europa befreit hätten. Somit ist eine große Gedenkparade gerechtfertigt.

Chrys
Chrys
Superredner
1 Monat 8 Tage

Informieren Sie Sich einmal wer den Russen, Lastwagen, Panzer und Flugzeuge fuer die Gegenoffensive gegeben hat.

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

die Rechtsextremisten lieben Putin, schließlich finanziert er ihre Parteien.

Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

@bon jour
Auch die Ukrainischen? 😉

Chrys
Chrys
Superredner
1 Monat 8 Tage

Anscheinend auch unsere Lega.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Superredner
1 Monat 7 Tage

kurotowa@

Die UKrainer (dessen REGIERUNG) wird schon von den USA offiziell und inoffiziell unterstützt!!!

Sie wissen schon zwecks DEMOKRATIE usw.! IRONIE OFF!

heris
heris
Grünschnabel
1 Monat 8 Tage

Und Südtirol weint auch noch immer seinen Hofer nach.

Faktenchecker
1 Monat 8 Tage

Du solltest dem Duden nachweinen.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

MannMannMann, Polen mit dem Naziregime überfallen und “ein “Gleichsetzen” der Handlungen von Sowjetmacht und NS-Regime im Zweiten Weltkrieg unter Strafe stellen”.

wpDiscuz