In New York beteiligten sich am Samstag rund 3.000 Menschen

Tausende demonstrieren in den USA gegen Trump

Samstag, 03. Juni 2017 | 21:30 Uhr

Zwei Tage nach der von US-Präsident Donald Trump verkündeten Entscheidung zum Ausstieg aus dem Pariser Klimaabkommen sind in den USA tausende Menschen auf die Straße gegangen. In New York beteiligten sich am Samstag rund 3.000 Menschen an einem “Marsch für die Wahrheit” und skandierten Parolen wie “Lügner!” und “Sperrt ihn ein!”

Rund um das Washington Monument in der US-Hauptstadt forderten rund 2.000 Demonstranten eine unabhängige Untersuchung zu den Vorwürfen einer möglichen Zusammenarbeit zwischen Trumps Wahlkampfteam und Russland im Vorfeld der Präsidentschaftswahl. Die Proteste richteten sich gleichzeitig gegen die Klimapolitik des US-Präsidenten. Demonstrationen waren auch in weiteren Städten in den USA geplant.

Der von Trump Anfang Mai überraschend entlassene Chef der US-Bundespolizei FBI, James Comey, sagt am kommenden Donnerstag öffentlich vor dem Geheimdienstausschuss des Senats aus. Der Senat ermittelt zu der Frage, ob es illegale Absprachen zwischen Trumps Wahlkampfteam und der russischen Regierung gegeben hat. Zu diesem Thema ermittelt auch das FBI. Trump selbst hatte die Russland-Ermittlungen als Begründung für Comeys Rauswurf genannt.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Tausende demonstrieren in den USA gegen Trump"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Orchideen2016X
Orchideen2016X
Tratscher
21 Tage 1 h

Sou a loppiter Hund .Wia weit werd der bis in vier Johr kemmen??????Konn lei nou aufwerts geahn.Sou sieh holt ii…….

forzafcs
forzafcs
Tratscher
20 Tage 21 h

Milliarden bezahlen für den Myhtos Menschgemachter Klimawandel?

iglabnix
iglabnix
Grünschnabel
20 Tage 14 h

Isch jo schu auwerts gong seit der isch. Die oan politika hom lei olle ongscht weilase aufliegn lossn will..

forzafcs
forzafcs
Tratscher
21 Tage 41 Min

Linke Propaganda.

Neumi
Neumi
Superredner
20 Tage 19 h

In den USA gibt’s kaum linke. Die einen sind nur etwas weniger weit rechts als die anderen.

nightrider
nightrider
Grünschnabel
20 Tage 18 h

Rechter Dummfug

WM
WM
Universalgelehrter
21 Tage 4 h

Aussteigen können sie erst in 4 jahren und semm sein wieder neuwahlen 😂😂😂also es theater umsonst

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
20 Tage 7 h

Wenn des sou isch, ist die Aufregung umsonst, und der Nachfolger braucht so wie so eine Zeit lang, Trumps Casino auf/weg zu räumen😉

Neumi
Neumi
Superredner
21 Tage 51 Min

Sooooooooo schlimm ist Trump dann auch nicht. In den ersten 5 Monaten seiner Amtszeit hätte er es beinahe geschafft, ein funktionierendes Gesetz zu verabschieden. Und er hat zwei Interviews in Folge gegeben, in denen er sich nicht selbst widersprochen hat. Das muss man ihm schon anrechnen.

Sag mal
Sag mal
Superredner
20 Tage 19 h

da wird gegen jemand demonstriert der solche Anschläge durch Mauern od.Grenzen verhindern möchte..na ..ist eh alles schon zu spät.Mit den Anschlägen wird es weitergehn…bei Krankheit muss man auch die Ursache bekämpfen und nicht die Symptome unterdrücken.

unter
unter
Tratscher
20 Tage 15 h

Du glaubst doch nicht wirklich, dass sich durch Mauern und geschlossenen Grenzen Anschläge verhindern lassen? Es gibt genügend kranke Menschen innerhalb der Grenzen, und es müssen nicht einmal islamistische Terroristen sein…

silas1100101
silas1100101
Tratscher
19 Tage 31 Min

Das bedeutet dass die Leute für den 3. Weltkrieg protestieren!! Und protestieren gegen den Frieden!! Und protestieren damit die Reichen reicher und die Armen ärmer werden!! Ich glaube dass sie zuviele Impfungen bekommen haben!!!

wpDiscuz