"Seit November 2020 liegt ein positives Rechtsgutachten vor"

Team K: Öffentliche Bedienstete warten weiterhin lange auf die Abfertigung

Freitag, 02. September 2022 | 10:04 Uhr

Bozen – Das Sozialfürsorgeinstitut INPS hat letzte Woche Daten veröffentlicht, nach denen öffentliche Bedienstete in einigen Fällen mittlerweile bis zu sieben Jahren auf die Auszahlung ihrer Abfertigung warten. Im Jänner 2020 wurde ein Beschlussantrag des Team K angenommen, dieser sieht vor, dass das Land die Abfertigung vorstreckt. „Warum wird er nicht endlich umgesetzt?“, fragt die Landtagsabgeordnete Maria Elisabeth Rieder.

Öffentliche Bedienstete warten lange auf die Auszahlung ihrer Abfertigung. Während im Privatsektor die Abfertigung mit Ende des Arbeitsverhältnisses ausbezahlt wird, warten öffentliche Bedienstete bei Eintritt in den Ruhestand derzeit laut INPS mehrere Jahre. Bereits im Jänner 2020 wurde im Südtiroler Landtag ein Beschlussantrag des Team K genehmigt. Darin ist vorgesehen, die Möglichkeit der Einrichtung eines Rotationsfonds zur Vorstreckung der Abfertigung für die öffentlichen Bediensteten zu prüfen und bei positivem Ergebnis diesen einzurichten.

„Seit November 2020 liegt ein positives Rechtsgutachten vor, umgesetzt wurde leider noch nichts“, bedauert Maria Elisabeth Rieder, die Einbringerin des Beschlussantrages. Aus diesem Grund hatte sie im Nachtragshaushalt neuerlich die Forderung eingebracht, diesen Rotationsfond endlich einzurichten und den öffentlichen Bediensteten die Abfertigung vorzustrecken. Dies sei jedoch von der Mehrheit im Landtag abgelehnt worden, obwohl ein genehmigter Beschlussantrag aus dem Jahr 2020 vorliege.

Die Begründung des Landeshauptmanns war: „Abgesehen von den Finanzmitteln für die kommenden Jahre, muss zuerst ein strategischer Plan ausgearbeitet werden, denn wichtiger als die notwendigen Finanzmittel sind die bereitzustellenden Personalressourcen, die in den betroffenen Ämtern bereitgestellt, besetzt und eingearbeitet werden müssen, um eine so große Anzahl an Abfertigungen zu bearbeiten und auszuzahlen“.

„Ich bin sehr enttäuscht“, sagt Maria Elisabeth Rieder, „angesichts des hohen Alters bei Pensionseintritt ist es nicht vertretbar, jahrelang auf die Auszahlung der Abfertigung zu warten. Es geht hier immerhin um Gelder, die die Arbeitnehmerinnen und -nehmer im Laufe ihrer Karriere eingezahlt und angereift haben, nicht um Geschenke der öffentlichen Verwaltung!“

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

27 Kommentare auf "Team K: Öffentliche Bedienstete warten weiterhin lange auf die Abfertigung"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
leolee
leolee
Tratscher
28 Tage 2 h

Liebes Team k,
mir scheint ihr seit auf Stimmenfang.

Kinig
28 Tage 1 h

warum stimmenfang? was das team k beanstandet stimmt vollkommen! warum sollte ein öffentlich bediensteter bürger jahre auf seine abfertigung warten, währenddem in der privatwurtschaft diese mit dem letzten gehalt ausbezahlt wird und politiker diese sich sogar vorschießen lassen??

leolee
leolee
Tratscher
27 Tage 22 h

@falschauer
ja das stimmt vollkommen haben 2 Jahre zeit.
Aber ist ist schon ewig so.
warum reisen sie jetzt das Maul auf???

planB
planB
Tratscher
28 Tage 2 h

Wie das Land mit seinen öffentlichen Angestellten umgeht ist unter jeder Kritik. Abgesehen von den Abfertigungszeiten wurde die letzte Leistungsprämie nur zum Teil ausgezahlt und seit 9 Monaten ist der Kollektivvertrag verfallen (bei mittlerweile fast 10% Inflation). Mich wundert ehrlich gesagt das Schlafen von Arbeitnehmervertreter und Gewerkerschaften. Dann wundert man sich, dass man keine neuen Leute bekommt. Unternehmensführung und Mitarbeitermotivation sieht meiner Meinung nach anders aus.

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
28 Tage 1 h

@planB … der Kollektivvertrag ist NUR seit 9 Monaten verfallen! Armer planB, da sieht es in der Privatwirtschaft auch viel schlechter aus, Jahre vergehen und es wird nicht erneuert! Die Inflation war bis letztes Jahr kein Problem, einen Kollektivvertrag zu erneuern ist nicht immer einfach bei mindestens 4 Gewerkschaften und mehreren öffentlichen Arbeitgebern….Das mit der Leistungsprämie lassen wir mal aussen vor…. Mal ehrlich, Leistungsprämie beim Land für was?…

Rudolfo
Rudolfo
Tratscher
28 Tage 57 Min

Könnte mir bitte Jemand erklären, was es mit einer “Abfertigung” beim Renteneintritt auf sich hat ? Ist das vergleichbar mit einer betrieblichen Zusatzversorgung ? Danke

Rudolfo
Rudolfo
Tratscher
27 Tage 22 h

@nightrider..Danke

Rudolfo
Rudolfo
Tratscher
27 Tage 16 h

Was sind hier für Flach🥳🥳 unterwegs. Auf eine einfache Frage mit 👎 zu “antworten”.

SilviaG
SilviaG
Superredner
27 Tage 6 h

Ja fängst du jetzt schon wieder an?

Rudolfo
Rudolfo
Tratscher
27 Tage 5 h

@SilviaG…guten Morgen

Rudolfo
Rudolfo
Tratscher
27 Tage 5 h

@SilviaG..fühlst Du Dich angesprochen ? Getroffene 🐕🐕 bellen bekanntlich.

SilviaG
SilviaG
Superredner
27 Tage 3 h

Eigentlich meinte ich es nur gut für dich
So bekommst du halt wieder nur minus.

Rudolfo
Rudolfo
Tratscher
27 Tage 2 h

@SilviaG..Dein “Mitgefühl” ehrt mich😘

Rudolfo
Rudolfo
Tratscher
26 Tage 22 h

@SilviaG….was mir, wie weißt, am A…. vorbei geht.

Oracle
Oracle
Universalgelehrter
28 Tage 1 h

Warum sollte man mit meinem Steuergeld die Abfertigung den Landesbediensteten vorstrecken? Die sollen, wie alle anderen (z.B. Staatsbediensteten) warten! Wenn sie das Geld wollen, können sie ja zu einer Bank gehen! Das Geld des Landes wird anderswo dringender gebraucht! Nebenbei wäre dann nachträglich die Rückforderung ein riesiger bürokratischer Aufwand, zusätzliche Kosten und Personal, mit dem Risiko, dass jemand nicht zurückzahlt! Man merkt hier, Team K ist nur auf Stimmenfang, Steuergelderverschwendung scheint hier kein Problem zu sein!

traurig
traurig
Superredner
28 Tage 44 Min

@Oracle. Richtig erkannt…….👍

Jonny Cash
Jonny Cash
Neuling
27 Tage 23 h

Recht viel haben Sie aber nicht verstanden.
1.) Auch die “normale” Abfertigung ist Steuergeld
2.) Da gibts nichts zurückzuzahlen, einzig die Zinsen der Vorfinanzierung fallen etwas ins Gewicht, was aber wieder mit dem Geld, das ja erst nach 7 Jahren ausbezahlt wir, ausgeglichen wird.

Summer
Summer
Superredner
27 Tage 23 h

Oracle
Naja, die Politiker Pensionsvorschüsse gingen viel schneller.

gutergeist
gutergeist
Tratscher
28 Tage 2 h

Typisch SVP, Wasser predigen, Wein trinken. Warum versucht diese Partei, mit oft nicht nachvollziehbaren und meistens komplizierten Vorgängen, den Bürgern das Leben schwer zu machen?

schneidigozoggla
schneidigozoggla
Superredner
28 Tage 2 h

lol gonz richtg

traurig
traurig
Superredner
28 Tage 1 h

Jo liebe Frau Rieder. Wos soll no olls vorgstreckt werdn???? Woher und net stehln?? Nou mehr Steuern zohhln vielleicht?? Odr es Problem an der Wurzl ongien anstott olm Gelder vrlongen des net gib? War a amol a Idee. Team K net eingfolln?? A naa. Die sem hobm Orbeit olle onderen Parteien schlecht zu mochn. Leidr sein sie selber koan bissele besser……

Rosenrot
Rosenrot
Superredner
28 Tage 18 Min

…und während die Frauen im Privatsektor nur 1 Jahr in Mutterschaft gehen dürfen, im öffentlichen Dienst hingegen 3 Jahre…wie wäre es, wenn Sie sich darum kümmern würden, Frau  Rieder? Dieses Thema hatten wir doch schon mal. 

N. G.
N. G.
Kinig
28 Tage 34 Min

Abfertigung ist ein Auslaufmodell das KEIN Arbeitnehmer mehr braucht! Geld aufs Konto, zu freien Verfügbarkeit und jeder soll seunes Glückes Schmid sein. Es ist VERDIENTES Geld, damit MEINES.
Wozu es mal gedacht war, ist heute ein Witz der Geschichte!

inni
inni
Universalgelehrter
27 Tage 23 h

“Öffentliche Bedienstete warten weiterhin lange auf die Abfertigung“

… des isch a groaße Schweinerei, wos sich der Stoot do leistet. 
Ein privater Unternehmer darf doch auch nicht die Abfertigung an ausgeschiedene Mitarbeiter über Jahre zurückhalten❗️

Summer
Summer
Superredner
27 Tage 23 h

Frau Rieder wie das gesamte geechrumpfte Team K: tanto fumo…

Savonarola
27 Tage 22 h

Niemand hasst seine eigenen Angestellten mehr als das Land. Schöner Arbeitgeber, so gesehen letzthin beim legalisierten Diebstahl des Leistungslohns. Das Land hat nur Glück, dass es alle widerstandslose Schafe und Lämmer sind. Aber keine Angst, innerhalb eines Jahres wird die SVP den Landesverwaltungskarren aufgrund verweigerter Nachbesetzungen und dss Hinausekeln der fähigen Leute an die Wand gefahren haben. Ich freue mich schon auf die Wahlen.

wpDiscuz