Brücke soll neu gebaut werden

Technische Daten für Brücke in Pflersch genehmigt

Dienstag, 31. Mai 2022 | 16:53 Uhr

Bozen – Die Landesregierung hat heute auf Vorschlag von Mobilitätslandesrat Daniel Alfreider die neuen technischen Eigenschaften für den Neubau der Brücke auf der Landesstraße in Pflersch (Gemeinden Brenner) genehmigt. Für den Brückenbau hatte es bereits genehmigte technische Daten gegeben. Nach Überschwemmungen oberhalb der Brückentrasse im August 2021 wurde das Vorhaben nun angepasst.

“Wir wollen für die Verkehrsteilnehmer mehr Sicherheit auf dem Straßenabschnitt erreichen”, betont Alfreider. Die neue technische Lösung wurde mit dem Landesamt für öffentliches Wassergut gemeinsam ausgearbeitet. Vorgesehen ist laut Verfahrensverantwortlichem Luca Tosa eine Verbreiterung des hydraulischen Brückenquerschnitts von 19 auf 20 Meter. Auch soll die Trasse an der Talseite verlegt werden und die Straßenanschlüsse müssen entsprechend angepasst werden.

“So können wir den Verkehr während der Bauphase aufrecht halten. Da im Bereich mehrere Fußgängerwege zusammenlaufen und es auch eine Bushaltestelle gibt, wird die Brücke talseitig mit einem Gehsteig ausgestattet”, sagt Alfreider.

Das Land investiert voraussichtlich 1,5 Millionen Euro in den Bau der neuen Brücke mit 19 Metern Spannweite.

Von: mk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz