Geld steht zur Verfügung

Euregio beteiligt sich an Bau von Studentenheim in Mittelitalien

Dienstag, 16. Mai 2017 | 15:00 Uhr

Die Euregio Tirol-Südtirol-Trentino finanziert ein Studentenheim im mittelitalienischen Erdbebengebiet, in dem ab dem kommenden Studienjahr 457 junge Bewohner Platz finden sollen. Von den knapp 9,4 Millionen Euro kommen 333.000 aus Tirol und je 4,5 Millionen von den Provinzen Bozen und Trient (Trento). Das gab der Südtiroler Landeshauptmann Arno Kompatscher am Dienstag bekannt.

Das Studentenheim wird in der Stadt Camerino (Region Marken) in Holzbauweise errichtet. Die nicht einmal 7.000 Einwohner zählende Stadt ist Sitz einer der weltweit ältesten Universitäten.

Mittelitalien war am 24. August und am 30. Oktober 2016 sowie am 18. Jänner 2017 von schweren Erdstößen erschüttert worden. Bei dem Beben im August starben 300 Menschen.

Von: apa

Bezirk: Bozen