Investitionen in Speicher und Netze

Trinkwasser: Knappes Gut wird künftig teurer

Samstag, 02. Juli 2022 | 13:26 Uhr

Bozen – Trinkwasser wird in den kommenden Jahren auch bei uns in den Bergen ein knapper werdendes Gut. Das wurde gestern auf einer Pressekonferenz mit Landeshauptmann Arno Kompatscher, Energie- und Umweltlandesrat Giuliano Vettorato und Flavio Ruffini, Direktor der Landesagentur für Umwelt- und Klimaschutz verdeutlicht.

Darauf werde Südtirol weiterhin den Umstieg auf sparsame Bewässerung und nötige Speicher reagieren. Außerdem wolle man für den nachhaltigen Umgang mit dem knappen Gut Wasser sensibilisieren. Gleichzeitig sollten laut Kompatscher auch die benachbarten Regionen alles unternehmen, um ihren Wasserbedarf zu decken.

“Speicherbecken werden bei der Bekämpfung der Wasserknappheit eine große Rolle spielen”, sagte Landesrat Vettorato und verwies darauf, dass das Land bereits in solche investiert habe. Der Landesrat rief alle Menschen in Südtirol dazu auf, auch selbst einen Beitrag zu leisten und im Alltag Wasser zu sparen. In Südtirol gebe es in puncto Wasser Voralarm, während es in anderen Gebieten schon einen Notstand gibt, sagte Vettorato.

Südtirol muss also vorsorgen und Investitionen tätigen. Um das zu finanzieren – so hieß es gestern am Rande der Pressekonferenz – sollen die Gemeinden die Mindesttarife anheben. Trinkwasser wird für die Südtiroler Haushalte voraussichtlich in den kommenden Jahren teurer.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

58 Kommentare auf "Trinkwasser: Knappes Gut wird künftig teurer"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Martinhm
Martinhm
Neuling
1 Monat 7 Tage

Sehr geehrter Herr Kompatscher und Co, so langsam reicht’s wirklich. Mit unserem Wasser Strom produzieren, Riesengewinne machen, davon keinen Cent an uns Bürger abgeben und jetzt auch noch beim Trinkwasser zulangen. Euch ist nichts zu blöd, man versteckt sich hinter Rom. Wie viel wir euch wert sind sieht man auch daran, dass ihr für eine Kuh 300 Euro Beitrag zahlt und für den Bürger gerade Mal 200 Euro, wenn überhaupt, gegeben wird. Investiert eure nutzlosen Millionenausgaben für Veranstaltungen lieber ins Trinkwasser und beutet nicht noch mehr uns Bürger aus.

hundeseele
hundeseele
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Bravo,genauso ist es!

prontielefonti
prontielefonti
Superredner
1 Monat 7 Tage

@hundeseele
Die Wohln sein niamr weit weck!…

sophie
sophie
Kinig
1 Monat 7 Tage

@Martinhm

Des isch amoll a richtigo und wohrer Kommentar, vi a Kuih 300€ und vi an Mensch 200€ wenn man ibbohaupt kriag….

Do isch ba di nächschtn Wohln amoll richtig tacheless zi redn….

10 Johr die gleichn Gehälto, ols inzwischn 10x und meara gschtiegn….

Va di Politika Gehälto gor et zi redn…

I glab wirklich dassz iaz reicht……

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@sophie ist nur eine Halbwahrheit.die 200€ kommen vom Staat, das Land könnte aber aufstocken

OH
OH
Superredner
1 Monat 4 Tage

Mehr gibt es nicht zu sagen !!!

OH
OH
Superredner
1 Monat 4 Tage

@tom Machen es aber nicht

Chicco
Chicco
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Wenn jetzt auch noch das Wasser steigt , dann ist es höchste Zeit diese Abzocker Partei SVP in den Wind zu schießen !!

So ist das
1 Monat 7 Tage

Dazu müssten viele aufwachen.
Übrigens gelten höhere Preise dann auch für die Landwirte mit ihrer intenslven Bewässerung oder dem Tourismus mit den Pools und Wellnessbereichen oder werden hier wieder mal Ausnahmen gemacht.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 7 Tage

chicco spät,aber viell.könnt man noch Schlimmeres abwehren.

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@So ist das die Bewässerungen reichen teilweise bis auf die Straße. für was! die Verschwendung hat aufzuhören

Kinig
1 Monat 7 Tage

Chicco, andere Politiker würden es nicht anders machen.
Liebe Politiker , Fangt bitte bei den Hotels an ( Gast verbraucht ja 4 x soviel Eier ein Normalbürger) bei den Bauern, die keine Tropfberegnung gaben und an alle Schwimmbad Besitzer

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@tom fühlen sich wohl ein paar Bauern getriggert

Doolin
Doolin
Kinig
1 Monat 7 Tage

…Wasser für Malediven in Passeier verschwenden und das Volk zum Sparen verdonnern, ist obszön…

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 7 Tage

Doolin hab das längst erkannt und Dieser,Eurer Partei nie m Stimme gegeben.Du weisst was obszön bedeutet?!

Suedtirolhans
Suedtirolhans
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

🤣🤣🤣🤣🤣🤣

Surfer
Surfer
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Wir einfache Bürger sollen Wasser sparen alles schön und gut, im Gastgewerbe gibt es aber bald keine Grenzen mehr.
Malediven im Passeiertal nur um eine mega Umweltsünde zu nennen. Muss das sein?? Die Gier dieser Menschen kennt keine Grenzen und das einfache Volk wied bestraft so wie immer !!!

hundeseele
hundeseele
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Diese Regierung ist nicht mehr tragbar!
Die kleinen sollen sparen,werden überall mehr zur Kasse gebeten,während sich die Damen & Herren der Regierung immer höhere Gehälter gönnen und die Hotels mit ihren Schwimmbädern und tropischen Auswucherungen dürfen machen was sie wollen,von den Obstbauern reden wir gar nicht.Dabei könnte man gerade den Tourismus und Obstanbau,sehr viel wassereffizienter gestalten,mit zb.verpflichtender Regenwassernutzung ecc.

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

hab vor zwei Jahren bei einem Weinbauern gejobbt, der einen Regenwasserspeicher hat mitsamt Bewässerungscomputer

Superredner
1 Monat 7 Tage

@tom das will der Mob hier doch nicht hören, bleib bitte im Einklang: *räusper* “Die Bauern bewässern ihre Äpfel mit Trinkwasser und wir armen Lohnsklaven müssen dursten!”

Surfer
Surfer
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@DontbealooserbeaSchmuser find i super wenn es sette Bauern gibt.
Ansonsten konnsch jo mol durchs Etschtal fahren und dir a Bild mochn wie viel Wasser beim bewässern verloren geht , tropfberegnung Fehlanzeige!! Und glai vom mob redn wenns in die leit long daidai….

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

In der Landwirtschaft ohne Wasser kein essen. Einfach mal nachdenken

Spiegel
Spiegel
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

95 % Tropfbewässerung

hundeseele
hundeseele
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

@Spiegel
deshalb muss man es nicht verschwenderisch einsetzen,man kann auch sparsam,sinnvoll damit umgehen.Das haben nur die meisten noch nicht gelernt.

65Wendi
65Wendi
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Diese Maßnahme ist längst überfällig 👏

World
World
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Das Wasser wird – so wie die Energie jetzt- in naher Zukunft auch astronomische Preise erlangen. Es wird Aufstände geben…

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 7 Tage

World hahaha…das glaubst ?Die zahlen und wählen immer gleich weiter.Hatt man ja bei Corvid gesehn.

Noggi
Noggi
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Wasser wird nur wegen dem Ukrainekrieg teurer 🙂

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

noggi@

wär das glaubt wird seelig!! ;-)))

genau
genau
Kinig
1 Monat 7 Tage

Trinkwassr wird hauptsächlich in der Ukraine produziert!
Deshalb auch im Moment die Knappheit!😁😉

Mico
Mico
Superredner
1 Monat 7 Tage

dass wir un unseren gärten keine springbrunnen brauchen leuchtet mir ein… aber dass ein land südtirol welches reich an wasser ist jetzt noch profit heraus holt…. und das auf kosten der bürger finde ich so schäbig….

Lana2791
Lana2791
Superredner
1 Monat 7 Tage

Es musste jo frier oder später sou kemmen…!Die greaßtn Wasserverbraucher sein Tourismus , Obst und Weinbau! Zudem isch des olls für die Klimaerwärmung mitverantwortlich…!Wenn werd des endlich ingsegn und dass sich die Natur wehrt, kuan wunder! Der Mensch isch das größte Raubtier der Mutter Erde!

inni
inni
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Wieviel zahlen eigentlich die Bauern für ihr Beregnungswasser oder anders gefragt: zahlen die Bauern eigentlich etwas für ihr Beregnungswasser?

Stryker
Stryker
Tratscher
1 Monat 7 Tage

@inni
Unterschied Beregnungswasser und Trinkwasser bekannt?Ohnscheinend net!
Und die Schwimmbäder der Hotels wern a net olle mit Trinkwosser gfüllt es Supergscheiden Tourismusverachtenden kommentatoren do!

peterle
peterle
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

@Stryker
Unser gesamte Wasser ist auch Trinkwasser. In anderen Erdteilen wäre man über die Qualiät überaus glücklich. Du kannst mir aber ruhig erklären wieso es Anders ist.

Lana2791
Lana2791
Superredner
1 Monat 7 Tage

@Stryker Der Unterschied isch sehr wohl bekannt! Trinkwasser werd direkt an der Quelle entnommen und werd Monatlich auf die Qualität überprüft , Beregnunswosser werd aus dem Boch oder Fluss entnommen! Beregnungswosser isch somit für Schwimmbäder nicht zulässig, ausser für Private Nutzung! Und noumol für Sie ! Tourismus und Landwirtschaft isch für weiterausbau zu stoppen, wenn die Natur die Ressourcen aufgebraucht hot nor hobmer a Problem! des wos zur Zeit in Landwirtschaft und Tourismus obgeat isch Maßlos ibertriebm

Stryker
Stryker
Tratscher
1 Monat 6 Tage

@peterle
Konnsch gern mol trinkn es Beregnungswosser!👍
Nor wersch holt bolamol zum Doc gian dornoch!
Prost!🥂

traktor
traktor
Kinig
1 Monat 7 Tage

was soll die scheisse?
in dörfern mit aussreichend wasser( die auch noch das städchen mitspeissen) mit genossenschaft wird hoffentlich kein preis angegoben!!
wir kommen schliesslich für unsere fassungen und leitungen selbst auf!!

anonymous
anonymous
Kinig
1 Monat 7 Tage

War heute in Wiesen beim Springreiter, ca 30 Pferde,die brauchen Unmengen von Wasser,wer bezahlt das kühle Nass, wäre interessant zu wissen,der Steuerzahler ???

Faktenchecker
1 Monat 7 Tage

Wenn die Gletscher in einigen Jahren abgetaut sind, dann wird es staubtrocken in Südtirol.

Ninni
Ninni
Kinig
1 Monat 7 Tage

Wenn jeder, JEDER einzelne, beitragen “würde ”
..dann ginge es

zweifele sehr stark

WASSER IST LEBEN !!!!

a unterlandler
a unterlandler
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Nor hoffi, dass wenns in winter nit schneib a koan kunstschnea gmocht weart, weil sunsch isch olls lei mear lächerlich…

zeit
zeit
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

Wer leidet mehr unter den sanktionen die rusland aufgebunden wurden.
RUSLAND ODER EUROPA

tom
tom
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

die russische Flugindustrie liegt danieder, weil dir keine Teile mehr bekommt

falschauer
1 Monat 7 Tage

nor mogsch lai noch russlond gian zem bisch guat aufgehoben, derfsch ober nit in mund auftian schunst londesch in sibirien, nor brauchsch dir de gonzn frogn nimmer zu stelln

geleerter
geleerter
Neuling
1 Monat 7 Tage

70Liter Wasser brauch ein Apfel bis er reif ist. Würde da mal einen Anbaustop einführen. Diese Äpfel kann sowiso kein Mensch mehr essen

xyz
xyz
Superredner
1 Monat 7 Tage

Aber sich wundern, dass Studenten im Ausland bleiben, Arbeitskräfte aus dem Ausland nicht zu uns kommen – egal ob Abspület oder Akademiker, Paare sich die Familienplanung 3x mal überlegen, usw. usw.
Ober Hauptsache mir sein die Bestigsten von die Bestigsten…, sprich dir Tuirigsten von die Tuirigsten. Lei weiter so…

logo
logo
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Wir haben eh schon die teuersten Preise Europas !
Die Hauptverbraucher wie Landwirtschaft und Tourismus bekommen das Wasser gratis oder stark vergünstigt.
Die Bürger dürfen blechen, wie immer. Wäht fleißig SVP !

Mr. X
Mr. X
Grünschnabel
1 Monat 7 Tage

… Gestern Strom, heute Wasser und ab morgen zahlen wir für die Luft….

pingoballino1955
pingoballino1955
Superredner
1 Monat 6 Tage

Für was zahlen wir eigentlich Steuern,wenn alles trotzdem auf uns abgewälzt wird? Wird demnächst die frische Luft auch noch besteuert?

algunder
algunder
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

fahlts jetz??????
es meg schaugn dass de gehälter gach aufs doppelte steign ?!!!!
suscht konn men enkere politik gach niamor finanzieren!

falschauer
1 Monat 6 Tage

dass das wasser eines unser höchsten güter ist wird uns erst bewusst wenn es uns beginnt zu fehlen, vorher war es für uns selbstverständlich dass wir wasser in überfluss haben……alles was knapp ist, wird hat seinen preis, das ist das gesetzt von angebot und nachfrage und wenn wasser all zu knapp wird verdurstet man oder man kämpft dafür….ihr verwöhnte, schreiende flegel werdet euch noch wundern was alles passiert wenn das wasser versiegt, von wegen ein paar cent teurer weil neue infrastrukturen finanziert werden müssen damit wir nicht verdursten

soistes
soistes
Grünschnabel
1 Monat 6 Tage

Unverschämtheit unserer Politiker allen voran Kompatscher. Ist dies etwa auch “NACHHALTIG”. Bitte tretet zurück!! Das Allgemeingut Wasser gerade den Normalbürger & Steuerzahler noch teurer zukommen zu lassen! Sollte bei Betrieben , Obst-und Weinbauern sowie Hotellerie gemäß Mengenverbrauch auch der selbe Preis pro Kubikmeter Wasser  verrechnet werden dann OK. Rechnet mal aus wie hoch der Wasserverbrauch der Verbrauch in diesen Sparten ist. Dafür könnt Ihr ja wieder ein ganzes Rudel Experten anstellen!!??

Wunder
Wunder
Tratscher
1 Monat 6 Tage

Mein Opa sagte immer, wenn es einen dritten Weltkrieg geben sollte, dann wird es um Wasser gehen ..

nikname
nikname
Universalgelehrter
1 Monat 6 Tage

Mal sehen viel die Teuerung ausmacht!

Tina1
Tina1
Superredner
1 Monat 6 Tage

https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/die-duerre-in-italien-wird-immer-dramatischer,TAPzWqf

“Zum anderen gebe es mehrere strukturelle Ursachen im Land, wie etwa die schlechte Wartung der Stauseen und die schlechte Wartung des Netzes.
Tatsächlich geht in Italien viel Wasser durch marode Leitungen verloren. Auch ist der tägliche Pro-Kopf-Verbrauch extrem hoch, er liegt bei durchschnittlich 215 Litern, europaweit sind es 125 Liter. Eingerechnet wird neben dem privaten Verbrauch auch die Bewässerung für die Landwirtschaft, der Verbrauch in der Industrie ” 

kaisernero
kaisernero
Superredner
1 Monat 6 Tage

wenns enck a bissl fürn “Nestle” interessierts, norr tschekkts iatz a, worum der a jegliches freie wosserrecht aff der welt zommkaft….!!
..von minikakao hersteller…..zun global player iatz schun…..vo wegen wenns wossar amol richtig knopp weart

Jo73
Jo73
Superredner
1 Monat 5 Tage

Man sollte sich dabei auch wirklich mal fragen, ob es noch zeitgemäß ist, heute noch im Jahre 2022 bei immer knapper werdendem Trinkwasser, seine Hinterlassenschaften in der Toilette mit bestem sauberen Trinkwasser runterzuspülen. Ein 4 Personenhaushalt braucht so im Jahr gut und gerne 40 Kubikmeter Wasser! bei allem Resepkr, aber da muss angesetzt werden. 

wpDiscuz