Trump hielt 18-minütige Rede

Trump an Anhänger vor Weißem Haus: “Ich fühle mich gut”

Samstag, 10. Oktober 2020 | 21:30 Uhr

US-Präsident Donald Trump ist am Samstag zum ersten Mal seit seiner Rückkehr aus dem Krankenhaus öffentlich aufgetreten. “Ich fühle mich gut”, sagte Trump vor mehreren hundert Anhängern, die sich unter einem Balkon des Weißen Hauses versammelt hatten. Der Präsident, der wegen einer Infektion mit dem Coronavirus drei Tage im Krankenhaus behandelt worden war, trug bei seinem Auftritt keine Atemschutzmaske.

“Ich will, dass ihr wisst, dass unsere Nation dieses furchtbare China-Virus besiegen wird”, sagte Trump vor der jubelnden Anhängern. Die meisten von ihnen trugen Masken, hielten sich bei der Veranstaltung unter freiem Himmel jedoch nicht an die Abstandsregeln.

“Es wird verschwinden, es verschwindet”, sagte Trump über das Virus, durch das in den Vereinigten Staaten bereits mehr als 210.000 Menschen starben – und das seine Chancen auf eine Wiederwahl geschmälert hat.

“Geht raus und wählt – und ich liebe euch”, sagte Trump seinen Anhängern, von denen viele knallrote Schirmmützen mit der Aufschrift “MAGA” (Make America great again, macht Amerika wieder groß) trugen. Trumps 18-minütige Rede drehte sich vor allem um die Themen Recht und Ordnung.

Die Corona-Diagnose hatte Trumps Wahlkampf nur wenige Wochen vor der Präsidentschaftswahl am 3. November jäh unterbrochen. Während der Amtsinhaber sich auskurieren musste, absolvierte sein demokratischer Herausforderer Joe Biden mehrere Wahlkampfveranstaltungen in wichtigen Bundesstaaten. Der ehemalige Vize-Präsident liegt in landesweiten Umfragen zehn Prozentpunkte vor dem Amtsinhaber. Auch in den wahlentscheidenden Bundesstaaten konnte Biden seinen Vorsprung ausbauen.

Bei Trump selbst wächst die Ungeduld, nach seiner Covid-19-Erkrankung aus dem Weißen Haus herauszukommen und sich wieder direkt an die Menschen zu wenden. “Der Präsident will vor Ort sein”, sagte Hogan Gidley, Sprecher seines Wahlkampfteams, dem Sender Fox News. Trump wolle sich “direkt an die Amerikaner wenden, ohne den Filter durch die Medien”.

Ein für diesen Samstag geplanter Wahlkampfauftritt in Florida findet nun am Montag statt. Zudem kündigte Trumps Wahlkampfteam zwei weitere Wahlkampfveranstaltungen in der kommenden Woche an. So will Trump am Dienstag in Johnstown im Schlüsselstaat Pennsylvania und am Mittwoch in Des Moines im Bundesstaat Iowa auftreten.

Im Lager von Trumps Republikanern wächst derweil die Sorge um die Entwicklung des Wahlkampfs. “Wenn die Menschen am Wahltag wütend sind, könnten wir das Weiße Haus verlieren und die beiden Kongresskammern”, sagte der republikanische Senator Ted Cruz. “Das könnte ein Blutbad werden.”

Unterdessen wurde Biden negativ auf das Corona-Virus getestet, teilten seine Mitarbeiter am Samstag mit.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentare auf "Trump an Anhänger vor Weißem Haus: “Ich fühle mich gut”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Missx
Missx
Kinig
18 Tage 7 h

Brutal, der ewige Anti-Trump-Hass-Kommentator.
Ich mag ihn ja auch nicht, aber ist da wer neidisch auf Trumps Erfolg?

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
17 Tage 23 h

Trumps Erfolg…?? Na ja, man kann sich vieles einbilden!

genau
genau
Kinig
17 Tage 15 h

Ja genau wir sind alle neidisch auf Trump… 🙄😄😄

https://youtu.be/u4-78si3Xg8

genau
genau
Kinig
17 Tage 15 h

@Jiminy

Die Frage ist welche Erfolg.
Obwohl ich gehört habe dass bei seiner Amtseinführing viel mehr Leute waren als bei Obama! 🙈😄

Ein Dummschwätzer.

Sag mal
Sag mal
Kinig
17 Tage 8 h

mir ist Er gleich nach BK Kurz der Liebste von Denen Die zur Zeit regieren🤨

p.181
p.181
Tratscher
17 Tage 5 h

@Jiminy

Wenn die sog. Demokraten wieder an der Macht sind, werden die Medien schon dafür sorgen, dass alles nach Erfolg aussieht, ganz egal was sie tun. Die Berichterstattung wird genau umgekehrt sein.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
17 Tage 5 h

@Missx
Hab mal in mich reingehört: ist da Neid auf den US-Präsidenten ? Also ich schließe mich der Definition an: “Das Objekt der Begierde muss ein erreichbares sein, damit wir den anderen darum beneiden”.
Bitte korrigieren, wenn ich falsch liege !!!: Kein Forenmitglied will (möglicherweise??? reicher) US-Präsident werden, mit ihm arbeiten, verheiratet oder ein Kind von ihm sein.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
16 Tage 23 h

p.181 du bist so lächerlich …. dir ist schon bewust dass Trump auch einer Partei angehört und dass diese auch von deinem laut dir “system” profitiert und auch diese uns alle “manipulieren” wollen?
Dein Gesagtes ergibt null sinn, du kannst es nicht begründen und wunderst dich warscheinlich, dass so viele Leute dem “System” folgen, anstatt solche Thesen von dir zu glauben.
Die Frage die sich am Ende stellt: wer lässt sich hier von wem manipulieren

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
16 Tage 22 h

@Sag mal
Wie? Noch vor Frau Merkel?

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
18 Tage 16 h

Ein altes chinesiches Spruchwort sagt: “Wer 100.000 mal lügt, dem glaubt man nicht.”

Neumi
Neumi
Kinig
18 Tage 4 h

… andere glauben ihm jede Lüge.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
17 Tage 21 h

@
der kann nicht anders!

genau
genau
Kinig
17 Tage 20 h

@Neumi

Trump lügt doch nicht oder? 😄😄😄

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
16 Tage 22 h

@Neumi
Alternative Wahrheiten!

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
18 Tage 4 h

Einfach nur krank, dieser Mensch

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
18 Tage 16 h

Ich als Christ wünsche wirklich niemandem etwas Schlechtes, aber manchmal zweifle ich schon an meinem Glauben…..

genau
genau
Kinig
17 Tage 20 h

Keine Angst!
Trump ist viel zu GROẞARTIG für so ein mikriges Virus. 😄😄😄

woasnitolls
woasnitolls
Grünschnabel
18 Tage 15 h

a Coronaparty?

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
18 Tage 19 h

Do werd wos kemmen…

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
17 Tage 23 h

im Titel habt ihr euch vertippt: bitte “Rede” mit “Kasperltheater” ersetzen.

nero09
nero09
Tratscher
17 Tage 7 h

ich mag trump auch überhaupt nicht. ich finde es aber gut, wenn in anderen ländern mit der pandemie anders umgegangen wird um einen vergleich zu haben. gemessen an den einwohner haben die usa nicht recht viel mehr tote als italien.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
17 Tage 4 h

IDEAL, er sang “Ich
fühl’ mich gut, ich steh’ auf Berlin”
https://www.youtube.com/watch?v=hs9yaOINrNc

Horti
Horti
Tratscher
17 Tage 3 h

Also wenn dieser Psychopath nicht in eine “Geschlossene” gehört, dann können die USA auch einen Schimpansen zum Präsidenten machen!
Was ich nicht verstehen kann ist, dass die US-Verfassung nicht vorsieht, dass bei solchen Symptomen/Ausfällen eine Überprüfung der Amtsfähigkeit von neutralen Medizinern festgestellt wird. Wenn man dann noch bedenkt, dass diese “tickende Zeitbombe” jederzeit Atomwaffen abfeuern lassen kann – da kann einem nur noch kotz-übel werden!

Kurt
Kurt
Kinig
16 Tage 22 h

Dummheit ist nicht ansteckend ..’

wpDiscuz