Scaramucci darf bereits wieder die Koffer packen

Trump entlässt Kommunikationsdirektor Scaramucci

Montag, 31. Juli 2017 | 22:23 Uhr

Nach nur wenigen Tagen im Amt hat der Kommunikationsdirektor des Weißen Hauses, Anthony Scaramucci, den Posten bereits wieder abgegeben. Präsidentensprecherin Sarah Huckabee Sanders sagte am Montag in Washington, dem neuen Stabschef John Kelly solle es auf diese Weise ermöglicht werden, “sein eigenes Team zu bilden”.

In der vergangenen Woche waren abfällige und vulgäre Äußerungen des Kommunikationsdirektors über andere hohe Mitarbeiter des Weißen Hauses an die Öffentlichkeit gelangt. Scaramucci, ein New Yorker Investor und Geldgeber der republikanischen Partei, hatte in einem Telefonat mit einem Journalisten sowohl den früheren Stabschef Reince Priebus als auch den Chefstrategen Steve Bannon wüst beschimpft.

Zuvor war Trump-Sprecher Sean Spicer zurückgetreten, als er von Scaramucci erfahren hatte. Er sagte, dieser werde nur für weitere Unruhe im Weißen Haus sorgen.

Den Angaben zufolge entließ Trump Scaramucci auf Druck Kellys. Der Sender ABC News berichtete dagegen, Scaramucci habe seinen Rücktritt angeboten. Kelly war erst am Montag vereidigt worden. Die Ernennung des ehemaligen Vier-Sterne-Generals war allgemein so interpretiert worden, dass der Ex-Marine Ordnung im Weißen Haus schaffen soll.

Von: APA/ag

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Trump entlässt Kommunikationsdirektor Scaramucci"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
matthias_k
matthias_k
Universalgelehrter
23 Tage 2 h

… die eigene Demontage nimmt weiter seinen Lauf … 
Sessions wird der nächste sein …. 
Langsam können einen die Republikaner ein wenig Leid tun.

Lingustar
Lingustar
Superredner
23 Tage 2 h

Ufftaaa, Ufftaaa, Ufftaaa, Karneval bzw. Fasching kann getrost abgeschafft werden, denn das haben wir mittlerweile täglich in Washington. Fast hätte ich auch noch gesagt in Rom, Paris, Brüssel und Berlin, aber das ist ja eher ein Trauerspiel…..

wpDiscuz