Auch Republikaner Mitch McConnell erkennt Wahlniederlage an

Trump kritisiert McConnell für Biden-Gratulation

Mittwoch, 16. Dezember 2020 | 08:54 Uhr

Der amtierende US-Präsident Donald Trump hat die Entscheidung des führenden Republikaners im US-Senat kritisiert, den Wahlsieg des Demokraten Joe Biden öffentlich anzuerkennen. Es sei zu früh, um aufzugeben, twitterte Trump in der Nacht auf Mittwoch an die Adresse des republikanischen Mehrheitsführers im Senat, Mitch McConnell. Die Republikanische Partei müsse endlich lernen zu kämpfen. “Die Menschen sind wütend!”, fügte er hinzu. McConnell zählt als enger Vertrauter Trumps.

McConnell hatte Biden nach wochenlanger Zurückhaltung am Dienstag im Senat zum Sieg bei der Präsidentenwahl beglückwünscht. “Das Wahlleutegremium hat gesprochen. Deshalb möchte ich heute dem gewählten Präsidenten Joe Biden gratulieren”, sagte er.

In den 50 US-Bundesstaaten und dem Hauptstadtbezirk Washington hatten am Montag die 538 Wahlleute stellvertretend für das Volk ihre Stimmen für den künftigen Präsidenten abgegeben. Biden bekam erwartungsgemäß die Stimmen von 306 Wahlleuten und damit 36 mehr als für den Sieg erforderlich sind. Für Trump stimmten 232 Wahlleute.

Trump bekräftigte in dem Tweet, die rund 75 Millionen bei der Wahl im November erhaltenen Stimmen seien ein Rekord für einen amtierenden Präsidenten. Biden hat nach den vorliegenden Ergebnissen mehr als 81 Millionen Stimmen gewonnen. McConnell hatte in seinem Statement keinen Zweifel an der Rechtmäßigkeit des Wahlergebnisses erkennen lassen. Trump dagegen hält an seiner Darstellung fest, wegen massiver Unregelmäßigkeiten um den Sieg gebracht worden zu sein.

Das Endergebnis der Wahl wird offiziell am 6. Jänner im Kongress in Washington verkündet. Biden soll am 20. Jänner391 vereidigt werden. An dem Tag endet Trumps Amtszeit nach der Verfassung automatisch – auch, wenn er seine Niederlage nicht eingesteht.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

9 Kommentare auf "Trump kritisiert McConnell für Biden-Gratulation"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sophie
sophie
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage

Immer mehr Trump Anhänger, werden den Sieg Bidens anerkennen und sich von Trump langsam aber sicher distanzieren

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 9 Tage
Und übrig bleiben werden die VeschwörungstheoretikerInnen, die sowiso nur ihre “Fakten” glauben. Was zu erwarten war … von meiner Seite zumindest. Es gab auch User, die hier von einem großen “Big Bang” sprachen, nun der allerletzte Termin ist der 6. Jänner, doch auch hier ist alles klar, da die Republikaner nicht beide Kammern kontrollieren. Das worst case: ein ewiges Hin und Her in den Kammern. Das werden die Republikaner und ihre populistengruppe rund um McConnell nicht zulassen, sie wüssten dass sie die alleinigen Leidtragenden wären. und wirst sehn, diese User sind jetzt ein halbes Jahr ganz still, bis eine nächste… Weiterlesen »
Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 8 Tage

@ M_Kofler Außerdem sind die meisten Republikaner auch in erster Linie Bürger und keine hintertückischen Attentäter. Auch sie achten Recht und Gesetz.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Neumi
sehr gut ergänzt, danke dafür. Denn es stimmt zu 100%.
Die “Grand Old Party” hat sich sehr stark verändert in den letzten Jahren. Geführt wird sie mittlerweile von Egoisten, die die republikanischen Werte gar nicht mehr widerspiegeln. DIE Leitfigur für diese Misere: Mitch Mc Connel. Wenn man sich mal im Detail ansieht, was alleine dieser Herr und seine Gefolgsleute tun, ist mit der Partei nicht mehr vereinbar.

Es ist erschreckend, wie negativ sich die gemäßigten Republikaner über den Zustand ihrer Partei äußern. Der Großteil ist aber wie du sagst, sind Bürger die Recht und Gesetz achten.

Zugspitze947
1 Monat 9 Tage

Wenigstens der Parteischef Mic McConell ist noch bei Trost und kann klar Denken ! Der Lügner TRUMPL ist sowieso nicht zu Retten ! ER gehört nach der Abdankung sofort vor Gericht und wegen seiner vielen Verfehlungen rücksichtslos angeklagt und anschliessend weggesperrt 🙂

Ars Vivendi
1 Monat 9 Tage

Der 🏀 wird es niemals verstehen

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 9 Tage

nicht aufgeben Donald, nicht aufgeben!

🤭😆😅😂🤣🥳🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡🥳

Spumeral
Spumeral
Neuling
1 Monat 8 Tage

trampolino die verzweiflung muss gross sein ….
im geat dor reis weilor viel dreck am hols hott.
und olm wianigor kohle.

genau
genau
Kinig
1 Monat 8 Tage

Ka das wird lustig!😄😄
Melania sitzt wohl auch schon auf gepackten Koffern!😁

wpDiscuz