Der US-Präsident preschte wieder einmal im Alleingang vor

Trump stoppt Verhandlungen über US-Corona-Hilfen

Mittwoch, 07. Oktober 2020 | 07:40 Uhr

US-Präsident Donald Trump hat die Verhandlungen mit den oppositionellen Demokraten über ein neues Corona-Hilfspaket bis nach der Präsidentenwahl am 3. November beendet. “Ich habe meine Vertreter angewiesen, die Verhandlungen zu stoppen”, twitterte das mit dem Coronavirus infizierte Staatsoberhaupt am Dienstag, einen Tag nachdem er aus dem Krankenhaus entlassen und wieder ins Weiße Haus eingezogen war.

“Unmittelbar nachdem ich gewonnen habe, werden wir ein großes Konjunkturpaket verabschieden, das sich auf hart arbeitende Amerikaner und kleine Geschäfte konzentriert”, kündigte Trump an. In einer ersten Reaktion reagierte die Wirtschaft verschreckt, an den US-Börsen kam es zu Kursverlusten.

Die Chefin des Notenbank-Bezirks Cleveland, Loretta Mester, zeigte sich enttäuscht. Das vorläufige Ende der Gespräche dürfte dazu führen, dass sich die Konjunktur deutlich langsamer erholt als ursprünglich erwartet, sagte Mester dem Sender “CNBC”.

In der Pandemie wurden Millionen Menschen arbeitslos. Der Kongress und das Weiße Haus haben Anfang dieses Jahres Hilfsmaßnahmen von mehr als drei Billionen Dollar genehmigt. Allerdings wurden seit März keine neuen Programme verabschiedet.

Trump warf der Präsidentin des Repräsentantenhauses, der Demokratin Nancy Pelosi, vor, nicht in guter Absicht über die Hilfen verhandelt zu haben. Die Demokraten haben vorgeschlagen, rund 2,2 Billionen Dollar auszugeben. Die Trump-Regierung hat das als “unseriös” bezeichnet, aber ihr Angebot zuletzt auf fast 1,6 Billionen Dollar erhöht. Vorgesehen ist unter anderem eine wöchentliche Arbeitslosenunterstützung von 400 Dollar. Die Demokraten wollen 600 Dollar pro Woche durchsetzen.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Trump stoppt Verhandlungen über US-Corona-Hilfen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Neumi
Neumi
Kinig
20 Tage 5 h

Irgndwo hat irgendjemand hier im Forum mal gelobt, wie viel Soforthilfe Trump und seine Republikaner durchgedrückt hätten.
Scheint so, als wäre das leicht übertrieben gewesen.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
20 Tage 4 h

stimmt, ich kann mich auch erinnern …. wer war dieser irgendwer nochmal … wir werdens wohl nie mehr rausfinden.
Aber nein, wir sind ja wieder auf der falschen Spur merke ich gerade; er hat die Verhandlung nur abgebrochen, weil die ganz bösen Demokraten noch mehr Geld bereitstellen wollten. (Ironie usw. 🙂 )

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
20 Tage 4 h

Was ist nur mit ihm los? Ein unberechenbares Verhalten.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
20 Tage 3 h
Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
20 Tage 4 h

Billiger Versuch die Armen zu erpressen.

“Wählt mich dann gibt es was! ”

Menschenverachtend.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
20 Tage 5 h

Kabarettist Fritz
Eckenga outete sich heute, und mir geht es auch so: „Gaffer, Glotzer, Schaulustige – verachtenswert, da ist sich
Fritz Eckenga sicher. Aber im Schrägstrich gesteht er, vielleicht auch einer zu
sein. Denn er kann es nicht lassen, sich dem faszinierenden Grusel hinzugeben,
den Donald Trump auf ihn ausübt.“

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-morgenecho-satire/audio-donald-trump-und-die-faszination-des-schreckens-100.html

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
19 Tage 21 h

Zum schämen für jeden Amerikaner

wpDiscuz