Trump: "Ich finde es großartig, eine Maske zu tragen"

Trump trägt Maske – Rekord an Neuinfektionen in den USA

Sonntag, 12. Juli 2020 | 08:56 Uhr

Vor dem Hintergrund dramatisch steigender Coronavirus-Infektionen in den USA hat US-Präsident Donald Trump in einem seltenen Schritt eine Maske bei einem öffentlichen Auftritt getragen. Auf Fernsehbildern war zu sehen, wie Trump am Freitagabend (Ortszeit) im Walter-Reed-Militärkrankenhaus in Bethesda bei Washington einen blauen Mund-Nasen-Schutz mit dem Siegel des Präsidenten trug.

Die USA verzeichneten unterdessen die meisten Neuinfektionen seit Beginn der Pandemie an einem Tag. Nach Angaben der Johns-Hopkins-Universität (JHU) vom Samstag lag die Zahl der am Vortag registrierten Neuansteckungen bei 66.627.

Erst am Donnerstag war die Zahl auf einen Rekordwert von 63.247 gestiegen. Die Zahl der Neuansteckungen in den USA, einem Land mit rund 330 Millionen Einwohnern, hat seit Mitte Juni im Zuge der Lockerung der Corona-Auflagen deutlich zugenommen. Seit Beginn der Pandemie haben die Forscher der JHU insgesamt mehr als 3,2 Millionen Infektionen mit dem Coronavirus verzeichnet. Mehr als 134.000 Menschen starben. Die Zahl der täglich verzeichneten Toten liegt zwar weiterhin niedriger als zum Höhepunkt der Krise, hat aber wieder zugenommen. Am Freitag registrierte die JHU-Statistik 802 Tote.

Nach Angaben des Weißen Hauses wollte Trump in dem Krankenhaus verwundete Soldaten und deren Angehörige treffen. Er wollte zudem mit medizinischem Personal zusammenkommen, dass sich in der Coronakrise um Erkrankte kümmert. Trump sagte vor dem Besuch vor Journalisten: “Ich werde wahrscheinlich eine Maske tragen, wenn Sie das wissen müssen.” Er fügte hinzu: “Ich finde es großartig, eine Maske zu tragen. Ich war nie gegen Masken, aber ich glaube, es gibt eine Zeit und einen Ort dafür.” In dem Krankenhaus, in dem manche Verwundete gerade erst operiert worden seien, sei eine Maske angebracht.

Trump hatte im April Richtlinien der Gesundheitsbehörde CDC verkündet, nach denen das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes empfohlen wird. Er hatte aber umgehend deutlich gemacht, dass er selber keine Maske tragen werde. Trump und das Weiße Haus begründen das damit, dass der Präsident regelmäßig auf das Coronavirus getestet werde. Trump wird dennoch vorgeworfen, durch sein Auftreten ohne Maske ein schlechtes Vorbild in der anhaltenden Pandemie abzugeben.

Die Bilder aus dem Walter-Reed-Krankenhaus waren nicht die ersten, bei denen Trump eine Maske trug. Bei einem Fabrik-Besuch im US-Bundesstaat Michigan im Mai hatte Trump bei einem Teil des Rundgangs eine Maske getragen und war dabei fotografiert worden.

Ein großer Teil der Neuinfektionen wird derzeit aus den südlichen und westlichen Bundesstaaten gemeldet – darunter Florida und Kalifornien. In Florida meldeten die Behörden am Samstag mehr als 10 000 Neuinfektionen an einem Tag. Gouverneur Ron De Santis – der wie Trump der Republikanischen Partei angehört – wies Vorwürfe zurück, er habe die Schutzmaßnahmen in Florida voreilig wieder gelockert.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

40 Kommentare auf "Trump trägt Maske – Rekord an Neuinfektionen in den USA"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
blumenwiese
blumenwiese
Grünschnabel
29 Tage 19 h

Alles was Präsident Trump macht ist falsch. Schon merkwürdig oder ?
Bei jenen die hochgelobt oder niedergemacht werden , sollte die Geschichte bzw. Person(en) hinterfragt werden.

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
29 Tage 17 h

@blumenwiese:
Es kann natürlich auch einfach sein dass er wirklich alles falsch macht. Lass es uns wissen wenn du das Rätsel gelöst hast!

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
29 Tage 16 h

Der mächtigste mann der Welt macht sich seit Beginn der Krise lustig über die Masken, äußert sich abfällig gegen sie. Ich sehe nun Europa, wo wir die Infektionsrate unter Kontrolle gebracht haben (meiner Meinung nach u.a. auch wegen den Masken) und was passiert in den USA? Die Zahlen schießen hoch, weil die viele keine Makse tragen.
Jetzt tut er plötzlich so, als hätte er ja nie was dagegen und jetzt sollte man hinterfragen, warum er so gebashed wird?
Das musst du mir bitte eklären, da bin ich gespannt
Wie man in den Wald schreit ….

Neumi
Neumi
Kinig
29 Tage 16 h

Zu hinterfragen ist, ob deine Kritikpunkte überhaupt zutreffen.

Noch hat keiner gesagt, dass es falsch ist, die Maske zu tragen. Wo hast du das her? Im Text steht nichts davon und auch nicht in den Kommentaren.

InFlames
InFlames
Tratscher
29 Tage 12 h

@blumenwiese
Merkwürdig ist da allerdings gar nichts!!! Und wenn wir schon irgendwelche Personen genauer hinterfragen, dann wird es bei Trump aber zappenduster!!! Aber das sind dann sicher alles fake news blablabla……

Look_at_Yourself
29 Tage 12 h

@p.181
Der Eindruck täuscht nicht.
Zum Glück ist ja bald Wahl und man kann den Eindruck eines Idi…. als Präsidenten korrigieren.

blumenwiese
blumenwiese
Grünschnabel
29 Tage 10 h

@Grantelbart – Trump hat seit seiner Amtszeit ,keinen einzigen Krieg zu verantworten . Welcher amerikanische Präsident kann dies vorweisen ? ?

Blackadder
Blackadder
Tratscher
29 Tage 10 h

@Wercsich auf Fakten statt Alternativen Fakten verlässt kann nur zur Schlussfolgerung gelangen dass Trumps Präsidentschaft wohl die schlechteste ist die die USA je erlebt haben. Nach dem Tiefpunkt G. W. Bush hatte ich nicht erwartet dass es noch tiefer gehen könnte. Es ging weit, weit tiefer. Alle Aspekte seiner Politik sind verfehlt, ausnahmslos gescheitert.
Er hat die bestehenden Spaltungen verschärft. Ich hoffe dass nach seiner Abwahl die Justiz entschieden einschreiten wird.

Osterhasi
Osterhasi
Neuling
29 Tage 9 h

@blumenwiese
Er hat zwar keinen angefangen, aber auch keinen beendet. Es sind noch immer US-Soldaten im Irak, Syrien und Afghanistan. Und die pflanzen dort keine Blumen. Sie befinden sich dort immer nich im Krieg.

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
29 Tage 7 h

@blumenwiese:
Die Qualitätsansprüche sind ganz schön gesunken, wenn “keinen Krieg angefangen zu haben” das Beste an ihm ist.

nightrider
nightrider
Superredner
29 Tage 7 h

@p.181 sind seine Twitterbotschaften schon Mainstream

Look_at_Yourself
28 Tage 22 h

@blumenwiese
Stimmt, dafür hat er mehr tote Amerikaner vorzuweisen, als jeder andere US Präsident seit dem 2. Weltkrieg.
Zudem erweist er sich immer mehr als Erfüllungsgehilfe Putins.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
28 Tage 20 h

blumenwiese
na klar, kommt diese Argumentation …. merkst du eigentlich, dass du nicht ein einziges Mal beim Thema bleiben kannst?
Du hast selbst damit begonnen und jetzt kommst du mit dieser Thematik.
Man kann wie du über die AKTUELLEN Verfehlungen des Präsidenten die Augen schließen und sie als irrelevant abkanzeln, dann aber nicht wundern wenn man nicht für Ernst genommen wird, bei allem Respekt.
Trump hat keine Kriege begonnen, damit ist alles andere gerechtfertigt, was fällt uns anderen ein, ihn überhaupt zu kritisieren, wahnsinn ….

blumenwiese
blumenwiese
Grünschnabel
28 Tage 19 h

@M_Kofler merkst du eigentlich,dass ich nicht dich angesprochen habe ??? 😉

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
28 Tage 16 h

blumenwiese
ah ok, also steht in der neuen Netiquette von SN drinnen, man darf nur Kommentare schreiben, wenn man angesprochen wird, sehr interessant.
Weißt du an was mich deine Kommentare erinnern? Wie auf dem Schulhof, wenn einem die Argumente ausgehen …..

Wenn du das Recht hast, alles zu kommentieren, dann habe ich das Recht wohl auch. Und bezeichnend, dass du es nicht schaffst einem User themenbezogen zu antworten.

Neumi
Neumi
Kinig
28 Tage 14 h

@Blumenwiese Das heißt vor allem, dass sein Vorgänger diplomatisch sehr viel erreicht hat. Man hat Trump keine militärischen Konflikte hinterlassen, die er ausbaden müsste.

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
29 Tage 20 h

😆😅🤣😂🤣😅😆😅🤣😂🤣😅😆😅🤣😂🤣😅😆😅🤣😂 Bauchweh vor lauter lachen!!! Ich möchte jeden Trump-Wähler persönlich die Hand schütteln (wenn man dürfte…) denn ihr seid einfach genial so einen Herren zu wählen! 😆😅🤣😂🤣😅😆😅🤣😂🤣😅😆😅🤣😂

cooler Typ
cooler Typ
Superredner
29 Tage 7 h

Wir hatten Berlusconi👍

andr
andr
Universalgelehrter
29 Tage 19 h

Ich finde es großartig, eine Maske zu tragen. Ich war nie gegen Masken 🤔🤔🤔🤔 Er geht so weit um sich selbst zu verleugnen der schlägt das Fass aus dem Boden

Targa
Targa
Superredner
29 Tage 18 h

Hat er jetzt auch verstanden, dass es intelligenter ist Maske zu tragen. Hat Lange gedauert!🤔

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Superredner
29 Tage 12 h

@Targa…du verwendest da aber zwei Begriffe, die im Zusammenhang mit dem 🏀 nicht oft genannt werden.

Osterhasi
Osterhasi
Neuling
29 Tage 9 h

Vielleicht trägt er sie aber auch nur, weil er glaubt, dass er damit besser aussieht. Er ändert ja permanent seine Meinung.

Trump am 1. Mai
Ich glaube nicht, dass ich es tun werde, denn es würde die falsche Nachricht senden. Die Leute könnten denken, ich wäre zu sehr mit meiner Gesundheit beschäftigt, statt mit der schnellen Wiederöffnung der Wirtschaft. Außerdem würde ich lächerlich aussehen.

Targa
Targa
Superredner
29 Tage 1 h

@Ars Vivendi
Wieso zwei Begriffe?

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Superredner
29 Tage 18 h

Warum “hört” er plötzlich auf seine Berater ? 🙉🙉 Ist in den USA etwa Wahlkampf ???? 🤣🤣🤣🤣

Neumi
Neumi
Kinig
28 Tage 14 h

Entweder das oder einer seiner Berater hat gehustet.

Nik1
Nik1
Tratscher
29 Tage 18 h

Ohhhh der Herr Trumop der unverwundbare trägt Maske😂😂😂😂😂😂😂😂😂

wieland
wieland
Grünschnabel
29 Tage 18 h

Und einige Mitglieder seines Fanclubs loben ihn schon dafür, auch wenn sie vor einigen Tagen anderer Meinung waren… Naja zumindest ist es so besser für alle.

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Superredner
29 Tage 17 h

@wieland.. die loben ihn auch, wenn er allein und ohne Hilfe aufs Töpfchen 🚽🧻 geht.

Ratziputz
Ratziputz
Grünschnabel
29 Tage 14 h

Trump, ich kann den Namen nicht mehr hören, soviel Ignoranz und sowas ist Präsident der USA? Zum kotzen, wie der sich jeden Tag selbst neu erfindet und das Volk und den Rest der Welt für blöd verkaufen will👎👎

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
29 Tage 19 h

Tja, dieser einzigartige  President ist halt der “grossartigste” von allen.

Der Bayer
Der Bayer
Neuling
29 Tage 17 h

Einen Vorteil hat die Maske, man sieht wenigstens nicht so viel vom dem Gesicht.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
29 Tage 17 h
Biden vor 1 Monat noch ins Lächerliche ziehen, weil er konsequent eine Maske trägt und jetzt? Oh ist doch alles OK mit den Mundhauben …  Tja, was tun seine Anhänger jetzt; er war es ja, der das Tragen der masken als Angriff auf die Freiheitsrechte stiilisiert hat. Das www ist voll mit Videos, die Trump-Befürworter zeigen, wie agressiv sie werden, sobald es um das Maskenthema geht; hat er gut gemacht der Donald, was für ein Präsident.  Bin gespannt wo die zwei großen Trump-Propaganda-User hier sind, wieder ganz still?  Wetten, auch da ist Biden schuld bzw. die Antifa, die die Weltherrschaft… Weiterlesen »
Ars Vivendi
Ars Vivendi
Superredner
29 Tage 12 h

…zumindest mit ihren 👎 sind die zwei Trump-Jünger dabei

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
28 Tage 20 h

was bleibt einem anderes übrig, wenn genau zu diesem Maskenthema die Argumente fehlen, ihn zu verteidigen 😉
idF hat er sich komplett verzockt! jetzt muss er jenes Symbol, das er selbst verteufelt hat, tragen.

heinerr
heinerr
Neuling
29 Tage 13 h

Wie konn man lei asoa oan wehlen. Selbst Schuld. Is gonze Fastfood wos dei essen schlog in Hirn oan

Neumi
Neumi
Kinig
29 Tage 16 h

Ich möcht nicht wissen, was so eine Präsidentenmaske kostet.

sophie
sophie
Tratscher
29 Tage 10 h

Bolsonaro und Trump die zwei Supermänner brauchen beide keine Masken, fragen sich nicht mal selbst warum in Ihren Länder am meisten Todesfälle und Infizierte haben, wie ignorant muss man sein…..???

Future
Future
Grünschnabel
29 Tage 13 h

Das amerikanische Volk hat nun nach 4 Jahren im November die Wahl: Trump oder nicht Trump.

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
29 Tage 8 h

Der schwarze Ritter

koana
koana
Grünschnabel
28 Tage 20 h

Die Maske Trump hat den USA auf Jahre hinaus sehr geschadet. Aber jedes Volk bekommt genau das,  was es verdient hat. So rächt die Elitenpolitik der Amerikaner!

wpDiscuz