Trump liebäugelte mit der Idee, Grönland zu kaufen

Trump wollte Puerto Rico gegen Grönland eintauschen

Donnerstag, 20. August 2020 | 07:30 Uhr

US-Präsident Donald Trump wollte nach Angaben eines früheren Regierungsmitarbeiters einst das US-Außengebiet Puerto Rico verkaufen – oder gegen Grönland eintauschen. Trump habe das Thema 2018 zur Sprache gebracht, nachdem Puerto Rico im Vorjahr von Hurrikan “Maria” verwüstet worden war, sagte der frühere Heimatschutzministeriums-Mitarbeiter Miles Taylor am Mittwoch im Fernsehsender MSNBC.

“Er hat uns gesagt, dass er nicht nur Grönland kaufen wollte, sondern dass er tatsächlich schauen wollte, ob wir nicht Puerto Rico verkaufen oder Puerto Rico gegen Grönland eintauschen könnten”, sagte Taylor. “Seinen Worten zufolge war Puerto Rico schmutzig und die Bewohner waren arm.” Als Witz habe er das nicht empfunden, sagte Taylor. “Das sind Amerikaner. Wir reden nicht so über unsere Mitbürger.” Der Präsident habe hinter den Kulissen “tiefe Feindseligkeit” gegenüber Puerto-Ricanern zum Ausdruck gebracht.

Trump hat sich wiederholt abschätzig über Puerto Rico geäußert. Die Karibikinsel, die ein US-Territorium ist, leidet unter wirtschaftlichen Problemen, viele Bewohner leben deswegen auf dem US-Festland.

Dagegen hat Trump offen mit der Idee geliebäugelt, Grönland zu kaufen – und damit vor einem Jahr für einen diplomatischen Eklat gesorgt. Trump sagte im August 2019 einen geplanten Besuch in Dänemark ab, nachdem die dortige Regierungschefin Mette Frederiksen die durch einen Medienbericht bekannt gewordene Trump-Idee als “absurd” bezeichnet hatte.

“Angesichts der Kommentare von Regierungschefin Mette Frederiksen, dass sie nicht an Gesprächen über einen Verkauf von Grönland interessiert wäre, werde ich das in zwei Wochen geplante Treffen auf einen anderen Zeitpunkt verschieben”, schrieb Trump daraufhin auf Twitter.

Grönland ist ein zu Dänemark gehörendes autonomes Territorium. Es steht wegen seiner Nähe zur ressourcenreichen Arktis immer wieder im Fokus.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

31 Kommentare auf "Trump wollte Puerto Rico gegen Grönland eintauschen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Look_at_Yourself
1 Monat 8 Tage

Der Spuk ist ja hoffentlich in Kürze vorbei.

Einen Clown kann keiner ernst nehmen.

sophie
sophie
Superredner
1 Monat 8 Tage

Ja er ist wirklich ein von sich selbst ein genommener Kasper, nicht glaubwürdig

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 8 Tage

Leider noch zu viele. Und andere wollen aus Prinzip keine Demokraten.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
1 Monat 8 Tage

Der wird wieder gewählt, glaube ich

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
1 Monat 7 Tage

Der wird weiter spuken.

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Das Schlimmste an der Geschichte ist, das der Herr Trump, m.M.n., noch nicht mal beide Länder auf einem Globus mit dem Finger anzeigen könnte!

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
1 Monat 8 Tage

Der weiss auch nicht, wo Deutschland ist.

schreibt...
schreibt...
Superredner
1 Monat 8 Tage

Wetten, er kann nicht mal “seine” 52 Bundesstaaten auswendig aufsagen!!! 😱

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
1 Monat 7 Tage

Ob der weiss, dass das 52 Bundesstaaten sind?

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 7 Tage

@schreibt
52 😂😂😂 selbst nicht zählen können, aber gscheid sein

sophie
sophie
Superredner
1 Monat 8 Tage

Na na, da ist höchste Eisenbahn das dieser Präsident endlich abgewählt wird, er ist eine Gefahr

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
1 Monat 8 Tage

Stimmt, wird aber leider nicht so kommen.

irgendwer
irgendwer
Tratscher
1 Monat 8 Tage

der Typ glaubt wirklich der Allmächtige zu sein und die ganze Welt gehört ihm !!!!!

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

Ups, nun hat er einen totalen Sonnenstich 🙈

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
1 Monat 8 Tage

Nicht nun, schon immer.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 8 Tage

nur gut, dass die USA aktuell nicht andere Probleme hätten …. dieser Herr muss tatsächlich eine sehr,sehr, sehr, sehr, sehr, sehr kurze Aufmerksamkeitsspanne haben, jeden Tag ein neues Thema … egal wie surreal sie sind

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Tratscher
1 Monat 8 Tage

Mega-Deal: Trump kauft Alaska von dänischem Geschäftsmann B. Trøger
Als erste Amtshandlung in seiner Funktion als Präsident Alaskas befahl Trump, dass über allen öffentlichen Gebäuden Alaskas die US-Flagge wehen soll. Nachdem ihm ein Angestellter des Weißen Hauses mitteilte, dass dies bereits der Fall sei, nickte Trump zufrieden.
https://www.der-postillon.com/2019/08/trump-alaska.html

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Der isch guat! Der BeTrüger…

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
1 Monat 7 Tage

An alle Minusdrücker und die Gutgläubigen, die meinen, Biden werde gewählt:
Ich fürchte, das ist ein Irrtum. Die Anhänger des “größten Presidenten aller Zeiten” sind in der Mehrheit.
Und die Briefwahlstimmen – wie wir inzwischen annehmen müssen – kommen nicht rechtzeitig in die auszählung.

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 7 Tage

Natürlich wird er wiedergewählt. Und wegen Briefwahl eine kleine Aufklärung! Sie wird von den Demokraten gepuscht, um eben kein rechtzeitiges Ergebnis zu bekommen. Doch inzwischen kein Thema mehr. Die Post hat inzwischen ein sicheres blockchainverfahren für die Wahl patentiert. Somit kann jeder von zu Hause aus wählen ohne das manipuliert wird. Pech für die Demokraten. Ihre letzte Hoffnung ist somit auch nix

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 7 Tage

So ein Quatsch.
Wenn das System der Post so gut funktioniert, wie du behauptest, was kritisiert Trump dann ständig?

Die Demokraten mahen sich erst seit Kurzem für die Verbesserung der Briefwahl stark und auch nur als Reaktion darauf, dass Trump ständig daran rumnörgelt und Wahlbetrug unterstellt. Vor seinen unbewiesenen (und laut dir “falschen”) Vorwürfen krähte kein Hahn danach. ER hat das zum Thema gemacht.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

mistermah
und da ist er wieder, der Herr “Ich weiß alles und ihr alle seit dumm” 🙂
Achso ist das, die bösen bösen Demokraten wollen die Wahl verzögern; tolle Theorie, wirklich spannend wie ein Krimi. Du könntest in die Filmbranche gehen.

Frage: seit wann funktioniert der Postal Service mehr schlecht als recht, seit wann wird ein rigoroes Sparprogramm durchgedrückt?
Wurde Louis DeJoy von den Demokraten eingesetzt?

Immer wieder amüsant, dass du hier auftrittst wie der mit dem vollen Durchblick und erwähnst immer nur 1 Seite, DEINE Seite!
Verstehe mich nicht falsch, ich finde es eigentlich immer wieder recht amüsant 🙂

Tratscher
1 Monat 7 Tage

Leider eben nicht, nur unsere Medien wollen uns weismachen, dass er in der USA unbeliebt ist, genau das Gegenteil ist der Fall. Die Amis werden ihn auch im Herbst wiederwählen. Wetten!

Ami
Ami
Neuling
1 Monat 7 Tage

wir brauchen nicht über trump zu schimpfen, unsere politiker sind keinen cent besser. und wer weiß was wirklich an wahrheit dahintersteckt???? die westlichen medien lassen ja keinen guten kommentar zu. Aber eines ist fakt, in seiner amtszeit bis dato, ist er der einzige präsident der usa, der keinen krieg angezettelt hat….

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Superredner
1 Monat 7 Tage

@Nobody…
das sehe ich auch so. Und ich würde auch darauf wetten.

inni
inni
Tratscher
1 Monat 7 Tage

Ich bin gespannt, was mal in den Geschichtsbüchern über ihn zu lesen sein wird 🤔

primetime
primetime
Superredner
1 Monat 7 Tage

Hoffentlich wird das Kapitel nie gedruckt

Mistermah
Mistermah
Kinig
1 Monat 7 Tage

Der beste Präsident seit kennedy

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 7 Tage

“… und am dritten Tage schuf er Amerika und er sah dass es gut war. Am vierten Tag schuf er Twitter. Die nächsten 3 Tage verbrachte er mit Twitter.”.

primetime
primetime
Superredner
1 Monat 7 Tage

Der gehört dringend eingewiesen. Muss man nur mal schauen was er auch mit Huawei macht…ich bin fassungslos wie ein Staatsoberhaupt mit schmutzigen Mitteln dermaßen in die Wirtschaft eingreifen kann ohne dass dem jemand mal auf die Finger haut. Wie man nur so kuschen kann..irgendwann will der noch König der Welt werden so größenwahnsinnig ist der

andr
andr
Universalgelehrter
1 Monat 7 Tage

Er selbst kann nicht dafür, sein Gehirn ist narzistisch programmiert diese Menschen lieben sich selbst am meisten das ist leider so

wpDiscuz