Trump stets ohne Maske, aber gewohnt laut polternd

Trumps Rückkehr auf Wahlkampfbühne – “Fühle mich so stark”

Dienstag, 13. Oktober 2020 | 11:23 Uhr

US-Präsident Donald Trump hat sich bei seiner Rückkehr auf die Wahlkampfbühne von seinen Anhängern im US-Staat Florida feiern lassen. “Ich fühle mich so stark”, sagte Trump am Montagabend (Ortszeit) während seines rund einstündigen Auftritts in Sanford bei Orlando. Trumps Leibarzt Sean Conley hatte zuvor mitgeteilt, dass mehrere Corona-Schnelltests an “aufeinanderfolgenden Tagen” bei dem 74-Jährigen negativ ausgefallen seien.

Trump betonte wie schon am Wochenende, er sei nun immun. “Ich werde jeden in diesem Publikum küssen. Ich werde die Kerle und die schönen Frauen küssen (…). Ich werde euch einfach allen einen dicken, fetten Kuss geben”, sagte er in Sanford. Florida ist ein potenziell entscheidender Bundesstaat für die Präsidentenwahl am 3. November.

Neben den Antigentests seien auch andere Labordaten hinzugezogen worden, um zu ermitteln, dass der Präsident nicht mehr ansteckend sei, ließ sein Arzt wissen. Wann Trump das erste Mal negativ getestet wurde und wie oft, blieb unklar. Auch erklärte Conley nicht, warum Trump offenbar nicht mit der üblicherweise durchgeführten PCR-Methode getestet wurde, die im Vergleich zu Antigentests als zuverlässiger gilt.

Wegen seiner Anfang Oktober bekannt gewordenen Corona-Infektion musste Trump seine Wahlkampfauftritte an Flughäfen mit dem Präsidentenflugzeug als Kulisse abrupt auf Eis legen. Er wurde drei Tage lang in einem Militärkrankenhaus bei Washington behandelt. Am Samstag hatte Conley erklärt, Trump sei nicht mehr ansteckend. Über Testergebnisse erteilte er bis Montag keine Auskunft.

Trump verzichtete bei seiner Reise nach Florida auf das Tragen einer Maske, wie Fotos von der Abfahrt zeigten. Der Republikaner hat sich seit Beginn der Pandemie äußerst selten öffentlich mit Mund-Nasen-Schutz gezeigt. Seine Gegner kritisierten ihn deswegen als schlechtes Vorbild.

“Normales Leben, das ist alles, was wir wollen”, sagte Trump nun vor seinen Anhängern. Er behauptete, sein demokratischer Herausforderer Joe Biden würde der Erholung von der Krise ein Ende bereiten, einen Impfstoff verzögern und die Pandemie verlängern. Zudem wolle Biden für Florida einen “drakonischen, unwissenschaftlichen Lockdown”. In Wirklichkeit verspricht Biden, die Pandemie mit einer nationalen Strategie eindämmen und dabei dem Rat von Wissenschaftern und Gesundheitsexperten folgen zu wollen, um die Menschen zu schützen. Er betont immer wieder die Bedeutung von Masken.

Biden kritisierte Trump am Montag nicht nur wegen dessen Umgang mit der Pandemie insgesamt. “Sein rücksichtsloses persönliches Verhalten seit seiner Diagnose war skrupellos”, sagte Biden bei einem Auftritt in dem ebenfalls umkämpften Bundesstaat Ohio. “Je länger Donald Trump Präsident ist, desto rücksichtsloser scheint er zu werden.”

Unterdessen setzte sich der Streit zwischen Trumps Wahlkampfteam und dem prominenten US-Gesundheitsexperten Anthony Fauci fort. Der Immunologe machte beim Sender CNN deutlich, dass er im Wahlkampf nicht für Trump-Werbung herhalten will. Das Wahlkampfteam solle einen Werbespot, für den Äußerungen Faucis ohne dessen Zustimmung und zusammenhangslos verwendet wurden, nicht weiter nutzen. “Ich denke, es ist wirklich bedauerlich und wirklich enttäuschend, dass sie das getan haben”, sagte Fauci.

Die Corona-Pandemie ist in den USA weiterhin nicht unter Kontrolle. In den vergangenen sieben Tagen kamen täglich im Durchschnitt rund 50.000 nachgewiesene Neuinfektionen hinzu. Seit Beginn der Pandemie wurden rund 7,8 Millionen Ansteckungen mit dem Erreger SARS-CoV-2 nachgewiesen. Mehr als 215.000 Menschen starben nach einer Infektion.

Unterdessen hat drei Wochen vor der Präsidentschaftswahl bereits die Rekordzahl von mehr als zehn Millionen Bürgern ihre Stimmen abgegeben. Das geht aus am Montag (Ortszeit) veröffentlichten Zahlen des US Elections Project der Universität von Florida hervor, das auf die Observation der Wahl spezialisiert ist. Demnach wurden in den Bundesstaaten, die ihre entsprechenden Daten bereits ermitteln und weitergeben, insgesamt schon knapp 10,3 Millionen Stimmen abgegeben.

Von: APA/dpa/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

21 Kommentare auf "Trumps Rückkehr auf Wahlkampfbühne – “Fühle mich so stark”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
10 Tage 15 h
“+++ 06:28 Mann in den USA binnen anderthalb Monaten zwei Mal mit Corona infiziert +++ Ein Mann in den USA hat sich im Abstand von nur etwa anderthalb Monaten zwei Mal mit dem neuartigen Coronavirus infiziert – und der Verlauf seiner zweiten Infektion war schwerer als beim ersten Mal. Dies geht aus einer im Fachmagazin “The Lancet Infectious Diseases” veröffentlichten Studie hervor. Demnach musste der 25-Jährige aus dem Bundesstaat Nevada nach seiner zweiten Ansteckung ins Krankenhaus eingeliefert und beatmet werden. Der Mann infizierte sich der Studie zufolge mit zwei unterschiedlichen Varianten des Virus Sars-CoV-2. In der Untersuchung werden weltweit noch… Weiterlesen »
Pacha
Pacha
Superredner
10 Tage 12 h

Jährlich sterben weltweit 24.000 Menschen an Blitzschlag und über 200000 werden dabei verletzt. Die Wahrscheinlichkeit von einem Blitz getroffen zu werden ist dann wie oft höher, als sich zweimal mit Corona zu infizieren?

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
10 Tage 11 h

“In Deutschland werden pro Jahr nur 3 bis 7 Menschen vom Blitz erschlagen. In Europa und den USA sterben im Durchschnitt 100 Menschen pro Jahr, weltweit sind es 1.00 Tote.”

https://www.donnerwetter.de/wetter-aktuell/wie-viele-menschen-werden-vom-blitz-getroffen_cid_31961.html

Neumi
Neumi
Kinig
10 Tage 11 h

@ Pacha das kommt darauf an, ob du auf einem Baum wohnst, oder täglich Raveparties besuchst.

M_Kofler
M_Kofler
Universalgelehrter
10 Tage 10 h

Neumi
DANKE DANKE dass du diese geniale Antwort verfasst hast 😀 😀 😀
zum kopf schütteln solche Vergleiche.

andr
andr
Universalgelehrter
8 Tage 16 h

@Pacha a so an kaas doherredn

andr
andr
Universalgelehrter
10 Tage 13 h

Es ist so wunderbar ein Wunder auf Erden so einen Präsidenten hat es noch nie gegeben 🥴🥴🥴Obama wo bist du

Faktenschnecker
Faktenschnecker
Tratscher
10 Tage 11 h

wer Obama hinterher trauert, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

Paula
Paula
Tratscher
10 Tage 15 h

Der geht sprichwörtlich über Leichen. Wenns sein muss wahrscheinlich sogar über seine eigene

schlauer
schlauer
Grünschnabel
10 Tage 7 h

@Paula
Ich würde bei dem Herrn mal eine Dopingkontrolle vornehmen!!

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
10 Tage 15 h

Fehlt nur noch die Empfehlung des 🏀 an alle AmerikanerInnen, sich mit Corona infizieren zu lassen, danach fühlen sie sich dann richtig stark 💪🙈

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
10 Tage 12 h

Könnte ja sein das er kein Corona Virus hatte ,um zu zeigen wie Stark U unverwundbar er ist???

Jiminy
Jiminy
Universalgelehrter
10 Tage 8 h

Andreotti sagte: a pensar male si fà peccato… ma di solito ci si azzecca!
Bin genau deiner Meinung!

anniho63
anniho63
Neuling
10 Tage 11 h

ih glab nia das der virus kop hot

Look_at_Yourself
10 Tage 12 h

The show must go on.

Hoffentlich küsst er wirklich alle seine Wähler. Das fördert die natürliche Auslese.😀

koana
koana
Grünschnabel
10 Tage 12 h

Hoffentlich geht er bald und er soll den Virus gleich mitnehmen!

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
10 Tage 10 h

Einfach nur schrecklich!

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Superredner
10 Tage 11 h
nightrider
nightrider
Superredner
10 Tage 7 h

Vieleich hat der Geschmack den Amphetaminen gefunden, die sie ihm am Beginn der Krankheit gegeben haben.

sophie
sophie
Superredner
10 Tage 5 h

Oh do Messias predigt, i glab mir san in folschn Film, isch die Menschheit afn Weg olba bleda zi wearn. Wia konn man in Trump lei no zuilosn, hoff lei dassa di Wohlm voliert

wpDiscuz