Conchita gewann 2014 den Eurovision Song Contest

Türkei bleibt Song Contest weiter fern – Conchita als Grund

Samstag, 04. August 2018 | 18:10 Uhr

Die Türkei wird dem Eurovision Song Contest auch 2019 fernbleiben, und nennt Auftritte wie jenen der ESC-Queen Conchita Wurst als Grund. “Als öffentlich-rechtlicher Sender können wir nicht um 21.00 Uhr, wenn Kinder fernsehen, einen Österreicher zeigen, der zugleich Bart und Rock trägt und zugleich Mann und Frau sein will”, sagte TRT-Präsident Ibrahim Eren der Tageszeitung “Hürriyet”.

“Wir beabsichtigen nicht, an dem Wettbewerb teilzunehmen”, bekräftigte der Chef des türkischen Staatssenders den seit dem Jahr 2012 bestehenden Boykott seines Landes. Conchita Wurst hatte das europäische Wettsingen im Jahr 2014 gewonnen, kommendes Jahr findet der Song Contest in Israel statt.

Eren warf der European Broadcasting Union (EBU) vor, “von ihren Werten abgekommen” zu sein. Dies habe die Türkei dem Zusammenschluss der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten mitgeteilt. “Wenn das behoben ist, kehren wir zur Eurovision zurück”, fügte er hinzu.

Das Siegerland des Jahres 2003 (“Everyway That I Can” von Sertab Erener) hatte den Song Contest ursprünglich aus Verdruss über eine Regeländerung aus dem Jahr 2009 verlassen, wonach die fünf größten EBU-Zahler Deutschland, Spanien, Frankreich, Großbritannien und Italien fixe Startplätze im Finale erhielten, während alle anderen Staaten sich in Semifinali qualifizieren müssen.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Türkei bleibt Song Contest weiter fern – Conchita als Grund"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Dolomiticus
Dolomiticus
Tratscher
11 Tage 23 h

Und wen kümmert’s? Erdy kann bleiben wo der Pfeffer wächst. Solche Staatsnörgler gegen Europa, zu dem er unbedingt gehören möchte, brauchen wir nicht! Hoch lebe Conchita

xyz
xyz
Tratscher
11 Tage 23 h

…nor solln sies holt lossn…
Zu Conchita konn man stiahn wie man will….ober intanto hot sie/er gwunnen….d.h.dass mans in die meisten ondern Länder gut gfundn hot.
Und so epes schädigt Kinder sicher weniger als die gonzen Kriegs- und Katastrophennachrichten de in gonzen Tog über i, TV zu sechn sein… und Bart und Rock hobm die Vickinger a schun kop…

herbstscheich
herbstscheich
Superredner
12 Tage 9 h

es ist wirklich nicht leicht.. Erdogan will ja auch zugleich Demokrat und Diktator sein . .

Dublin
Dublin
Kinig
12 Tage 8 h

…die Türken können mit den Asiaten singen…

Gescheide
Gescheide
Tratscher
11 Tage 22 h

Dann sollen sie bleiben wo der Pfeffer wächst!!!

anonymous
anonymous
Superredner
11 Tage 22 h

Eine Banane mit Bart

wpDiscuz