Selenskyj hatte sich Anfang der Woche mit dem Virus infiziert

Ukrainischer Präsident mit Corona-Infektion im Krankenhaus

Donnerstag, 12. November 2020 | 14:04 Uhr

In der Ukraine wird der mit dem Coronavirus infizierte Präsident Wolodymyr Selenskyj in einem Krankenhaus behandelt. Selenskyj habe sich entschlossen, in eine Klinik zu gehen, um sich besser zu isolieren und niemanden zu gefährden, sagt eine Sprecherin des Präsidialamtes der Nachrichtenagentur Reuters. Es sei nichts Ernstes, beschreibt sie den Gesundheitszustand des Präsidenten.

Selenskyj hatte am Montag erklärt, dass er positiv getestet worden sei. “Trotz aller Quarantänemaßnahmen habe ich ebenfalls ein positives Ergebnis erhalten”, schrieb das Staatsoberhaupt am Montag in sozialen Netzwerken. Der 42-Jährige berichtete davon, erhöhte Temperatur von 37,5 Grad Celsius zu haben, sich aber gut zu fühlen. In der Selbstisolation werde er weiterarbeiten. “Die Mehrheit überwindet Covid-19, und ich werde das auch durchstehen. Alles wird gut!”.

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen sandte Selenskyj via Twitter Genesungswünsche. “Meine Gedanken sind bei Ihnen”, schrieb von der Leyen.

Vor dem Staatschef hatten bereits Kiews Bürgermeister Vitali Klitschko, Ex-Präsident Petro Poroschenko und Ex-Ministerpräsidentin Julia Timoschenko Covid-19 Erkrankungen überwunden. Aktuell sind der Finanzminister, der Verteidigungsminister und der Chefberater des Präsidenten infiziert.

Die Ukraine verzeichnete am Donnerstag mit 11.057 Neuinfektionen einen neuen Höchstwert, wie Gesundheitsminister Maxym Stepanow mitteilte. Die Gesamtzahl der bestätigten Ansteckungen stieg damit binnen 24 Stunden auf 500.865. Die Zahl der Todesfälle erhöht sich um 198 auf 9.145.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz