Video wirft Fragen auf - betrunkener EU-Chef?

Unglaublich: Juncker ohrfeigt Regierungschefs – VIDEO

Donnerstag, 11. Juni 2015 | 17:30 Uhr

Riga – Ein Video, das auf Youtube und auf sozialen Netzwerken aufgetaucht ist, zeigt EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker in zweifelhaftem Licht. In Riga hat er Politikern die Backe getätschelt, dass es klatschte, und er bezeichnete den ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban vor versammelter Presse als „Diktator“. Viele fragen sich: Hat Juncker zu tief ins Glas geschaut?

Der höchste Exekutivpolitiker der Europäischen Union stand am 22. Mai zwischen dem Europaratspräsidenten Donald Tusk und der lettischen Premierministerin Laimdota Straujuma und begrüßte führende Politiker aus anderen EU-Mitgliedstaaten, berichtet blick.ch.

Obwohl Juncker höchst vergnügt wirkte, hörte für viele Beteiligte bei dem Anlass und auch bei den Betrachtern des Videos der Spaß auf. Dass er Frauen auf die Wange küsste, bleibt noch im Rahmen. Doch die Männer bedachte er fast alle mit einem heftigen Klaps auf die Wange.

Der belgische Premier Charles Michel bekam gleich zwei davon ab, nachdem er seine Glatze für einen Kuss hinhalten musste. Den Griechen Alexis Tsipras versuchte Juncker zum Tragen einer Krawatte zu ermuntern.

Einige, die das Video im Internet gesehen hatte, äußerten den Verdacht, dass Juncker betrunken war. Guten Eindruck hinterließ er jedenfalls bei den wenigsten.

Von: ©mk