Immer mehr Menschen flüchten aus Mosul

UNHCR braucht dringend Geld für Flüchtlinge aus Mosul

Freitag, 17. März 2017 | 17:37 Uhr

Das UNO-Flüchtlingshochkommissariat (UNHCR) braucht dringend Geld, um die wachsende Zahl der Flüchtlinge aus der irakischen Stadt Mosul zu versorgen. Allein in den kommenden zehn Tagen seien sieben Millionen Dollar (6,53 Mio. Euro) nötig, sagte UNHCR-Sprecher Babar Baloch am Freitag in Genf. “Die Menschen brauchen sofort Hilfe.” Für 2017 hatte das UNHCR um 212 Millionen Dollar gebeten.

Irakische Sicherheitskräfte hatten im Oktober eine Offensive auf die Hochburg der Terrormiliz “Islamischer Staat” (IS) begonnen. Seit Oktober sind nach UNHCR-Angaben 255.000 Menschen geflüchtet. Vergangene Woche seien innerhalb von vier Tagen 32.000 Menschen in den Lagern im Umland Mosuls eingetroffen. Das UNHCR eröffnete nun zwei neue Flüchtlingslager in der Nähe der umkämpften Stadt.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz