Bedauern über Österreichs Entscheidung bei der UNO

UNO bedauert Österreichs Rückzug aus Migrationspakt

Freitag, 02. November 2018 | 05:47 Uhr

Die UNO-Sonderbeauftragte für internationale Migration, Louise Arbour, findet die Ankündigung Österreichs, sich aus dem UNO-Migrationspakt zurückzuziehen, “extrem bedauerlich”. Österreich sei in dem Verhandlungsprozess der vergangenen Monate “sehr aktiv” und “geschickt” gewesen, unterstrich Arbour in einem Telefoninterview in der Nacht auf Donnerstag gegenüber der APA.

Österreich als aktiver Teilnehmer sollte den Text gut kennen und hätte jegliche Bedenken äußern können. Österreich habe im Verhandlungsprozess nicht nur für sich, sondern als EU-Ratsvorsitzland auch für die anderen 27 EU-Staaten gesprochen. Von dem Ausstieg Österreichs habe sie aus den Medien erfahren, erklärte Arbour.

Dem Argument, dass der Pakt eine Gefahr für die nationale Souveränität darstellen könnte, konnte Arbour nicht viel abgewinnen. Dieses Argument sei “unbegründet”. Es stehe im Dokument, dass der Pakt die Souveränität von Nationalstaaten und ihr Recht auf eine selbstständige Gestaltung ihrer Migrationspolitik voll respektiere und keine rechtliche Bindung bestehe. Sorgen um die nationale Souveränität seien “entweder verfehlt oder wurden nicht in gutem Glauben gemacht”, sagte die Sonderbeauftragte. Es sei ein “Rahmen der Kooperation”, betonte sie. Eines der Hauptziele sei, unsichere, chaotische und illegale Migration zu reduzieren, wenn nicht zu eliminieren.

Auf die Frage, ob sie fürchte, dass sich noch weitere Länder aus dem Pakt zurückziehen, antwortete Arbour, dass sie darüber nicht spekulieren wolle. Sie hoffe aber, dass alle beteiligten Länder sich weiter engagieren. Eventuelle Bedenken und Vorbehalte könnten entweder bei der UNO-Konferenz in Marrakesch im Dezember oder bei der UNO-Generalversammlung 2019 in New York geäußert werden. Es sei jedenfalls besser, innerhalb als außerhalb des Prozesses zu sein, so Arbour.

Der spanische Außenminister Josep Borrell bezeichnete den angekündigten Ausstieg Österreichs im Kurznachrichtendienst Twitter als “sehr schlechte Nachricht”. Der Zeitpunkt sei außerdem besonders ungünstig. Aus dem Pakt auszusteigen, “während (Österreich, Anm.) den EU-Ratsvorsitz innehat, schwächt die Position der EU”, schrieb Borrell am Donnerstag.

Kritik am Rückzug Österreichs kam auch von Völkerrechtlern. Manfred Nowak bezeichnete den Schritt als “fatales Signal”. “Wir schneiden uns hier ins eigene Fleisch”. Energisch bestritt er, dass der Pakt ein Recht auf Migration schaffen werde. Wolfgang Benedek sagte gegenüber der ZiB2: “Ich denke, dass sich Österreich damit gegenüber der Staatengemeinschaft isoliert, dass wir uns in eine Außenseiterposition begeben, dass wir dadurch in Zukunft auch weniger gefragt sind bei der internationalen Kooperation. Und das als ein UNO-Sitzstaat. Das ist wirklich das falsche Signal.”

Hilfsorganisationen wie das Rote Kreuz oder die Caritas beklagten ebenfalls den Rückzug aus dem Migrationspakt. Die rechtspopulistische AfD in Deutschland begrüßte dagegen Österreichs Schritt und rief die Berliner Regierung auf, ebenfalls aus dem Pakt auszusteigen.

Tschechiens Regierung könnte unterdessen dem Beispiel Österreichs folgen. Die Nachrichtenseite idnes.cz berichtete am Donnerstag von einem solchen Plan des Ministerpräsidenten Andrej Babis von der rechtsliberalen ANO. Babis wolle diesbezüglich seinen Koalitionspartner, die tschechischen Sozialdemokraten (CSSD), überzeugen, schrieb das Portal.

Von: apa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

103 Kommentare auf "UNO bedauert Österreichs Rückzug aus Migrationspakt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
@
@
Tratscher
17 Tage 9 h

Jetzt, da Österreich mit Trump und Orban auf Eier Linie ist, verzichte ich freiwillig auf den Doppelpass 🙂

denkbar
denkbar
Kinig
17 Tage 8 h

Zuerst allererst hat man den Menschen Ängste eingeredet, das fortgeführt, bis sie hasserfüllt sind, um dann nach und nach die Menschenrechte außer Kraft zu setzen und klammheimlich die Demokratie abschaffen. In ihrer Blindheit merken deren Anhänger nicht einmal was da vor sich geht und vergessen, dass irgendwann auch entrechtete sein werden.
Kling jetzt vielleicht etwas überzogen, aber Ungarn, die USA und nun auch Österreich führen sich so auf, als ob sie auf diese Vision hinarbeiten würden.

Sun
Sun
Superredner
17 Tage 7 h

@denkbar, ihr erster Absatz möge stimmen, dass man aber beabsichtigt die Demokratie abzuschaffen, würde ich unter der Kategorie Schauermärchen oder Verschwörungstheorien einordnen.

aristoteles
aristoteles
Superredner
17 Tage 7 h

und ich jetzt erst recht

Tabernakel
17 Tage 6 h

Wie kann ich mir die Eierlinie vorstellen?

ahiga
ahiga
Tratscher
17 Tage 5 h

@denkbar
….mehr angst einreden als dein kommentar….

Mistermah
Mistermah
Kinig
17 Tage 3 h

@denkbar
Hast du den Pakt gelesen? Ja dieser Pakt schafft die Demokratie ab und führt einen Schritt näher zur totalitärer faschistischen weltregierung. Aber zum Glück sind nicht alle blind.

ivo815
ivo815
Kinig
16 Tage 23 h

@Mistermah Ja, ich habe den Pakt gelesen und was du schreibst, ist (wie so oft) einfach fern von irgendwelchem Sinn

http://www.un.org/depts/german/migration/A.CONF.231.3.pdf

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
16 Tage 22 h

@Mistermah aber leider immer noch viel zu viele, und vor allem dumm obwohl sie glauben die intelligentesten auf dieser Welt zu sein.

@
@
Tratscher
16 Tage 22 h

@Tabernakel
Das war ein Verschreiben. Sollte natürlich heißen…. auf einer Linie…..

Mistermah
Mistermah
Kinig
16 Tage 20 h

@ivo
Mich kannst du nicht täuschen. Bin schin enttäuscht 😊

selwol
selwol
Grünschnabel
16 Tage 15 h

@ivo815 
Und in diesem Video kann man sehen was uns zu einen zweiten Zeitpunkt erwarten wird.
Na dann allen befüworten dieses Paktes gute Nacht,
https://www.youtube.com/watch?v=ORWxyu52mVU

Sag mal
Sag mal
Kinig
16 Tage 14 h

gut.Für mich ists genau umgekehrt.

gwin
gwin
Tratscher
16 Tage 10 h
@Mistermah wenn wir schon in deinem sprachgebrauch bleiben: eine weltregierung haben wir schon – die usa. sie ist nicht faschistisch, sondern immer deutlicher origarchisch. die uno ist von ihr und von anderen für die eigenen zwecke verwendet worden. der migrationspackt ist nicht rechtsbindend, also mehr eine haltung als eine handlung. die einen unterschreiben ihn und bleiben dann untätig. die anderen unterschreiben ihn nicht, können über die vermeintliche weltregierung schwadronieren und ihren völkern souvernität als haltung ohne handlung vorgaukeln. innzwischen verwandeln wir uns im inneren – zu was eigentlich? nationalstaaten, die ihre eigenen identität über fremdenfeindlichkeit aufbauen. haben sie immer schon… Weiterlesen »
ivo815
ivo815
Kinig
16 Tage 10 h

@selwol kleiner Tipp. Suche dir möglichst neutrale Quellen und nicht tendentiöse. Frau Trebesius ist ex AfD-Abgeordnete und nur der Aufmacher mit EU-Flagge usw. welche Seriosität suggerieren sollen, stehen nicht für Qualität des Inhaltes

Mastermind
Mastermind
Superredner
16 Tage 8 h
@denkbar Wer an Demokratie glaubt, muss ein Idiot sein, um es präziser auszudrücken, ohne direkte Demokratie ist alles nur ein Schein, ein Theater, in dem Leute das Sagen haben, welche allein die Schulden Italiens an einem Tag tilgen könnten. Die repräsentative Demokratie ist die Diktatur des Geldes und der Reichen und die direkte Demokratie würde dir in Italien sicher nicht gefallen, die Italiener wären die Ersten, die alle wieder deportieren würden und die slawischen Länder würden wohl die meisten Ankömmlinge mit einem Patriot Act wie in Amerika zum Abschuss freigeben. Wie heißt es bei den Amerikanern, jeder Staatsbürger hat das… Weiterlesen »
traktor
traktor
Universalgelehrter
16 Tage 8 h

@gwin
deine regierungsfreunde sind schuld an der jetztigen misere.
deshalb werden die linken überall abserviert da das volk nicht lust hat durch seine arbeit allen fremden ein schönes leben zu finsnzieren!!

Mistermah
Mistermah
Kinig
16 Tage 6 h

@gwin
Dein post ist gar nicht so schlecht. Doch hat er einen Fehler. Die Usa ist nicht die weltregierung, sondern deren Handlanger, wirtschaftlich und vor allem militärisch. Der enorme Schuldenberg macht sie komplett abhängig. Deshalb dürfen sie sich auch kontinuierlich weiter verschulden. Ist ja fast schon paradox. Solange sie aber ihre Aufgaben gerecht werden, wird es nicht zum Problem. Und unter Trump wird man sehen, wer weiterhin bestimmt. Sobald die Schulden zum Problem werden, weiß man was abgeht. Werden sie aber weiterhin nur nach außen zum Problem und dann doch weiter gewährt, läuft alles nach Plan.

Sag mal
Sag mal
Kinig
16 Tage 5 h

@Sag mal meine Antwort galt ” @ “!!!!!!

Leo 675
Leo 675
Tratscher
16 Tage 3 h

@denkbar
De gonzn minusdrucker kearatn afn mond zu schiassn!

Sun
Sun
Superredner
16 Tage 1 h

@Mistermah, deine Illuminaten verfolgen dich bestimmt auch nachts… 🙈🙈😄

falschauer
falschauer
Tratscher
16 Tage 46 Min

@denkbar die bewertungen dieses kommentars sagen alles über vorherrschende gedankengut aus…einfach nur zum schämen

falschauer
falschauer
Tratscher
16 Tage 6 Min

@Leo 675 bin gonz deiner meinung unglaublich!!!! wos bei ins abgeht, wenn des die zukunft ist mohlzeit !!!!!

Mastermind
Mastermind
Superredner
15 Tage 20 h

@ivo815 strives to create conducive conditions that enable all migrants to enrich our societies through their human, economic and social capacities, and thus facilitate their contributions to sustainable development at the local, national, regional and global levels.

Wenn du dem Englischen mächtig bist, solltest du wissen, dass der Part der Vertrages ziemlich zynisch ist und ich hätte da noch einige Teile des Vertrages auf Lager, welche für einen Staat suizidal sind zu unterschreiben!

falschauer
falschauer
Tratscher
15 Tage 12 h

@Mastermind ich meine damit nicht den englischen text sondern deinen deutschsprachigen kommentar dazu

ivo815
ivo815
Kinig
15 Tage 11 h

@Mastermind aus dem Kontext gerissen, kann man alles rein interpretieren. Es steht genauso, dass der Pakt rechtlich nicht bindend ist, jeder Staat seine Souveränität behält. Übrigens, „deine“ Schweiz war federführend an der Ausarbeitung beteiligt, und die sind wirklich nicht zimperlich, was Migration und Ausschaffung angeht.

Mastermind
Mastermind
Superredner
15 Tage 8 h

@ivo815 Du hättest die Kommentare auf Blick.ch, welche die größte Leserschaft besitzt lesen sollen. Bereits 50.000 Unterschriften wurden in wenigen Tagen gesammelt, weil die Schweizer eine Volksabstimmung darüber haben wollen und sich von ihrer Regierung verarscht fühlen, dafür haben sie nämlich nicht die SVP gewählt und ich wette unterschreiben sie den Vertrag, wird nächstes Mal die PNO einige Stimmen dazu gewinnen.

Mistermah
Mistermah
Kinig
15 Tage 7 h

@sun
Die Illuminaten und wie sie alle he, sind mir scheiss egal. Wer aber nach der Wahrheit sucht, muss die Vielschichtigkeit der Lüge zwangsläufig erkennen. Dafür muss man in die tiefsten Tiefen des Kaninchenbaus oder man gibt sich mit der Oberflächlichkeit zufrieden und bleibt blind. Doch kann man sich nachher nicht rausreden und auf unschuldig plädieren.

sarnarle
sarnarle
Tratscher
15 Tage 1 h

Aber ein stotzbetrunkenen EU Präsident der werd akzeptiert. Wieso zieht die Presse nicht so über Junker her wie über Putin und Trump???

ivo815
ivo815
Kinig
14 Tage 21 h

@Mastermind Blick in der Schweiz, ist das, was Bild in DE ist und die SVP die rechtsextreme Partei der Schweiz. Wo steckt nun also dein Argument gegen den UN-Migrationspackt verborgen?

falschauer
falschauer
Tratscher
14 Tage 27 Min

@traktor es werden nicht nur die linken sondern auch die rechten volksparteien abserviert, weil den menschen von den populistischen parteien unwahrheiten und versprechungen vorgekaukelt werden, welche sie niemals umsetzten können und wenn nur auf kosten der bürger, welche in der mehrzahl leider von diesem populistischem gehabe
geblendet diese spielchen nicht mehr zu durchschauen in stande sind….was bleibt ist die hoffnung, dass nachdem die bürger mitbekommen haben wie sie hinters licht geführt worden sind,
diesen inkompetenten möchte gern politikern das handwerk gelegt wird

Diezuagroaste
13 Tage 10 h

@Sun ernsthaft…. bezeichnet man die europäischen Regierungen, welche zur Zeit am Werkeln sind als demokratisch? Nennen sie mir nur eine Regierung in Europa, die nach dem Willen ihres Volkes regiert!

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
16 Tage 23 h
Mit dem UN-Migrationspakt sollen reine Wirtschaftsmigranten weltweit rechtlich mit politisch Verfolgten oder Kriegsflüchtlingen gleichgestellt werden. Dieses Papier trägt eine undifferenzierte, beinahe naive, positive Auffassung des Begriffes der Migration: Migration ist per se etwas Gutes, das bringt uns Innovation, das bringt uns Wohlstand – das bringt uns nur positive Dinge – Negatives ist ausgeblendet. Es ist nichts weietr als ein Transfer von Steuergeldern an einen neuen Markt mit Konsumenten! Der Transfer von Geld an Länder der dritten Welt bzw. Entwicklungsländern senkt deren Aussenhandelsdefizit und ermöglicht es Ihnen über die Zuführung von Devisen später durch das gesunkene Außenhandelsdefizit wieder Kredite aufzunehmen um… Weiterlesen »
ivo815
ivo815
Kinig
16 Tage 15 h

Bei den xenophoben Identitären abgeschrieben?

p.181
p.181
Grünschnabel
16 Tage 11 h

@sakrihittn

Vor ollem isch es a Umsiedlungsprogramm, um die Überbevölkerung loszuwerdn. Zugleich werdn mir zur Plünderung freigegebn, weil vom erstn Tog on olle Sozialleistungen gewährleistet werdn.

“Nicht bindend” isch a üblicher Einileger, um olle ruhigzustelln. Übers Hintertürl EU wird des zu an Gesetz!

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
16 Tage 11 h

@p.181 so ist es, sehr gut erkannt! Leider gibt es millionen Schlafschafe die das nicht sehen oder wahrhaben wollen.

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
16 Tage 11 h

@ivo815 wenn es der Wahrheit dient dieses und mehr….deine Gegenargumente zeugen von hoher Naivität, man sieht wie sich die Linken wildumherschlagend der Wahrheitsgetreuen Fakten mit Lügen zu diffamieren versuchen.

ivo815
ivo815
Kinig
16 Tage 6 h

@sakrihittn ich muss keine Gegenargument für rechtsradikale Statements bringen. Es reicht das Prädikat

yeah
yeah
Tratscher
16 Tage 5 h

@sakrihittn wia du schon redesch… na bitte… es hobs vor OLLEM ongst, welch ein leben

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
16 Tage 4 h

@ivo815 typische Aussage linker Antiautoritärer denen das eigene Volk fremd ist und überhaupt alles was mit der eigenen Kultur zu tun hat anekelt.

ivo815
ivo815
Kinig
16 Tage 3 h

@sakrihittn vermutlich ist mir das fremd, was du als „dein Volk“ bezeichnest. Über die „Kultur“, klär mich mal bitte auf. Was meinst du damit?

Sun
Sun
Superredner
16 Tage 2 h

@sakrihittn Verschwörungen haben was geheimnisvolles und wirkten immer schon anziehend auf millionen von Nichtschlafschafe.

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
16 Tage 2 h

@ivo815 wird schwierig bei jemand der nur Multikulti kennt und alles in einen Topf wirft.

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
16 Tage 58 Min

@Sun es sind bereits so viele Tatsachen eingetroffen die als Verschwörungen diffamiert wurden das nur mehr Schlafschafe es nicht sehen können oder besser gesagt wollen.

Sun
Sun
Superredner
16 Tage 25 Min

@sakrihittn Aus Verschwörungen wurden Tatsachen? Erzähl mal…

ivo815
ivo815
Kinig
15 Tage 21 h

@sakrihittn dann gib dir gefälligst Mühe!

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
15 Tage 8 h

@ivo815 dann müsstest du deine rosarote Sonnenbrille abnehmen, aber dann bist du allerdings blind.

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Superredner
17 Tage 10 h

Und was macht eigentlich Italien? Wäre interessant zu wissen.

aristoteles
aristoteles
Superredner
17 Tage 7 h

grenzen schliessen

Tabernakel
17 Tage 6 h

Hast Du den Artikel nicht gelesen?

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Superredner
17 Tage 3 h

@tabi…natürlich hab ich den Artikel gelesen. Hab mich sogar sehr mit diesem Thema befasst das man irgendwie so still und leise unter den Teppich kehren wollte. Von Italien hab ich aber noch nirgends eine Stellungnahme gefunden.

falschauer
falschauer
Tratscher
16 Tage 22 h

italien wird dasselbe machen wie all die kaminkehrer…die katastrophe ist nur dass die meisten menschen erst dann alles mitbekommen wenn es schon viel zu spät ist und die geschichte um 80 jahre zurückgedreht worden ist

Mastermind
Mastermind
Superredner
15 Tage 8 h

@falschauer Das glaubst auch nur du, die Geschichte, die ich kenne, ist nämlich, dass Afrikaner das Prinzip zwischen Bevölkerungswachstum und Wirtschaftswachstum nicht verstehen, die westlichen Hilfen nutzlos waren. China derzeitig sich als neuer Kolonialheer etabliert hat und die Europäer sollen die Scheiße ausbaden, weil eines bin, ich mir sicher, die Chinesen scheren sich um ihre eigene Leute nicht und das Leben ein paar Tausend Schwarzer ist denen vollkommen egal. Nicht umsonst bauen sie 8 große Militärbasen in Afrika derzeitig. Baut Europa keinen funktionierenden Grenzschutz auf, dann lebe wohl Sozialstaat, was ich befürworte, wird aber wahrscheinlich erst nach meiner Generation eintreffen. 

Giorgia
Giorgia
Grünschnabel
17 Tage 9 h

Kindisch! Denn Illuminaten wird schon was einfallen, die Austria-Herrschaften noch rechtzeitig bis 10.12. in die Knie zu zwingen! Sonst gibt es nämlich Laser- und Haarpwaffen von oben!

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
17 Tage 4 h

Die Illumiwos?
du bist bei der Weltverschwörung

Mistermah
Mistermah
Kinig
17 Tage 3 h

@bon jour
Kennst dich nicht aus, weißt nicht von was geredet wird, aber schreist Verschwörung, um deine Ignoranz zu vertuschen 😂

ivo815
ivo815
Kinig
16 Tage 23 h

@Mistermah wer vertuscht deine?

Giorgia
Giorgia
Grünschnabel
16 Tage 22 h

@bon jour
9/11, Kalifornien, Griechenland, Morandibrücke, Maseratibrand/Savona sind Ihnen (und vielen anderen) wohl kein Begriff, oder?

Giorgia
Giorgia
Grünschnabel
16 Tage 22 h

@Mistermah
Herr verzeiht ihnen, denn sie wissen es einfach nicht und tun sich schwer im Begreifen!
😏 lb. Gruß!

Mistermah
Mistermah
Kinig
16 Tage 20 h

@ivolein
Niemand! Ich sage das offensichtliche. Es ist so offensichtlich, dass die meisten den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen.

Mistermah
Mistermah
Kinig
16 Tage 20 h

Ja giorgia. Übrigens lange her oder?
Lb Grüße

Sun
Sun
Superredner
16 Tage 1 h

@Giorgia ob biblische Zitate eure Illuminaten wahrer machen?

Mistermah
Mistermah
Kinig
14 Tage 21 h

@sun
Die Illuminaten sind war. Eine Freimaurerloge in Bayern. Aber um die geht es nicht. Überhaupt sind diese ganzen Geheimbünde nur hampelmänner, die meinen sie sind aufgrund ihres sozialen Status etwas besseres. 90% sind fehlgeleitet und nichtswissend oder dumm. Sie verstehen nicht, dass sie nur Schachfiguren auf einen Schlachtfeld sind und am Ende geschlagen werden. Ja manche haben es sogar erkannt und setzen sich, im Rahmen ihrer Möglichkeiten, für das Wohl der Menschen ein.

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
17 Tage 7 h

Unabhängig davon, dass nicht verbindliche Abkommen so gut wie niemand einhält, wenn er dadurch Nachteile hat, was man ja beim Klimaabkommen gesehen hat, wo Vorreiter Deutschland sich an so gut wie gar nichts gehalten hat, ist diese Reaktion von Kurz reine Symbolpolitik um sie rechten Schreier zu bedienen.

Mistermah
Mistermah
Kinig
17 Tage 3 h

Ist sehr wohl verbindlich! Lese genau und falls du den Bezug zum internationalen Recht vetstehst, wirst du verstehen

Eppendorf
Eppendorf
Universalgelehrter
17 Tage 47 Min

@Mistermah
“Das rechtlich nicht bindende Abkommen…”
Ein Abkommen, welches bei Zuwiderhandlung keine Konsequenzen hat, hat noch nie so wirklich funktioniert.
Also lese du doch nochmals etwas genauer.

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
16 Tage 22 h

@Eppendorf wenn es bindend wäre hätte man das Spiel als zu offensichtlich durchschaut und es wären Zweifel aufgekommen. Es wurde aber trotzdem durchschaut und abgelehnt, zu Recht! Warum? Weil dann Gerichte entscheiden wenn’s drauf an kommt, und wie diese ticken wissen wir ja. Man ist ja nicht einmal imstande abgelehnte Asylbewerber ins Herkunftsland zurückzuschicken.

Mastermind
Mastermind
Superredner
16 Tage 9 h

Wenn das stimmen würde, könnte Italien einfach auf die EU Gesetze pfeifen, hält sich ja nimmt an die Verträge die man beschließt, wie du sagst oder wenn im Meer die Leute am ersaufen sind, wäre es doch klug gewesen alles auf Marokko und Tunesien zu schieben, die sind und waren immer näher als die italienische Küstenwache, also wären die Italiener doch gut bedient gewesen, wenn sie auf das Seenotrecht nichts gegeben hätten und mit den Finger auf die andere Seite des Meers gezeigt hätten.

Alpenrepuplik
Alpenrepuplik
Universalgelehrter
16 Tage 8 h

Es gibt eine evangelische Studie , welche besagt dass im Jahr 2070 , der Islam die Herrschaft über Europa gewonnen hat…dass es viele verfolgte Christen geben wird.
Nun ich bin zum Glück bis dahin nicht mehr auf der Erde, aber unsere Kinder und Enkelkinder werden sich fragen, warum habt ihr das nicht verhindert und uns so geopfert?????
Allen einen schönen Allerheiligen Tag, Gedenken wir unseren christlichen verstorbenen und unseren Heiligen…

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Superredner
16 Tage 6 h

@alpenrepublik…..da bist du aber sehr optimistisch mit 2070. In Frankfurt am Main ist es bereits so weit: Schon 2017 waren 51,2 Prozent der Stadtbewohner von nichtdeutschen Eltern. Augsburg und Stuttgart sind die nächsten Kandidaten oder haben den Status gerade erreicht.Asylsuchende und Familiennachzug sind noch gar nict eingerechnet.sollte der Migrationspakt nicht gestoppt werden,dann werden wir sowieso in aller kürzester Zeit überrannt werden.Es kann dann ja jeder ganz legal einreisen und sich ins sozialsystem einnisten. Das kann Europa nicht mehr Stemmen,nichtmal ansatzweise.

Sag mal
Sag mal
Kinig
16 Tage 5 h

Alpenrep.Das dauert sicher keine 50 Jahre mehr.Vorhergesagt Wurde auch dieser Zustand heute.Aber die Leute wollten nichts davon glauben.🙈🙉🙊

yeah
yeah
Tratscher
16 Tage 5 h

ongst welln sie enk mochen dass ihmene aus der hond fressts… checkts es des olles net???!!! seits es olle opfer des populismus

felixklaus
felixklaus
Tratscher
16 Tage 3 h

Aber dann immer den papst verteufeln unsre kriche ablehenen ! Wann warst du das letzte mal in der kirche aus überzeugung nicht weil du gehen musst damit dich die anden sehen und schon am anfang denkst hoffendich ist bald fertig ! Und dann immer scheinheilg schreiben man muss das abendland und christentum verdeidigen !

Sun
Sun
Superredner
16 Tage 1 h

@Alpenrepuplik, eine evangelische Studie? Studien von religiösen Fanatikern kann ich keinen Glauben schenken. Wäre ungefähr das selbe, wenn Burger King über Mc Donalds eine Studie erstellt.

falschauer
falschauer
Tratscher
14 Tage 3 Min

@yeah scheint so zu sein ….unglaublich wie viele kleine salvinis es bei uns gibt…

zombie1969
zombie1969
Superredner
17 Tage 45 Min

Hat man sich endlich durch das Papier gekämpft, dann kommt einem spätestens ab Punkt 40, Umsetzung, und Punkt 48, Weiterverfolgung und Überprüfung, das alles gar nicht mehr so unverbindlich vor…

ivo815
ivo815
Kinig
16 Tage 23 h

So weit hat Kurz nicht gelesen

longwolf
longwolf
Tratscher
16 Tage 6 h

@ivo815 bist du viel in der Bibliothek ?

ivo815
ivo815
Kinig
16 Tage 3 h

@longwolf natürlich. Dir sind solche Orte fremd

longwolf
longwolf
Tratscher
16 Tage 1 h

@ivo815 also befindest du dich in der Steinzeit.

ivo815
ivo815
Kinig
15 Tage 21 h

@longwolf Bildung ist sowas von retro. Du mußt dir jedoch diesbezüglich keine Sorgen machen, denn die perlt an dir ab, wie Öl an einer Teflonpfanne

Laempel
Laempel
Tratscher
16 Tage 21 h

Diesen in trockenster UNO-Beamtensprache verfassten und in seinen Tücken wahrscheinlich sogar für Eingeweihte kaum verständlichen unverbindlich verbindlichen internationalen Pakt zur “gemeinsamen” Bewältigung der Migrationsströme kann wohl kein Staat ruhigen Gewissens unterschreiben, ohne sich und seinen Bürgern erheblich zu schaden, denn durch seine Unterschrift auf diesem Vertrag verlöre er eigenverschuldet die Freiheit, künftig selbst entscheiden zu dürfen, wen und unter welchen Voraussetzungen er Migranten in sein Land lässt oder nicht. Migranten bekämen aber noch uneingeschränktere Bewegungsfreiheit, deren Herkunftsländer quasi ein verbrieftes Migrationsverursachungsrecht, und die Zielländer hätten freiwillig den schwarzen Peter gezogen, den ihnen niemand mehr abnimmt.

ivo815
ivo815
Kinig
16 Tage 10 h

Schließe nie von dir auf andere. Gehe mal davon aus, dass Kurz, Strache und Konsorten, welche intellektuell etwa auf deinem Niveau stehen, über Märchentanten verfügen, die ihnen den Inhalt erklären könnten

longwolf
longwolf
Tratscher
16 Tage 6 h

@ivo815 achja deine Märchentanten aus der Grünen Allianz, verstehe.

ivo815
ivo815
Kinig
16 Tage 3 h

@longwolf lässt du dich eigentlich behandeln gegen deine Fixationen?

felixklaus
felixklaus
Tratscher
16 Tage 4 h

Dieser herr strache lügt kaum das er den mund auf macht , drotz beweise das er das macht lügt er weiter ! Seit trump ist das aber ja kein problem mehr ! Haupsache es gefällt den rechten wähler !

falschauer
falschauer
Tratscher
16 Tage 3 h

dieser rutsch in den braunen schlamm ist weltweit zu beobachten… usa, brasilien, österreich, italien usw regieren sie bereits und treten demokratische grundregeln mit den füßen…bei uns werden die menschen von diesem virus auch angesteckt wenn man sich hier so die kommentare von sehr vielen liest bekommt man regelrecht gänsehaut

Milf
Milf
Grünschnabel
16 Tage 2 h

@falschauer 
Der “braune Schlamm” konnte sich aber erst entwickeln nachdem die Politnullen vorher, die Rahmenbedingungen dafür schafft haben.

falschauer
falschauer
Tratscher
16 Tage 1 h

@Milf das ist kein grund für extremismus, rassimus und populistischem gehabe, dann hat man aus der vergangenheit nichts gelernt….

hoglsturm
hoglsturm
Tratscher
17 Tage 5 h

ein staat kommt zur vernunft

dom99
dom99
Grünschnabel
17 Tage 7 h

http://www.un.org/depts/german/migration/A.CONF.231.3.pdf

zum nachlesen der Migrationspakt in deutscher Sprache

Mistermah
Mistermah
Kinig
17 Tage 3 h

Ein schandstück. Sowas gehört auf den index!

Sag mal
Sag mal
Kinig
16 Tage 14 h

Österreicher:Ihr habt so was von recht.👍Kurz:😘😘

Mezcalito
Mezcalito
Grünschnabel
16 Tage 11 h

Bravo Österreich!

FC.Bayern
FC.Bayern
Tratscher
16 Tage 17 h

absolut die richtige Entscheidung !!!!

Anduril61
Anduril61
Grünschnabel
16 Tage 8 h

Sieht so aus als hätte der jüngste Regierungschef den grössten Weitblick was die Zukunft des eigenen Landes angeht….für jeden Staatslenker sollten die Interessen und das Wohlbefinden des eigenen Volkes an erster Stelle stehn…..

longwolf
longwolf
Tratscher
16 Tage 6 h

Anduril61, außer für ivo, aber der versteht eh 0815, deshalb nicht beachten.

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Superredner
16 Tage 9 h

Kroazien ist auch ausgestiegen…….gerade gefunden…. https://mobile.twitter.com/bill_ravotti/status/1057714137600610305

falschauer
falschauer
Tratscher
16 Tage 54 Min

keine sorge diesem beispiel folgen noch einige länder… mich wundert, dass sich italien noch nicht dazu geäußert hat…

Server
Server
Grünschnabel
16 Tage 5 h

Österreich steigt aus?
Nachdem Kurz und Strache, der Eine in Bozen beim Landeshauptmann, der Andere zu wahlpolitischen Werbezwecken in Südtirol waren und sich hoffentlich auch über die Migrationspolitik einen Einblick geschaffen haben, finde ich es unverschämt, sich so “aus dem Staub zu machen”. Da unserem Nachbarland nicht an einer konstruktiven Zusammenarbeit mit der UN und dem leidgeplagten Italien gelegen ist, finde ich es äußerst unangebracht sich über jedwede Zusammenarbeit zu bemühen. Ich hoffe und bitte, der neue Südtiroler Landtag zieht seine Konsequenzen.

Server
Server
Grünschnabel
16 Tage 2 h

Finde es beängstigend, dass sich die deutsche AfD und auch Tschechien zu so einem ausländerfeindlichen Bild äußern. Gerade Frau Merkel hatte sich ja noch vor kurzer Zeit sehr positiv zu integrativen Maßnahmen geäußert. Hauptsache, es betrifft Deutschland nicht und reden wir nicht von Bayern: vor dem Oktoberfest 2017 waren ja Flüchtlinge mehrbals willkommen und danach??? Jetzt kommt Tschechien als Verbündeter gegen Migration. Da könnten wir in Südtirol wohl einige Erntehelfer rauswerfen, oder?

65xzensiert
65xzensiert
Grünschnabel
16 Tage 3 h

Die Ziele und Absichten der UNO (inzwischen mehrheitlich afrikanische und islamische Länder) präsentieren sich glasklar. In den Systemmedien wird mit Beschönigungen und Verschleierungstaktiken gezielt Desinformation gestreut.

Übrigens: Fotos vom UN- Menschenrechtsrat:
https://www.unwatch.org/farce-u-n-s-2018-membership-human-rights-council/

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Superredner
14 Tage 5 h

Noch was interessantes….Die UNO hat 193 Mitglieder. Staaten, die Mitglied der UNO werden wollen, müssen von allen Mitgliedern der UNO als Staat anerkannt werden. Nur dann können sie aufgenommen werden.

Der Vatikanstaat ist der einzige Staat, der von allen Ländern anerkannt ist und freiwillig auf eine Mitgliedschaft bei der UNO verzichtet. Er hat jedoch einen Beobachterstatus bei der UNO. Er darf an den Sitzungen teilnehmen, aber nicht mit abstimmen

wpDiscuz