Ufo-Bericht dem US-Kongress vorgelegt

US-Geheimdienste veröffentlichen Ufo-Bericht

Samstag, 26. Juni 2021 | 00:39 Uhr

Die US-Geheimdienste haben einen mit Spannung erwarteten Bericht über Ufo-Sichtungen des Militärs veröffentlicht – und dabei viele Fragen offen gelassen. In dem am Freitag vorgelegten Dokument der US-Geheimdienstdirektion heißt es, es gebe mit nur einer Ausnahme für keines der gesichteten unbekannten Flugobjekte eine Erklärung. “In unserem Datensatz fehlt es derzeit an ausreichenden Informationen, um Vorfälle spezifischen Erklärungen zuzuordnen.”

Hinweise auf mögliches außerirdisches Leben finden sich in dem Bericht nicht. Explizit ausgeschlossen wird die Existenz von Aliens ebenfalls nicht – der neunseitige Bericht lässt das Thema außen vor.

Ausgewertet wurden 144 Berichte des Militärs über Sichtungen zwischen den Jahren 2004 und 2021. In 80 Fällen wurden die Objekte durch gleich mehrere Sensoren erfasst. Bei 18 Vorfällen wurde von “einem ungewöhnlichen Bewegungsmuster oder ungewöhnlichen Flugcharakteristiken” des Flugobjekts berichtet.

Bei einem Flugobjekt handelte es sich dem Bericht zufolge vermutlich um einen großen, Luft verlierenden Ballon. “Die anderen (Objekte) bleiben unerklärt.”

In dem Bericht werden fünf Kategorien genannt, denen unbekannte Flugobjekte vermutlich zugeordnet werden könnten: Objekte wie Ballons, Drohnen, Abfälle oder auch Vögel; natürliche atmosphärische Phänomene wie Eiskristalle, Feuchtigkeit oder thermische Fluktuationen; Neuentwicklungen oder Geheimprogramme der USA; mögliche Technologien von Staaten wie Russland und China oder privaten Akteuren; und zu guter Letzt “andere”.

Im vergangenen Jahr vom Pentagon veröffentlichte Videos von drei als “nicht identifiziert” eingestuften Flugobjekten hatten zuletzt Gerüchte angeheizt, wonach die US-Geheimdienste über Informationen über intelligentes außerirdisches Leben verfügen könnten.

Der frühere US-Präsident Barack Obama gab den Spekulationen Mitte Mai in einer Fernsehshow neue Nahrung: “Über Aliens gibt es einige Dinge, die ich hier nicht sagen kann”, sagte Obama scherzhaft. Was aber stimme, sei, “dass es Bilder und Aufnahmen von Objekten im Himmel gibt, von denen wir nicht genau wissen, was sie sind, und bei denen wir nicht erklären können, wie sie sich bewegen”.

Den nun vorgelegten Ufo-Bericht hatte der US-Kongress angefordert. Das US-Verteidigungsministerium forscht schon seit Jahrzehnten im Geheimen über unbekannte Flugobjekte, oder unidentifizierte Luftraum-Phänomene (UAP), wie sie das Pentagon nennt.

Dabei interessiert sich das Militär weniger für die Frage, ob tatsächlich Aliens die Erde besuchen. Die Experten des Verteidigungsministeriums gehen vielmehr der Frage nach, ob sie es möglicherweise mit neuer Rüstungstechnologie von Rivalen wie Russland und China zu tun haben. Es wäre ein Albtraum für die Weltmacht, wenn potenzielle Gegner über technologisch überlegenes Militärgerät verfügten.

Von: APA/AFP

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

34 Kommentare auf "US-Geheimdienste veröffentlichen Ufo-Bericht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
One
One
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

Passend zur Killerviruspandemie, kommen jetzt die Ausserirdischen Männchen und saugen allen das letzte bisschen Gehirn raus 🤡. Aber vielleicht kann man sich dagegen ja impfen lassen, dann können unsere Coronerschäfchen schnell wieder zum nächsten Impftermin eilen. Aber anscheinend haben sie bei den meisten schon heimlich zugeschlagen.

roserl
roserl
Grünschnabel
1 Monat 5 Tage

One, da bist du ja fein raus. Wo nix is, kann man nix saugen ! Ich freue mich echt für dich !!

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

…wer?…die “Visitors”…
😅

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2021. Und nu ?

Jiminy
Jiminy
Kinig
1 Monat 4 Tage

One, meinst du wirklich, dass wir alleine in diesem unendlichen Weltall sind? Es gibt ganz sicher noch Leben irgendwo und ganz sicher sind die auch viel intelligenter als wir, dafür braucht es nicht viel…

Amadeus
Amadeus
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Logisch werden wir von Außerirdischen beobachtet. Aber sie wollen nichts mit uns zu tun haben. Nur hie und da mal nachschauen wie weit wir damit sind, unseren eigenen Lebensraum unbewohnbar zu machen. 
Dann hauen sie gleich wieder mit Lichtgeschwindigkeit ab.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

@amadeus
Ich kenne auch EINEN, der uns beobachtet, ER.

yeah
yeah
Tratscher
1 Monat 5 Tage

@pfaelzerwald wer er? hades? rea? odin? shiva?

genau
genau
Kinig
1 Monat 5 Tage

@pfaelzerwald

Wer?
Jens Spahn?

genau
genau
Kinig
1 Monat 5 Tage

@yeah

Der Weihnachtsmann?

yeah
yeah
Tratscher
1 Monat 4 Tage

@genau i glab er hot in zuckerberg gmoant

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@yeah
Ihre Frage ist sowas
von ausserirdisch.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

@genau
Dumme Frage!

genau
genau
Kinig
1 Monat 3 Tage

@pfaelzerwald 😄😄
Sofern sie ihre religiösen Ansichten teilen wollten….. Bitte lassen Sie das.
Sofern Sie Social Media meinten.
Das ist schon lange bekannt dass Tech-Konzerne sehr viel über uns wissen.
Ich selbst habe damit jedoch kein Problem.

pfaelzerwald
pfaelzerwald
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

@genau 
Immerhin einer, der/die kapiert hat, Gratulation 

der echte Aaron
der echte Aaron
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Komisch ist nur, das die angeblichen Außerirdischen, nur die USA besuchen!?! Man hört keine glaubhafte Sichtungen in anderen Staaten. 

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 5 Tage
xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Stimmt nicht, die USA ist nur das erste Land das damit an die offentlichkeit geht. Diese Phänomene gibt es Weltweit.

gafnsana
gafnsana
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Die USA macht mehrere kampfjet ausbildungen und übungen.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 5 Tage

@ xxx Roswell war schon was Besonderes. Ob es die erste bekannte Sichtung war, könnte ich jetzt nicht sagen.
DASS es solche Events weltweit gibt, steht außer Zweifel. Aber der Zirkus, der in den USA darum gemacht wird, sucht seinesgleichen.
Schon allein die Aanzahl der angeblichen SIchtungen in den USA ist höher als alle Sichtungen weltweit zusammengezählt.

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

@Neumi der mediale Zirkus oder gar die Internethistery hat mich noch nie interessiert, bei keinem Thema. Aus Wissenschaftskreisen gibt es schon seit Jahren einen regen Austausch aus vielen Ländern und was in den Geheimdiensten diskutiert wird, wissen wir alle nicht, egal ob USA,Russland, China oder sonst wer.

Laempel
Laempel
Tratscher
1 Monat 5 Tage

Neulich wurde ich ebenfalls urplötzlich und unfreiwillig Zeuge eines merkwürdigen UFO-Flugs: Aus dem Küchenfenster meiner streitenden Nachbarn schwirrte mit hoher Geschwindigkeit ein sich surrend um die eigene Achse drehendes UFO haarscharf an mir vorbei und landete zerschellend auf der Straße. Es handelte sich dabei unwiderlegbar eindeutig um eine fliegende Untertasse, die schon nach kurzem Hinsehen vom UFO (Unidentified Flying Object) zum IFO (Identified Flying Object) wurde.

genau
genau
Kinig
1 Monat 5 Tage

😄😄🤦‍♂️

primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

Top, oanfoch lei top!

Staenkerer
1 Monat 5 Tage

de Aliens kemmek höchstens um nochzuschaugn ob mir den planet entlich unbewohnt und uns endlich gegenseitig ausgerottet haben, sunschi intressiern de sich sicher nit um ins!

aber jetzt im ernst, de geheimnistuerei das Militär weltweit rund um unerklärliche Geschehnisse fördern die Gerüchte dass es Außerirdische geben könnte, erst recht! warum nit glei noch an vorkommniss zugeben man weiß nichts oder eben die passende Erklärung wos passiert isch?

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Weil du dir als Weltmacht nicht leisten kannst zuzugeben das du diese Objekte nicht wirklich tracken kannst und nicht verstehst wie ihre Technologie und Antriebe funktionieren.
Für das Amerikanische Militär wären Aliens das kleinere Übel, als wenn die Russen oder Chinesen mit so einer Technologie im Amerikanischen Luftraum ihre Späße treiben würden.

Zefix
Zefix
Superredner
1 Monat 5 Tage

es witzige isch jo die chinesn hobm a extra a taskforce für de sochn ingrichtet.Die russn glabm die amis und die chinesn seins dor chinese glab die russn und die amis seins und die amis glabm es sein die chinesn oder die russn ^^und nordkorea net vergessn 😛

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage
Wie würden wir es machen? ich meine in 100, 200, 500 Jahren, wenn unsere Technologische entwicklung so weiter geht? Wir haben schon Rover und Drohen auf dem Mars und die Pläne Sonden nach Proxima Centauri zu schicken stehen. Die Fragen die ich mir stelle sind: Würden die Weltmächte zugeben das es eine Technologie gibt die der eigenen so weit überlegen ist, das man sie nichtmal versteht, wenn auch nur die kleinste Möglichkeit besteht, das es ein anderes Land ist? Diese Phänomene sind nicht nur in der USA Thema. Wenn Objekte durch hochtechnologisierten militärischen Gerätschaften mehrfach getrackt werden und von top… Weiterlesen »
primetime
primetime
Universalgelehrter
1 Monat 4 Tage

So ist es

nikname
nikname
Superredner
1 Monat 5 Tage

😅😁😅 und einige nehmen diese Nachricht auch noch ernst 😆😆😆😆

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Welche Nachricht? Das einzigste was wir jetzt wissen, ist das wir nichts wissen 😅

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
1 Monat 5 Tage

Vielleicht hat ja auch jemand bloss seinen überstarken “China-Laserpointer” ausprobiert ? 😀😀😀

Berti
Berti
Neuling
1 Monat 5 Tage

I glab die gewissn Kommentare do kemmen von Aliens🤔🤔

inni
inni
Superredner
1 Monat 4 Tage

Schun hetzig, dass es UFO-Sichtungen olm lei in den USA gibt … 🤔 … 😉

wpDiscuz