Die USA möchten maximal so viel geben wie China

US-Regierung will WHO zum Teil wieder Beitrag zahlen

Samstag, 16. Mai 2020 | 16:53 Uhr

US-Präsident Donald Trump erwägt die Wiederaufnahme von Zahlungen an die Weltgesundheitsorganisation WHO. Allerdings will das Staatsoberhaupt die amerikanischen Überweisungen an die WHO auf zehn Prozent der ursprünglichen Summe abspecken. Damit werde man mit den Zahlungen Chinas gleichziehen, sagte Trump am Samstag in Washington.

Seine Regierung bewerte eine Vielzahl von Vorschlägen zum Umgang mit der WHO. Er betonte, vorerst gelte die Einstellung der Zahlungen weiter. Zuvor hatte bereits Fox News bereits berichtet, die US-Regierung sei bereit, zumindest teilweise wieder einen Beitrag an die WHO zu zahlen.

Trump, der im November wiedergewählt werden will, hatte der WHO schwere Fehler im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie vorgeworfen. Am 14. April stoppte er die Beitragszahlungen an die WHO. Die USA waren bis dahin der größte Financier der Organisation und haben ihr 2019 mehr als 400 Millionen Dollar gezahlt. Das sind rund 15 Prozent des WHO-Budgets.

Trump hatte der in Genf ansässigen WHO, einer Sonderorganisation der Vereinten Nationen (UN), vorgeworfen, sie sei zu China-freundlich. So habe die WHO die Desinformationskampagne der Volksrepublik unterstützt und damit wahrscheinlich eine größere Ausbreitung des Coronavirus gefördert als es andernfalls geschehen wäre.

Die WHO wies die Vorwürfe zurück. UN-Generalsekretär Antonio Guterres kritisierte, mitten in der globalen Virus-Krise sei es nicht die Zeit, die Ressourcen der WHO zu schwächen. Die chinesische Regierung erklärte, sie habe transparent gehandelt. Für den Zahlungsstopp erntete Trump weltweit harsche Kritik. Ihr schlossen sich auch US-Gesundheitsexperten und die US-Seuchenbehörde an.

Von: APA/ag.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "US-Regierung will WHO zum Teil wieder Beitrag zahlen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Suedtiroler89
Suedtiroler89
Grünschnabel
12 Tage 17 h

Löst doch endlich diesen unnützen, chaotischen Verein WHO auf. Trump bitte nichts mehr an diesen Pharmafirmen Verein zahlen

ivo815
ivo815
Kinig
12 Tage 14 h

Warum hört bloß niemand auf dich?

Suedtiroler89
Suedtiroler89
Grünschnabel
12 Tage 14 h

@ivo815
Weil alle an die WHO glauben?
Der 2. größte investor ist bill gates!
Das sagt alles

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
12 Tage 12 h

@Suedtiroler89……🙈🤬

ivo815
ivo815
Kinig
12 Tage 1 h

@Suedtiroler89 mit knapp 10% des Gesamtbudgets ist die Gates-Stiftung weit davon entfernt, grösster „Investor“ zu sein. Übrigens investiert wird, wenn man eine Rendite erwartet. Von der WHO kommt nix zurück 😉

Suedtiroler89
Suedtiroler89
Grünschnabel
11 Tage 14 h

@ivo815
Gates investiert am 2t meisten Geld!
US Regierung das meiste Geld..

Überleg mal wie Gates Geld verdient!
Die WHO rät alle Regierungen die Impfung zu verpflichten… Rate mal wem die Pharmafirmen gehören die den Wirkstoff verkaufen?

Jetzt spricht die WHO davon dass wir Schweden richtig gehandelt hat und die “Pandemie” ohne Maßnahmen gleich übersteht wie andere nur die Wirtschaft nicht zur sau ist!

Sowas unseriöses die WHO…
Sofort auflösen so einen Verein!!

ivo815
ivo815
Kinig
11 Tage 11 h

@Suedtiroler89 Gates zahlt 80% der Gelder, die aus privaten Töpfen kommen. Bei letzteren handelt es sich um 10% des Gesamtbudgets. Gates hat also kaum Einfluss

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
13 Tage 2 h

Der rotblond Gewellte im Wahlkampf

Gievkeks
Gievkeks
Tratscher
12 Tage 22 h

Ein Statement zu allen Anschuldigungen gegen ihn, von Trump persönlich:
https://www.youtube.com/watch?v=iC1-FOwDtV0&feature=emb_logo

Guenni
Guenni
Universalgelehrter
11 Tage 17 h

Da wird sich der laut dpa mögliche neue WHO-Chef Barack Obama aber freuen und bei den rotblond Gewellten höflich bedanken. Freue mich schon auf die gemeinsamen Pressefotos

wpDiscuz