Die USA warnen ihre Bürgern vor sämtlichen Reisen ins Ausland

USA mit weltweiter Reisewarnung für ihre Bürger

Donnerstag, 19. März 2020 | 21:05 Uhr

Die USA warnen ihre Bürgern vor sämtlichen Reisen ins Ausland. Das Außenministerium in Washington forderte am Donnerstag US-Bürger auf, in die USA zurückzukehren. Das Ministerium gab am Donnerstag einen weltweiten Reisehinweis der höchsten Stufe vier heraus. Im Ausland lebende Amerikaner sollen internationale Reisen ebenfalls vermeiden.

Viele Länder hätten Reisebeschränkungen verhängt, Grenzen geschlossen oder Quarantäne angeordnet, viele internationale Flüge seien gestrichen, erklärte das Ministerium weiter. Wer international reise, dessen Reisepläne könnten erheblich gestört werden. Betroffene müssten möglicherweise auf unbestimmte Zeit außerhalb der USA bleiben. Vor einer Woche hatte das US-Außenministerium zunächst noch die dritte Stufe der Reisehinweise aktiviert und US-Bürger dazu aufgerufen, alle geplanten Auslandsreisen zu überdenken. Nun wurde dies noch weiter verschärft.

Der israelische Regierungschef Benjamin Netanyahu hat unterdessen am Donnerstag eine einwöchige Ausgangssperre im Kampf gegen das Coronavirus verkündet. Die Maßnahme solle von der Regierung gebilligt und noch in der Nacht in Kraft treten. “Es handelt sich um eine verpflichtende Vorschrift”, erklärte der 70-Jährige.

Ziel sei es, viele Leben zu retten. “Wenn jemand meint, dass ich übertreibe, sollte er sich die Bilder aus Spanien und Italien anschauen. Dort kümmert man sich nicht mehr um die Kranken, sondern transportiert die Leichen in Militärfahrzeugen”, sagte der Ministerpräsident.

Die Notstandsverordnungen, die von der Regierung verabschiedet werden sollten, sehen vor, dass die Menschen nicht mehr die Häuser verlassen. Ausnahmen seien unter anderem Lebensmitteleinkäufe und ärztliche Behandlungen, sagte Netanyahu. Er rief erneut zur Bildung einer Notstandsregierung seiner rechtskonservativen Likud-Partei mit dem Mitte-Bündnis Blau-Weiß auf.

Von: APA/dpa/ag.