Beim J&J-Vakzin reicht eine Impfdosis

USA schicken Brasilien drei Millionen Dosen J&J-Impfstoff

Donnerstag, 24. Juni 2021 | 05:29 Uhr

Die USA schicken Brasilien drei Millionen Dosen vom Corona-Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson (J&J). Die Lieferung sei Teil einer geplanten Spendenaktion der USA von insgesamt 80 Millionen Impfstoffdosen, teilte das Weiße Haus mit. Nur rund elf Prozent der Bevölkerung Brasiliens sind bereits vollständig geimpft und die Regierung von Präsident Jair Bolsonaro wehrt sich weiterhin gegen strengere Beschränkungsmaßnahmen. Beim J&J-Vakzin reicht eine Impfdosis.

Unterdessen verzeichnete Brasilien mit 115.228 Corona-Neuinfektionen so viele wie nie zuvor binnen eines Tages. Die Zahl der Corona-Toten stieg um 2.392. Seit Beginn der Pandemie verzeichnete das Land demnach mehr als 18 Millionen Ansteckungen, die offizielle Zahl der Todesfälle kletterte nach Angaben des Ministeriums auf 507.109. Einer Reuters-Zählung zufolge ist Brasiliens Sieben-Tage-Durchschnitt für bestätigte Infektionen und Todesfälle nun vor Indien der höchste weltweit. Zudem verzeichnet Brasilien nach den USA die meisten Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus.

Mexiko spendet nach Angaben des Außenministeriums mehr als 400.000 Einheiten des Covid-19-Vakzins von AstraZeneca (AZ) an Staaten des sogenannten Nördlichen Dreiecks in Mittelamerika. Guatemala und Honduras würden jeweils 150.000 Impf-Einheiten erhalten, El Salvador 100.800, teilte das Ministerium mit.

Von: APA/Reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz
Beim J&J-Vakzin reicht eine Impfdosis

USA schicken Brasilien drei Millionen Dosen J&J-Impfstoff

Uhr

Die USA schicken Brasilien drei Millionen Dosen vom Corona-Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson (J&J). Die Lieferung sei Teil einer geplanten Spendenaktion der USA von insgesamt 80 Millionen Impfstoffdosen, teilte das Weiße Haus mit. Nur rund elf Prozent der Bevölkerung Brasiliens sind bereits vollständig geimpft und die Regierung von Präsident Jair Bolsonaro wehrt sich weiterhin gegen strengere Beschränkungsmaßnahmen. Beim J&J-Vakzin reicht eine Impfdosis.

Unterdessen verzeichnete Brasilien mit 115.228 Corona-Neuinfektionen so viele wie nie zuvor binnen eines Tages. Die Zahl der Corona-Toten stieg um 2.392. Seit Beginn der Pandemie verzeichnete das Land demnach mehr als 18 Millionen Ansteckungen, die offizielle Zahl der Todesfälle kletterte nach Angaben des Ministeriums auf 507.109. Einer Reuters-Zählung zufolge ist Brasiliens Sieben-Tage-Durchschnitt für bestätigte Infektionen und Todesfälle nun vor Indien der höchste weltweit. Zudem verzeichnet Brasilien nach den USA die meisten Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus.

Mexiko spendet nach Angaben des Außenministeriums mehr als 400.000 Einheiten des Covid-19-Vakzins von AstraZeneca (AZ) an Staaten des sogenannten Nördlichen Dreiecks in Mittelamerika. Guatemala und Honduras würden jeweils 150.000 Impf-Einheiten erhalten, El Salvador 100.800, teilte das Ministerium mit.

Von: APA/Reuters

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz