Kreml laut eigenen Angaben Ziel von Attacken

USA weisen russischen Vorwurf zu Drohnen-Attacke zurück

Donnerstag, 04. Mai 2023 | 14:43 Uhr

Die US-Regierung hat den Vorwurf Russlands, hinter dem angeblichen Drohnen-Anschlag auf den Kreml zu stecken, als “lächerlich” zurückgewiesen. “Die Vereinigten Staaten hatten nichts damit zu tun. Wir wissen nicht einmal genau, was hier passiert ist”, sagte der Kommunikationsdirektor des Nationalen Sicherheitsrats, John Kirby, am Donnerstag im US-Fernsehen. Mit Blick auf Kremlsprecher Dmitri Peskow sagte Kirby: “Herr Peskow lügt.”

Zuvor hatte Peskow ohne Nennung von Beweisen gesagt: “Wir wissen, dass die Entscheidung über solche Handlungen und Terrorakte nicht in Kiew getroffen wird, sondern in Washington. Und Kiew führt aus, was ihnen gesagt wird.” Kirby betonte, dass die USA die Ukraine weder ermutigen noch es ihr ermöglichen würden, außerhalb der ukrainischen Grenzen anzugreifen. “Wir befürworten keine Angriffe auf einzelne Staatsoberhäupter, wir ermutigen sie nicht, wir unterstützen sie nicht”, fügte er hinzu.

Am Mittwoch hatte der Kreml über einen versuchten Anschlag mit zwei Drohnen berichtet, der angeblich Präsident Wladimir Putin gegolten habe. Verantwortlich für die Ausführung machte Moskau die Ukraine. Das Nachbarland, das sich seit mehr als 14 Monaten gegen eine russische Invasion verteidigt, wies diese Anschuldigung allerdings umgehend zurück. Auch internationale Militärexperten halten es für wahrscheinlich, dass der Vorfall vom Kreml selbst inszeniert sein könnte, um weitere Kriegshandlungen zu rechtfertigen.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

21 Kommentare auf "USA weisen russischen Vorwurf zu Drohnen-Attacke zurück"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Doolin
Doolin
Kinig
30 Tage 5 h

…die Russen sind nun schon paranoid…machen selber lächerlichen fake Angriff mit Spielzeugdrohnen …wie müssen die nur verzweifelt sein über die “Erfolge” ihrer Spezialoperation…

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
30 Tage 4 h

@ Doolin

Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit, aber das wirst du nicht verstehen.

N. G.
N. G.
Kinig
30 Tage 4 h

Paranoid nenne ich zu erklären das dieser Krieg nicht real ist, seit 1,5 Jahren andauernd und immer noch nicht versteht welchen Krieg Putin führt! Macht es nen Unterschied wenn diese Vorgehensweise Putins verdammt eird. Nicht wirklich. Also stell dich der Realität!

Doolin
Doolin
Kinig
30 Tage 4 h

@Calimero
…die Wahrheit in diesem Angriffskrieg sieht schon ein Blinder…das verstehst du wiederum nicht…

Neumi
Neumi
Kinig
29 Tage 21 h

Die haben immer größere Probleme damit, das Ganze dem eigenen Volk zu verkaufen. Eine Attacke auf das Herz Russlands? Das lässt die Gemüter hochgehen und steigert die Unterstützung. Wenn man tagein tagaus dieses Gesülze (angefangen bei der Entnazifizierung) eingetrichtert kriegt, glaubt man womöglich nicht jedes Wort davon ungefragt, aber die Botschaft kommt an.

fingerzeig
fingerzeig
Tratscher
29 Tage 19 h

@Doolin
tut mir leid-daß sie blind sind-ehrlich!

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
29 Tage 17 h

Zusatz, ich hatte 2 x die Ukraine erwähnt, dabei sollte zumindest 1 x USA stehen.
🤔🤪😁🥳

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
26 Tage 7 h

…das passiert wenn S.N. nur den zweiten Teil postet und nicht auch den ersten.

ich entschuldige mich bei allen S.N. Usern, dass sie den ersten Teil nicht haben lesen könnnen!

So ist das
30 Tage 5 h

Das grosse Russland wundert sich, dass die kleine Ukraine zurückschlägt 🤣

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
30 Tage 2 h

peinlich, dass eine Drohne den Kreml erreicht.

Neumi
Neumi
Kinig
29 Tage 21 h

@ bon jur eher unmöglich. Wäre sie von der Ukraine aus gestartet, wäre ihre Reichweite beträchtlich. Damit würde sie auch groß und laut und schon lange vorher abgefangen worden sein.
Falls das tatsächlich eine vom Feind gesteuerte / programmierte Drohne war, dann wurde sie entweder direkt aus Moskau oder nahe davon gestartet.

Ich tippe eher auf eine Inszenierung.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
29 Tage 17 h

So ist das@

Die Ukraine wäre nach spätestens 3 Monaten gefallen ohne ausländische Hilfe. Das ist die Realität, die USA lassen die Ukraine für sie als Stellvertreter Kämpfen, daran sind die USA einsame Spitze.

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
29 Tage 17 h

Bon jour@

Peinlich ja, aber was wenn es tatsächlich von Moskau war, dass sich selbst *pro forma* angreift?
Vielleicht um Einigkeit im Land dadurch zu fördern, wer weiß, das könnte auch der Fall sein, schon Mal daran gedacht?

ischJOwurscht
ischJOwurscht
Universalgelehrter
26 Tage 7 h

Die kleine Ukraine hat Hilfe von den USA & Europa bekommen, sonst wäre die kleine Ukriane nach einem Monat schon klanglos gefallen!

sophie
sophie
Kinig
30 Tage 4 h

Was müssten dann die Ukrainer sagen????
Nach einem Jahr feigen hinterhältigem Überfall !!

N. G.
N. G.
Kinig
30 Tage 2 h

Du lebst um. Alten Teil der Bibel! Genau wir Doolin!

N. G.
N. G.
Kinig
30 Tage 5 h

Es ist Krieg! Was verlangt man in Russland? Keine Gegenwehr?

AwiaSenfDrau
AwiaSenfDrau
Tratscher
30 Tage 1 h

@N.G. mit wem würdest DU Friedensgespräche anstreben, mit dem Angreifer oder dem Verteidiger?

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Universalgelehrter
30 Tage 39 Min

False Flag Aktion der Russen, um der eigenen Bevölkerung den Krieg näher zu bringen.
Als nächstes wird die nächste große Mobilisierung kommen und mit den Angriffen auf das heilige Russland begründet werden.
Fast kann einem der Diktator im Kreml leid tun in seiner Angst und Verzweiflung.

cilli72
cilli72
Grünschnabel
29 Tage 22 h

@look.. Genau. Nix ist Putin z.Z. wichtiger als die Propaganda, um Volk samt mögliche Zweifler in Linie zu bringen

OH
OH
Superredner
29 Tage 23 h

Was so alles von Geisterhand passieren kann ……… !!!!!

wpDiscuz