Konferenz findet in London statt

Verteidigungsminister beraten über UNO-Friedensmissionen

Donnerstag, 08. September 2016 | 11:50 Uhr

Verteidigungsminister aus 80 Ländern beraten am Donnerstag über UNO-Friedensmissionen in London. An der Konferenz nehmen unter anderem Großbritanniens Verteidigungsminister Michael Fallon und sein US-Amtskollege Ashton Carter teil. Erwartet werden dabei weitere finanzielle Zusagen für UNO-Friedensmissionen und neue Truppenbeteiligungen unter anderem durch die USA.

Ein weiteres Thema soll der verstärkte Einsatz weiblicher Soldaten bei UNO-Friedensmissionen sein. Auch das Thema sexuelle Ausbeutung und Missbrauch wird bei der Konferenz eine prominente Rolle spielen.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz