Neuer Anlauf für den Frieden

Waffenruhe in Syrien soll zum Sonnenuntergang beginnen

Montag, 12. September 2016 | 06:56 Uhr

Im Syrien startet am Montag ein erneuter Anlauf für Frieden in dem Bürgerkriegsland. Zum Sonnenuntergang (etwa 17.45 Uhr MESZ) sollen die Waffen schweigen. Die Außenminister der USA und Russland hatten den zuvor ausgehandelten Plan am Samstag vorgestellt.

Er soll die Kämpfe zwischen Regierungstruppen und Rebellen beenden und Hilfslieferungen an die Zivilisten in belagerten Gebieten des Landes zulassen. Falls die Feuerpause sieben Tage hält, wollen Washington und Moskau gemeinsam gegen die Jihadisten der Terrormiliz “Islamischer Staat” (IS) und der mit dem Terrornetzwerk Al-Kaida verbundenen Fatah al-Sham (früher: Al-Nusra Front) vorgehen.

Vor Beginn der Waffenruhe hatten die Konfliktparteien ihre Angriffe noch einmal verstärkt. Durch eskalierende Gewalt wurden am Wochenende mehr als 100 Zivilisten getötet. Kampfjets griffen Rebellengebiete in der heftig umkämpften Stadt Aleppo und der Provinzhauptstadt Idlib im Nordwesten des Landes an, berichteten Helfer und die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Im seit 2011 dauernden verheerenden Bürgerkrieg starben Hunderttausende Menschen. Millionen sind auf der Flucht.

Von: APA/dpa

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz