Experten stufen Gefahr als gering ein

Warum ein Atomschlag für Putin keine Lösung ist

Donnerstag, 29. September 2022 | 08:04 Uhr

Moskau – US-Geheimdienste und ihre westliche Partner fokussieren sich vermehrt auf russische Militärmanöver oder Mitteilungen, die darauf hindeuten könnten, dass Putin den Einsatz von nuklearen Waffen anordnet.

Russlands Präsident Wladimir Putin hatte vergangene Woche in einer aufgezeichneten TV-Ansprache eine Teilmobilmachung angekündigt. In seiner Rede drohte er auch explizit mit Massenvernichtungswaffen. „Wenn die territoriale Integrität unseres Landes bedroht ist, werden wir natürlich alle uns zur Verfügung stehenden Mittel einsetzen, um Russland und unser Volk zu verteidigen. Dies ist kein Bluff“, erklärte der 69-Jährige.

Im selben Kontext stehen wohl auch die Scheinreferenden, die Putin in großer Hektik in den ukrainischen Gebieten Donezk, Luhansk, Cherson und Saporischschja hat durchführen lassen. Das Ergebnis der „Abstimmungen“ stand vorne herein fest. Nun wird erwartet, dass Russland die Regionen innerhalb kürzester Zeit annektieren wird. Dann würde der Putin diese als russisches Staatsgebiet betrachten und hätte bei einer ukrainischen Gegenoffensive die Rechtfertigung für einen Atomschlag.

Doch wie könnte so ein Nuklearschlag aussehen? Möglich ist etwa der Abwurf einer atomaren Bombe im Schwarzen Meer. Diese würde nur indirekten Schaden bewirken und wäre eine reine Machtdemonstration, hätte aber symbolische Sprengkraft. Spekuliert wurde auch über einen Abschuss taktischer Atomwaffen mit begrenzter Wirkung auf ukrainische Militärziele.

Experten schätzen die Gefahr weiterhin als sehr gering ein, denn Putin müsste mit einer direkten Reaktion des Westens rechnen, die aber wohl eher konventionell ausfallen dürfte. „Die Gefahr für den Einsatz nuklearer Waffen hat sich nicht erhöht durch diese Rede“, erklärte etwa Militär-Experte Carlo Masala. Russland würde sich völlig isolieren und auch neutrale Partner wie China oder Indien würden sich abwenden. Außerdem müssten die Sprengköpfe mit den Raketen zusammengeführt werden, was sich sehr gut über Satelliten beobachten ließe. Dies ist bisher nicht geschehen.

Bei einem Angriff auf NATO-Territorium müsste Russland mit einem direkten Gegenschlag rechnen.

Auch nach Ansicht des Strategie-Experten Maximilian Terhalle ist der Einsatz von taktischen Atomwaffen keine echte Option für Putin. „Die USA agieren bei dieser Frage recht klug und haben dem russischen Machthaber eindeutig die Konsequenzen eines solchen Schrittes aufgezeigt“, erklärte Terhalle gegenüber Reportern der Welt. Die USA würden mit massiven konventionellen Gegenschlägen reagieren, etwa indem sie die russische Schwarzmeerflotte versenken, eigene Truppen in die Ukraine schicken und noch andere Ziele angreifen.

Amerika geht laut Terhalle sehr balanciert vor, indem auf mehreren Kanälen im Hintergrund mit glasklaren Botschaften kommuniziert werde, was passiere, wenn Putin tatsächlich taktisch nuklear eskalieren sollte. Terhalle rechnet mit einem Erfolg dieser Strategie. Der Schaden für Putin wäre einfach zu groß. „Wladimir Putin würde selbst bei seinen ‚Noch-Freunden‘, die er in der Welt hat, jegliche Solidarität verlieren und wäre international an die Wand gespielt“, betont Terhalle.

Von: mk

Kommentare
Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Der Wahrhaftige
Der Wahrhaftige
Grünschnabel
2 Monate 10 Tage

Die Experten haben den Angriff auf die Ukraine auch als unwahrscheinlich eingestuft. Wenn Putin keinen Ausweg mehr sieht wird es soweit kommen. 

Goennenihrwichtigtuer
2 Monate 10 Tage

Das ist eine Lüge…. Die USA warnten bereits Monate davor…

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 10 Tage

@Goennenihrwichtigtuer 2014 bei der Krim auch? Und was waren da die Konsequenzen?

OrtlerNord
OrtlerNord
Superredner
2 Monate 10 Tage

Der Wahrh…
ändere mal nein Pseudonym passt wohl nicht!

magari
magari
Superredner
2 Monate 10 Tage

Dritte Option eine Atombombe explodiert. Russland weißt aber jede Verantwortung von sich und behaupten es waren die USA.

Goennenihrwichtigtuer
2 Monate 10 Tage

Wenn man den Vorgang der Bestückung kennt halte ich sowas für ausgeschlossen… Ein solcher Angriff wäre Tage davor schon zu erkenne..

primetime
primetime
Kinig
2 Monate 9 Tage

Laber doch nicht

sarkasmus
sarkasmus
Tratscher
2 Monate 9 Tage

4 option die sanktionen schaden einen selbst und man gibt putin die schuld

OrtlerNord
OrtlerNord
Superredner
2 Monate 9 Tage

@Goennenihrwichtigtuer
Der Witz der Woche 👏👏👏
Hast du schon mal an die U Boote gedacht?
Raketen in Silo. Klappen auf Raketen raus!
Dauert keine 30 Sekunden!

Goennenihrwichtigtuer
2 Monate 9 Tage

Gut dann nochmal langsam und ausführlich.. Ein Atomangriff besteht nicht aus einer Atombombe sondern auf dem Prinzip des erstschlags der vernichtend sein sollte… 1 Atombombe kommt selten allein sozusagen… Um das ganze Arsenal in Stellung zu bringen und zu bestücken dauert es Tage und ist vom Weltall aus beobachtbar. Jetzt besser?

Clown
Clown
Tratscher
2 Monate 10 Tage

Wieso sollte er bringt nix außer Spesen

OrtlerNord
OrtlerNord
Superredner
2 Monate 10 Tage

Clown…
Weil er vielleicht krank ist in der 🍐
Untergang mit wehenden Fahnen!
Bin gespannt wann der erste Kommentar kommt es wurde vom Westen. EU und Nato provoziert!

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 10 Tage

Menschen wie Putin, mit derartig narzistischen Charakter sind, wenn man sie nicht aufhält zu allem fähig.

Ischjolougisch
Ischjolougisch
Tratscher
2 Monate 10 Tage

Vor ein paar Monaten klang das noch ganz anders als N.G. die Empörung über den Angriffskrieg vieler hier als Heuchelei bezeichnet hat.
Langsam krigt N.G. die Kurve oder doch selber ein Heuchler?

Faktenchecker
2 Monate 9 Tage

NG Da habt Ihr was gemeinsam.

Faktenchecker
2 Monate 9 Tage

Der ist ein Fähnlein im Wind.

Zugspitze947
2 Monate 10 Tage

Haha weil Putin weiss dass 2 Minuten später in Moskau eine einschlägt und seine Zeit vorüber wäre !!!!!!!!! 😡😜👌

Waltraud
Waltraud
Kinig
2 Monate 10 Tage

Zugspitze947
Dann wäre unsere Zeit aber auch vorüber. Wir sitzen genau mittendrin.

Buergerle
Buergerle
Grünschnabel
2 Monate 10 Tage

and diesem möglichen Szenario gibt es einfach nichts zum Lachen, auch wenn sich viele wünschen dass Putin das zeitliche segnet anstelle junger russischen Soldaten… er ist immer noch der “Präsident” einer Atommacht.
Eine Atomare Eskalation möchten wir uns alle nicht vorstellen.

Zugspitze947
2 Monate 9 Tage

Waltraud: Eben DARUM darf man solche Massentötungsgeräte NICHT einsetzen ! 🙁

Goennenihrwichtigtuer
2 Monate 10 Tage

Schon gespannt was putins Panik Sprachrohr @n.g. dazu sagt… 🤔

Goennenihrwichtigtuer
2 Monate 10 Tage

Ui er war natürlich schneller… 🤣🤣 Schwafelt wieder was von Putin kein verliertyp… What a looser…

Ischjolougisch
Ischjolougisch
Tratscher
2 Monate 10 Tage

Der hat schon seinen Senf (den nur er versteht) weiter oben gepostet.

N. G.
N. G.
Kinig
2 Monate 10 Tage

Mit der Armee die Putin zur Verfügung steht, muss bezweifelt werden, dass er auf Dauer die besetzten Gebiete verteidigen kann.
Wer glaubt das ein Putin als Verlierer vom Platz gehen will und was wären dann die Alternativen! Hm

Goennenihrwichtigtuer
2 Monate 10 Tage

Und du glaubst natürlich wieder er wird dadurch zum Sieger oder was? 🙈 Dann gibst erst ordentlich auf die Mütze so makaber es klingen mag..

Look_at_Yourself
Look_at_Yourself
Universalgelehrter
2 Monate 9 Tage

N. G.
wir alle kennen hier im Forum einen, der seit Beginn des Krieges davon schwafelt, die Ukraine sollte aufgeben, weil sie eh keine Chance hat.
Putin wird nicht als Verlierer vom Platz gehen, sondern mit Bleivergiftung oder er wird plötzlich spurlos verschwinden.

ieztuets
ieztuets
Superredner
2 Monate 10 Tage

Lösung ischs kuene, obr bevor der untergeaht schrecktar vor nichts zrugg!

inni
inni
Universalgelehrter
2 Monate 9 Tage

Putins Umsturz ist nahe … sehr nahe❗

sarkasmus
sarkasmus
Tratscher
2 Monate 9 Tage

Klar nur noch wenige tage, dann kommt auch mit sicherheit jemand besserer nach, versprochen

Selbstbewertung
Selbstbewertung
Superredner
2 Monate 10 Tage
Nun, das mag alles richtig sein. Das Problem dabei liegt eher darin, dass ich mir bei Putins Logik und Sachlichkeit in Planung und Taktik nicht so sicher wäre. Er hat sich schon bisher immer wieder verkalkuliert und militärisch überschätzt. Der gesamte Angriff auf die Ukraine ist “unlogisch” und wird weder Putin noch Russland etwas bringen, sondern unmittelbar und auf lange Zeit nur enormen Schaden zufügen. Bisher gab es lauter taktische und steategische Fehleinschätzung. Ich glaube trotzdem nicht an eine nukleare Option, dafür ist wohl selbst bei Putin die Angst zu groß um die “Seinen” und vor allem dürften hohe Militärs… Weiterlesen »
pingoballino1955
pingoballino1955
Superredner
2 Monate 9 Tage

Die neuen unausgebildeten armen Teufel,die Putin ins tödliche Kanonengetöse schickt,haben nicht mal Winterkleidu g,warme Stiefel und wenig zu essen.Motivation NULL! Und so will dieser Mörder Putin den Krieg gewinnen jetzt wo zudem der Winter naht??

Boxer the workhorse
Boxer the workhorse
Grünschnabel
2 Monate 9 Tage

Hört endlich auf, den Atomkrieg herbei zu beschwören. 🙊

sarkasmus
sarkasmus
Tratscher
2 Monate 9 Tage

Mehr waffen für den frieden

hundeseele
hundeseele
Universalgelehrter
2 Monate 9 Tage

Was würde wohl passieren,wenn eine Atombombe in Kiew einschlagen würde….?
Die ganze Welt(ausser Putins Freunde) würde sich erschüttert zeigen,man würde poltern und drohen,ein paar Sanktionen nachlegen(die wiederum uns mehr schaden würden,als Russland) und sonst?
Glaubt jemand ernsthaft,dass die Amis oder die Engländer eine Atombombe deshalb auf Russland werfen würden? Nein,das wäre dann das Ende ganz Europas und viell.darüber hinaus….und das Gefährliche daran:Das weiß Putin auch-deshalb:Brandgefährlich,dass er es wirklich macht.

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Monate 10 Tage

es ist für Ihn viell.nicht die Lösund aber Er hatt nichts mehr zu verlieren.Ihr wollt nur den Menschen alles schönreden.

SilviaG
SilviaG
Universalgelehrter
2 Monate 9 Tage

Experten “schätzen” das heißt, sie wissen es nur ungefähr. Außerdem wurde jahrelang vor Putin gewarnt, dass er seine Aussagen wahr macht und es wurde nicht ernst genommen. 

OrtlerNord
OrtlerNord
Superredner
2 Monate 9 Tage

sil….
Was hättest denn gemacht ?
Mit ihm verhandelt ob er es vielleicht bitte bleiben lässt.
Putin hat leider die Macht und die Skrupellosigkeit diese aufs aller widerlichste zu missbrauchen!
Er wird als Hitler zwei in die Geschichte eingehen!

buggler2
buggler2
Superredner
2 Monate 10 Tage

putin könnte auch ein AKW in der Ukraine massiv beschießen ,der Ukraine die Schuld dafür geben. Er wäre wieder fein raus und Schaden für der Ukraine und Europa ist angerichtet.

sarkasmus
sarkasmus
Tratscher
2 Monate 9 Tage

Ja wenn er das macht und die schuld der ukraine gibt würde ihn der ganze westen noch glauben😂👍

Evi
Evi
Universalgelehrter
2 Monate 9 Tage

Im Gegensatz zu den Experten traue ich diesem (Un) Menschen alles zu.

Targa
Targa
Superredner
2 Monate 9 Tage

Man hört und liest immer nur von Putin. Es ist nicht nur Putin, es ist seine ganze Regierungsmannschaft, die so denkt wie er. Wenn Putin nicht mehr wäre, dann kommt ein Neuer Putin ans Ruder! So ist das! Deswegen ist es ob ‘mit ihm’ oder ‘ohne ihm’ immer wieder die selbe Geschichte! Ich glaube kaum, daß in Rußland in nächster Zukunft eine Regierung, wie es die Amerikaner oder die EU ler sich vorstellen möglich ist. Das ist ein westliches Wunschdenken, aber nicht möglich!

OrtlerNord
OrtlerNord
Superredner
2 Monate 9 Tage

Taiga…
Putin hat in den letzten Jahren Russland umgebaut zu dem was es heute ist!

schlaumaier
schlaumaier
Grünschnabel
2 Monate 9 Tage

@targa
Schlimmer geats nimmer, denken und handeln sein 2 paarler schua. Mittlerweile hoben de längst verstonden das sie an groassen fehler gmocht hoben . De hoben nia gmuant dass dor gonze westen hinter der ukraine steat. So long Putin an dor mocht isch sieg i kuan Aussicht auf a lösung , vorher stürzt er sich samt gonzen volk ins verderben. Die negschte regierung wert miassn an schritt auf die Eu mochen, ob sie welln oder net.

Leni.22
Leni.22
Neuling
2 Monate 9 Tage

Man sollte nicht Putin alleine die Schult an den Krieg geben. Den einer alleine Kann keinen Krieg anfangen, dafür braucht es immer zwei!

Goennenihrwichtigtuer
2 Monate 9 Tage

Wenn für so an Kommentar uane einfongsch sein a beade seitn schuld..

wpDiscuz