Erste Aufnahmezentren stehen

Weiter rund 4.000 Einreisen pro Tag aus der Ukraine

Samstag, 05. März 2022 | 07:29 Uhr

Die Zahl der vor dem russischen Aggressionskrieg aus der Ukraine Flüchtenden bleibt in Österreich vorerst überschaubar. Wie das Innenministerium auf APA-Anfrage bekannt gab, kommen täglich rund 4.000 Menschen aus der Region hierzulande an. Die allerwenigsten davon wollen im Land bleiben. 80 Prozent reisen in andere Staaten weiter. Als Ziele gelten vor allem jene Regionen in Europa, in denen es schon große ukrainische Communitys gibt. Das sind etwa Spanien und Italien.

Trotzdem gibt es bereits umfangreiche Vorarbeiten in Österreich, um für eine Versorgung von Flüchtlingen aus der Region zu sorgen bzw. Hilfe vor Ort zu organisieren. Gebündelt sind die Aktivitäten auf einer der Seite der Bundesbetreuungsagentur https://www.bbu.gv.at/.

Von: apa